Aberlour

Aberlour

Die Aberlour Single Malts sind berühmt für Ihre weiche, nussig-würzige Note und (Ausnahmen bestätigen die Regel) für Ihre angenehmen Sherryaromen. Aberlour wird der Scotch Whisky Region Speyside zugeordnet, auch wenn auf den Etiketten „Aberlour - Highland Single Malt Scotch Whisky“ steht. Single Malts von Aberlour sind gemeinhin deutlich süß und aromatisch und eignen sich perfekt zum Dessert bzw. als Digestif.

» Mehr zur Aberlour Brennerei

  • Abfüller
  • Größe
  • Alter
  • Fasstyp
  • Farbstoff
  • Kühlfiltrierung
  • Fassstärke
  • Preis
14 Artikel
  • Pro Seite:
  • 60
  • 120
  • 240
  • 360
  • 480
  • Alle
  • Sortieren:
  • Bezeichnung
  • Preis
  • Neu
  • Best Sellers
  • Beliebtheit

Über Aberlour

Aberlour Distillery, SpeysideFoto: By my friend, Y. Kohno [GFDL or CC-BY-SA-3.0], via Wikimedia Commons

Wie schmeckt Aberlour Single Malt?

Die Aberlour Single Malts sind berühmt für Ihre weiche, nussig-würzige Note und (Ausnahmen bestätigen die Regel) für Ihre angenehmen Sherryaromen. Aberlour wird der Scotch Whisky Region Speyside zugeordnet, auch wenn auf den Etiketten „Aberlour - Highland Single Malt Scotch Whisky“ steht. Single Malts von Aberlour sind gemeinhin deutlich süß und aromatisch und eignen sich perfekt zum Dessert bzw. als Digestif.

Typische Aromen:

SherryNüsseOrangeWürze - Muskat

Wie wird Aberlour Whisky produziert?

Aberlour, was „laute Flussmündung“ bedeutet und wie „Aberluhr“ ausgesprochen wird, produziert rund 3,5 Mio. Liter im Jahr. Das Wasser für die Whiskyproduktion in Aberlour stammt aus dem Tal des Allachie und steigt durch den Granit des Ben Rinnes auf. Das macht das Wasser für Aberlour außgesprochen weich.

Aberlour ist verkehrstechnisch günstig gelegen und bietet ein Besucherzentrum, wenn Sie auf Ihrer nächsten Schottland Reise in die Speyside kommen, schauen Sie doch einmal vorbei. Besonderes Highlight des Besucherzentrums:

Sie können Ihren eigenen Aberlour Cask Strength Whisky von Hand aus Bourbon und Sherry Fässern abfüllen, die exemplarisch für den Stil von Aberlour stehen sollen.

Geschichte der Aberlour Distillerie

Die Aberlour Whisky Distillery wurde offiziell 1879 gegründet. Inoffiziell, wie so oft bei schottischen Brennereien, soll es schon seit 1826 eine illegale Brennerei gleichen Namens am gleichen Standort gegeben haben. Aberlour liegt am Fluss Ben Rinnes, in der Nähe des Wasserfalls Lynn of Ruthie. Die ursprüngliche Aberlour Distillery wurde in einem verherenden Feuer 1898 nahezu komplett zerstört und musste neu aufgebaut werden, aus dieser Zeit stammen daher die gegenwärtig existierenden Brennereigebäude. 1945 wurde Aberlour dann von Campbell Distillers übernommen, und 1945 sowie 1973 erweitert und modernisiert. Seit 1973 hat Aberlour vier Brennblasen. 1974 übernahm Pernod Ricard die Brennerei und Sie ist auch heute noch im Besitz des Spirituosenriesen.

Lage der Aberlour Distillery

Loading...