• 0€ Versandkosten (ab 79€)
  • 5€ Neukundenrabatt (ab 99€)1
  • Geschenk ab 150€ und 250€

Balblair Vintage 2005/2017

Hinweis: Produktbilder sind nur für illustrative Zwecke und können vom tatsächlichen Produkt abweichen. Maßgeblich sind stets die Angaben in den Produktdetails.

Balblair Vintage 2005/2017
Geringer Bestand, greifen Sie jetzt zu!
39,90 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten*

57 €/Liter

Auf Lager.
Lieferzeit 2-3 Werktage.

Volumen: 0.7 Liter | Alkoholgehalt: 46,0% | Nicht kühlgefiltert | Ohne Farbstoff


* Ab 79 Euro liefern wir versandkostenfrei, darunter erheben wir einen Versandkostenanteil von 5,90 Euro

Tasting Notes - Balblair Vintage 2005/2017

Aroma: Blumig mit deutlichem Zitrusaroma, Trockenfrüchte, fruchtige Süße. Sahnebonbons und Vanille.

Geschmack: Orangensaft, Limetten. Schön süß und würzig.

Nachklang: Lang.

Balblair Vintage 2005/2017 Produktbeschreibung

Ein Balblair Vintage wird jedes Jahr neu in der Balblair Distillery aus besonderen Fässern ausgewählt und abgefüllt. Das Alter dieser Abfüllungen schwankt von Jahr zu Jahr. Man möchte den Malts stehts genau so viel Zeit lassen wie nötig, um das perfekte Ergebnis zu erzielen. Wir finden: Das merkt man dem Whisky deutlich an!  Die Beliebtheit ist entsprechend groß, jedes Jahr warten die Balblair-Fans wieder auf die neuen Flaschen.

Balblair Vintage 2005

Sein goldener Farbton fällt zuerst in den Blick, dann das blumige Aroma mit den deutlich wahrnehmbaren Zitrusnoten. Trockenfrüchte und eine fruchtige Süße, der Geschmack von Sahnebonbons und ein Unterton aus Vanille sind die Aromen, die zu einem Balblair Vintage gehören können.

In der Balblair Distillery in den Highlands von Schottland wird der Single Malt leicht und trocken destilliert. Ebenso typisch ist der stets bemerkbare Torfgeschmack, der durch das Wasser übertragen wird. Bei allen Abfüllungen sucht der Distillery Manager John MacDonald genau die Fässer aus, die seiner Meinung nach den perfekten Reifezeitpunkt erreicht haben. Vielleicht kommt im Geschmack Orange zu den Zitronen hinzu, das gibt dem Whisky einen frischen und fruchtig betonten Geschmack. Die Süße wird zusätzlich von einer leichten Würze begleitet. Der Nachhall von Aromen und Geschmack ist bei einem Balblair Vintage sehr lange präsent.

Geringer Bestand, greifen Sie jetzt zu!

Fakten

Zusatzinformation

Herkunftsland Schottland
Region Highlands
Brennerei/Marke Balblair
Abfüller Eigentümer-Abfüllung
Inverkehrbringer Balblair Distillery Edderton Ross-shire IV19 1LB/GB
Produkt Kategorie Whisky
Typ Single Malt
Rauch Nicht rauchig
Farbstoff Ohne Farbstoff
Kühlfiltrierung Nicht kühlgefiltert
Alkoholgehalt 46,0%
Fasstyp Ex-Bourbon
Alter 10 Jahre
Jahrgang 2005
Destillationsdatum 2005
Abfülldatum 2017

Die Brennerei ⇑ nach oben

Balblair, Highlands

Balblair Distillery, Highlands Foto: via Balblair Distillery

Seit 1790 produziert die Balblair Destillerie Whisky in den nördlichen Highlands. Der Name der Brennerei Balblair bedeutet so viel wie „Siedlung in der Ebene“.  Der Stil des Balblair Single Malt ist leicht und trocken. Es schwingen stets sehr leichte Torfaromen mit, die allerdings ausschließlich aus dem Wasser stammen.

» Mehr zu Balblair Whisky  

Die Region ⇑ nach oben

Die Highlands

Die Highlands Foto: By Stefan Krause, Germany (Own work) [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons

Da die Region der Highlands sehr groß ist wird sie noch einmal in die vier Himmelsrichtungen und die Speyside unterteilt. So wird zwischen den nördlichen, östlichen, südlichen und westlichen Highlands unterschieden.

Die nördlichen Highlands:

Typisch für die Whiskys dieser Region ist ein klassisches Salzaroma, da die Destillerien sich oftmals in Küstennähe befinden. Ergänzt von starken Gewürznoten und den Einflüssen der schottischen Heide entstehen in den nördlichen Highlands überwiegend mittelschwere Whiskys, von denen einige jedoch auch ausgesprochen rauchig sein können.

Die östlichen Highlands:

Die Ländereien der östlichen Highlands gelten als sehr fruchtbar und beherbergen viele Schlösser und Türme. Die Whiskys dieser Region sind eher weich und weisen einen für die Highlands typischen trockenen Abgang auf. Leicht malzige Noten und einen Hauch von Rauch ergänzen diese oftmals in Sherry Fässern gereiften Whiskys.

Die westlichen Highlands:

Obwohl in diesem Gebiet früher auf fast jedem Bauernhof schwarz gebrannt wurde, finden sich heute nur noch wenige Destillerien in den westlichen Highlands. Die Übrigen gelten als die leichteren unter den Highland Whiskys und weisen oftmals eine leicht süßliche Note auf.

Die südlichen Highlands:

Die Whiskys der südlichen Highlands kommen komplex und meiner einer leichten Torf Note daher. Sie weisen einen für die Highlands typischen trockenen Abgang auf und ähneln ansonsten stark den Whiskys aus der Speyside.

» Mehr zur Whiskyregion Highlands