Glenfarclas 25 Jahre

Glenfarclas 25 Jahre

Kenner von Single Malts mit Sherryaromen und Liebhaber nobler Tropfen werden hier voll und ganz auf ihre Kosten kommen. Hier finden Sie einen durch und durch herrlichen Dram - zum Verschenken und selber genießen!

104,90 €
Grundpreis: 149.86 €/Liter 
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten*

149.86 €/Liter

Auf Lager.

Lieferzeit 2-3 Werktage.

Volumen: 0.7 Liter | Alkoholgehalt: 43,0% | Kühlgefiltert | Ohne Farbstoff


* Ab 79 Euro liefern wir versandkostenfrei, darunter erheben wir einen Versandkostenanteil von 5,90 Euro

Tasting Notes - Glenfarclas 25 Jahre

Aroma: Früchtebrot und Datteln mit Sherry und einer leichte Kaffeenoten.

Geschmack: Während anfangs noch warme Sherrynoten mit kräftiger herber Eiche und Haselnussschokolade dominieren,gesellen sich später noch würziger Lebkuchen und Malz dazu.

Nachklang: Sehr langanhaltend mit Sherry und Rauch. Hohe Komplexität wird hier erreicht.


Das Wichtigste in Kürze:

  • Kein simples Geschmackstrickmuster: dieser Speyside-Malt besticht durch Komplexität und wird jedes Kenner-Herz höher schlagen lassen.
  • Speyside at its best: dieser Single Malt verbindet so viele geschmackliche Komponenten, dass er die Vielfalt der Whiskyregion Speyside perfekt widerspiegelt
  • In ausgewählten Sherryfässern gereift: konnte dieser Glenfarclas die typischen reichen, fruchtigen und vollmundigen Aromen aufnehmen.
  • 25 Jahre alt: ¼ Jahrhundert konnte ihm die metallene Schärfe jüngerer Malts nehmen und viele intensive Aromen schenken.

Glenfarclas 25 Jahre Produktbeschreibung

Was ist eigentlich ein Klassiker? Ein Klassiker zeichnet sich dadurch aus, dass er über Modeerscheinungen hinaus als mustergültig angesehen wird. Der Glenfarclas 25 Jahre ist genau so ein Klassiker. Man muss (noch) kein Liebhaber von Sherrycask Malts sein, um ein Dram dieses Scotch genießen zu können. Dieser Single Malt ist der Inbegriff von Eleganz mit seiner seidigen Struktur und den großzügigen Aromen, die an intensives Haselnussaroma und klebriges Früchtebrot erinnern, während im Hintergrund Zartbitterschokolade und Arabica-Kaffeebohnen schwelen. Hier schlägt das geballte Wissen und Können des Traditionshauses Glenfarclas zu. Mit Sicherheit gehört dieser Scotch zur hochpreisigen Kategorie, doch für sein extrem hohes Alter und die komplexen Geschmacksnuancen sollte man ihm dies nachsehen. 

Das Schmelzwasser der Ben Rinnes Berge läuft im Frühling und Sommer durch Torf und Fels, um dann als kristallklares und leicht säuerliches Quellwasser den Eingang in die Whiskyproduktion der Glenfarclas Brennerei zu finden. Die besondere Wasserqualität der Speysidequellen sorgt für die hohe Dichte an Whiskybrennereien in der Region.
Glenfarclas nutzt 100% spanische Sherryfässer, die für Oloroso und Fino Sherry in der Region um Sevilla genutzt wurden. Die Brennerei nutzt hauptsächlich Sherry Butts mit einem Fassungsvolumen von 500 Litern, aber auch 250 Liter Sherry Hogshead, die typischere Größe in Schottland. Gelagert werden die Fässer in traditionellen Dunnage Lagerhäusern, die sich schon seit den 1880ern bewähren. Dicke Steinwände und der aus festgestampfter Erde bestehende Boden sorgen für ein konstantes Mikroklima, die Temperaturschwankungen überschreiten nie 6 °C. Diese konstanten Temperaturen sorgen für einen langsamen und beständigen Reifeprozess, der gerade dem Glenfarcas 25 Jahre zugute kommt.

Kenner von Single Malts mit Sherryaromen und Liebhaber nobler Tropfen werden hier voll und ganz auf ihre Kosten kommen. Hier finden Sie einen durch und durch herrlichen Dram - zum Verschenken und selber genießen!


Fakten

  • Herkunftsland: Schottland
  • Typ: Single Malt Whisky
  • Whiskyregion: Speyside
  • Brennerei/Marke: Glenfarclas
  • Abfüller: Eigentümer-Abfüllung
  • Alter: 25 Jahre
  • Fasstyp: Sherry
  • Rauchigkeit: Nicht rauchig
  • Kühlfilterung: Kühlgefiltert
  • Farbstoff: Ohne Farbstoff


Die Brennerei ⇑ nach oben

Glenfarclas (Highlands, Speyside)

Glenfarclas Distillery, Speyside Foto: via Glenfarclas Distillery

Die Brennerei Glenfarclas („Tal des grünen Grases“) befindet sich seit 1865 im Besitz der Familie J. & C. Grant und befindet sich heute schon in der sechsten Generation. Die Whiskys gehören zur absoluten Spitzenklasse in der Speyside, obwohl er nicht so berühmt ist, wie viele seiner Nachbarn.

Nur eine Meile vom Spey entfernt liegt diese Destillerie in der Nähe des Dorfes Marypark. Heidebewachsene Hänge im Rücken von Glenfarclas führen hinauf zum Ben Rinnes, von wo die Brennerei auch ihr Wasser bezieht. Sehr Große und hochmoderne Brennblasen sorgen für die Qualität dieses Whiskys.

Hausstil: komplex und malzig, sherryartige Aromen. Als Digestif genießen.

» Mehr zu Glenfarclas Whisky


Die Region ⇑ nach oben

Die Highlands

Da die Region der Highlands sehr groß ist wird sie noch einmal in die vier Himmelsrichtungen und die Speyside unterteilt. So wird zwischen den nördlichen, östlichen, südlichen und westlichen Highlands unterschieden.

Speyside:

Speyside Foto: via Glenrothes Distillery

In dieser Region der schottischen Highlands befinden sich ca. 50 der 100 produzierenden Destillerien, hier wird ein großteil des schottischen Single Malt Whiskys produziert (» Herstellung von Single Malt Whisky). Die Speyside wird auch „das goldene Dreiceck“ der Whiskyindustrie genannt, da sich das Gebiet von Forres entlang der Küste nach Banff und hinunter nach Tomintoul erstreckt. Die unterschiedlichen Whiskys der Speyside unterscheiden sich zum Teil sehr stark, jedoch weisen alle eine gewisse Torf Note (» Torf in der Whiskyproduktion) auf, welcher im Wesentlichen aus dem Wasser der Hochmoore (» Mehr zur Whisky und Wasser) stammt.

» Mehr zur Whiskyregion Speyside

Weitere Informationen

Bezeichnung des Lebensmittels: Single Malt Whisky Herkunftsland: Schottland Anschrift des Lebensmittelunternehmens: Glenfarclas Distillery Ballindalloch Banffshire AB37 9BD/G
Kühlgefiltert: Kühlgefiltert Farbstoff: Ohne Farbstoff Mindesthaltbarkeitsdatum: -
Allergene: - Alkoholgehalt: 43,0% Füllmenge: 0.7 Liter
Sollten Sie zusätzliche Informationen benötigen, stehen wir Ihnen jederzeit unter service@whic.de zur Verfügung.