Glenfarclas 40 Jahre Warehouse Edition

Glenfarclas 40 Jahre Warehouse Edition

Sesam öffne Dich! Treten Sie ein in das vielschichtige Aromenuniversum von Glenfarclas.

769,90 €
Grundpreis: 1099.86 €/Liter 
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten*

1099.86 €/Liter

Nur noch wenige Flaschen auf Lager!

Lieferzeit 2-3 Werktage.

Volumen: 0.7 Liter | Alkoholgehalt: 43,0% | Nicht kühlgefiltert | Ohne Farbstoff


* Ab 79 Euro liefern wir versandkostenfrei, darunter erheben wir einen Versandkostenanteil von 5,90 Euro

Tasting Notes - Glenfarclas 40 Jahre Warehouse Edition

Aroma: Dunkle Schokolade mit ganzen Nüssen und süßen Brombeernoten und getrockneten Pflaumen.

Geschmack: Moccanoten, mit Schokolade überzogene Rosinen und eine Spur frisch gemahlener schwarzer Pfeffer. Vollmundig und vielschichtig.

Nachklang: Lang mit eleganter Zartbitterschokolade und Ledernoten.


Glenfarclas 40 Jahre Warehouse Edition Produktbeschreibung

Der Glenfarclas 40 Jahre hat einen würdigen Rahmen gefunden: Die schöne Holzschatulle ist den Toren des Lagerhauses nachempfunden. Wahrlich eine Einladung einzutreten in das weite Spektrum der sherrylastigen Aromen für die die Traditionsbrennerei bekannt ist. Hinter den Türen verbergen sich tiefgründigen Schokoladennoten, die den fruchtigen Kirsch- und Rosinenaromen eine intensive Grundlage bieten. Würzig und mild gleichzeitig erreicht dieser Single Malt nach vielen, vielen Jahrzehnten eine vielschichtige und doch ausgewogene Aromenpalette.

Sesam öffne Dich! Treten Sie ein in das vielschichtige Aromenuniversum von Glenfarclas.


Fakten

  • Herkunftsland: Schottland
  • Typ: Single Malt Whisky
  • Whiskyregion: Speyside
  • Brennerei/Marke: Glenfarclas
  • Abfüller: Eigentümer-Abfüllung
  • Alter: 40 Jahre
  • Fasstyp: Sherry
  • Rauchigkeit: Nicht rauchig
  • Kühlfilterung: Nicht kühlgefiltert
  • Farbstoff: Ohne Farbstoff


Die Brennerei ⇑ nach oben

Glenfarclas (Highlands, Speyside)

Glenfarclas Distillery, Speyside Foto: via Glenfarclas Distillery

Die Brennerei Glenfarclas („Tal des grünen Grases“) befindet sich seit 1865 im Besitz der Familie J. & C. Grant und befindet sich heute schon in der sechsten Generation. Die Whiskys gehören zur absoluten Spitzenklasse in der Speyside, obwohl er nicht so berühmt ist, wie viele seiner Nachbarn.

Nur eine Meile vom Spey entfernt liegt diese Destillerie in der Nähe des Dorfes Marypark. Heidebewachsene Hänge im Rücken von Glenfarclas führen hinauf zum Ben Rinnes, von wo die Brennerei auch ihr Wasser bezieht. Sehr Große und hochmoderne Brennblasen sorgen für die Qualität dieses Whiskys.

Hausstil: komplex und malzig, sherryartige Aromen. Als Digestif genießen.

» Mehr zu Glenfarclas Whisky


Die Region ⇑ nach oben

Die Highlands

Da die Region der Highlands sehr groß ist wird sie noch einmal in die vier Himmelsrichtungen und die Speyside unterteilt. So wird zwischen den nördlichen, östlichen, südlichen und westlichen Highlands unterschieden.

Speyside:

Speyside Foto: via Glenrothes Distillery

In dieser Region der schottischen Highlands befinden sich ca. 50 der 100 produzierenden Destillerien, hier wird ein großteil des schottischen Single Malt Whiskys produziert (» Herstellung von Single Malt Whisky). Die Speyside wird auch „das goldene Dreieck“ der Whiskyindustrie genannt, da sich das Gebiet von Forres entlang der Küste nach Banff und hinunter nach Tomintoul erstreckt. Die unterschiedlichen Whiskys der Speyside unterscheiden sich zum Teil sehr stark, jedoch weisen alle eine gewisse Torf Note (» Torf in der Whiskyproduktion) auf, welcher im Wesentlichen aus dem Wasser der Hochmoore (» Mehr zur Whisky und Wasser) stammt.

» Mehr zur Whiskyregion Speyside

Weitere Informationen

Bezeichnung des Lebensmittels: Single Malt Whisky Herkunftsland: Schottland Anschrift des Lebensmittelunternehmens: Glenfarclas Distillery Ballindalloch Banffshire AB37 9BD/G
Kühlgefiltert: Nicht kühlgefiltert Farbstoff: Ohne Farbstoff Mindesthaltbarkeitsdatum: -
Allergene: - Alkoholgehalt: 43,0% Füllmenge: 0.7 Liter
Sollten Sie zusätzliche Informationen benötigen, stehen wir Ihnen jederzeit unter service@whic.de zur Verfügung.

Zuletzt angesehen