Jim Beam 6 Jahre Black Triple Aged

Jim Beam 6 Jahre Black Triple Aged

Ein guter und preiswerter Einstieg in die Welt der premium Bourbon Whiskeys.

19,90 €
Grundpreis: 28.43 €/Liter 
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten*

28.43 €/Liter

Auf Lager.

Lieferzeit 2-3 Werktage.

Volumen: 0.7 Liter | Alkoholgehalt: 43,0% | Keine Angabe zur Kühlfilterung | Ohne Farbstoff


* Ab 79 Euro liefern wir versandkostenfrei, darunter erheben wir einen Versandkostenanteil von 5,90 Euro

Tasting Notes - Jim Beam 6 Jahre Black Triple Aged

Aroma: Klassischer Bourbon Karamell mit etwas Orangenschale und Vanille in der Nase.

Geschmack: Am Gaumen seidig glatt mit Toffee, Honignoten und Zitrus.

Nachklang: Mittellang


Jim Beam 6 Jahre Black Triple Aged Produktbeschreibung

Ein 6 Jahre alter sour mash Bourbon Whiskey. Schwer, üppig und charaktervoll. Der Whiskey reift sechs Jahre in neuen, ausgebrannten Weißeichenfässern (Virgin Oak). Die Reifezeit entspricht dreimal der gesetzlich vorgeschriebenen Mindestlagerzeit eines Bourbon Whiskeys. Die zusätzlichen vier Jahre Reifezeit entwickelt der Jim Beam 6 Jahre Black Triple Aged einen überaus vollmundigen Geschmack mit kräftigen Noten von Karamell- und üppigen Eiche.  Diesem Jim Beam merkt man die 6 Jahre deutlich an.

Ein guter und preiswerter Einstieg in die Welt der premium Bourbon Whiskeys.


Fakten

  • Herkunftsland: USA
  • Typ: Bourbon Whiskey
  • Whiskyregion: Kentucky
  • Brennerei/Marke: Jim Beam
  • Abfüller: Eigentümer-Abfüllung
  • Alter: 6 Jahre
  • Fasstyp: Virgin Oak
  • Rauchigkeit: Nicht rauchig
  • Kühlfilterung: Keine Angabe zur Kühlfilterung
  • Farbstoff: Ohne Farbstoff


Die Brennerei ⇑ nach oben

Jim Beam Distillery, Kentucky, USA

Bei der Herstellung von Bourbon Whiskey müssen Brennmeister eine Reihe von Gesetzen beachten. Der Whiskey muss gemäß Definition in den Vereinigten Staaten produziert sein, mindestens 51% Mais beinhalten, nicht höher als 80% Vol. Alkohol destilliert werden, frei von Zusätzen sein, und in neuen, ausgebrannten Eichenfässern für mindestens 2 Jahre Reifen. Vor der Befüllung der Fässer muss der Newmake auf höchstens 62,5% Vol. Alkohol runterverdünnt werden. Schlussendlich wird der Whiskey bei mindestens 40,0% Vol. Alkohol abgefüllt.

Jim Beam verwendet besonders reines Wasser, welches natürlich durch die Kalksteinvorkommen von Kentucky gefiltert wurde. Die genutzte Hefe, basiert auf einem Stamm der bereits seit Ende der Produktion im Einsatz ist.

Die Jim Beam Distillery produziert neben dem Jim Beam Whiskey, außerdem verschiedene Premium Whiskeys. Den Old Grad-Dad sowie die Whiskys der Jim-Beam Small Batch Bourbon Collection (Booker's, Baker's, Basil Hayden's, Knob Creek).

» Mehr zu Jim Beam Whiskey


Die Region ⇑ nach oben

Whiskey aus Amerika

Amerikanischer Whiskey muss in den Vereinigten Staaten von Amerika aus fermentierter Getreidemaische hergestellt sein. Die Art des verwendeten Getreides gibt Aufschluss über den Typ des Whiskeys. Definierte Typen Amerikanischen Whiskeys sind Rye whiskey (hergestellt aus einer Maische die mindestens zu 51% auf Roggen basiert),  Rye malt whiskey (hergestellt aus einer Maische die mindestens zu 51% aus gemälztem Roggen besteht), Malt whiskey (hergestellt aus einer Maische die mindestens zu 51% aus gemälzter Gerste besteht),  Wheat whiskey (aus mindestens 51% Weizen), Bourbon whiskey (aus mindestens 51% Mais) und Corn whiskey (Mindestens 80% Mais).

Wichtige Whiskyregionen innerhalb der USA sind Kentucky und Tennessee, es wird aber in vielen Staaten der USA Whiskey produziert. Insbesondere in den letzten Jahren hat es einen Boom von kleinstbrennereien und Craft-Distillerys.

» Mehr Amerikanischer Whiskey


Weitere Informationen

Bezeichnung des Lebensmittels: Bourbon Whiskey Herkunftsland: USA Anschrift des Lebensmittelunternehmens: Beam Deutschland GmbH Unterschweinstiege 2-14 60549 Frankfurt/DE
Kühlgefiltert: Keine Angabe zur Kühlfilterung Farbstoff: Ohne Farbstoff Mindesthaltbarkeitsdatum: -
Allergene: - Alkoholgehalt: 43,0% Füllmenge: 0.7 Liter
Sollten Sie zusätzliche Informationen benötigen, stehen wir Ihnen jederzeit unter service@whic.de zur Verfügung.

Zuletzt angesehen