• 0€ Versandkosten (ab 79€)
  • 5€ Neukundenrabatt (ab 99€)1
  • Geschenk ab 150€ und 250€

Hinweis: Produktbilder sind nur für illustrative Zwecke und können vom tatsächlichen Produkt abweichen. Maßgeblich sind stets die Angaben in den Produktdetails.

Mehr Ansichten

Ben Nevis 1996/2018 22 Jahre Old Particular (Douglas Laing)

Ein 22-jähriger Ben Nevis abgefüllt von Douglas Laing für die Old Particular Serie. Sichern Sie sich eine der wenigen Flaschen dieses süß-fruchtigen Whiskys!
139,90 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten*

199.86 €/Liter

Derzeit nicht lieferbar.

Keine Flasche mehr verpassen! Jetzt den Newsletter abonnieren:

Abmeldung jederzeit möglich!

Volumen: 0.7 Liter | Alkoholgehalt: 51,5% | Nicht kühlgefiltert | Ohne Farbstoff


* Ab 79 Euro liefern wir versandkostenfrei, darunter erheben wir einen Versandkostenanteil von 5,90 Euro

Tasting Notes

Aroma: Zartbitterschokolade mit Marmelade, Ananas und einer Spur von Stauhölzern.

Geschmack: Flüssiger Honig und geröstete Gerste mit ergiebigen Noten von Zimt und Muskatnuss.

Nachklang: Komplex mit einer Fülle an Aromen von Orangenschalen und hochwertiger Milchschokolade im Abgang.

Das Wichtigste in Kürze

  • 22 Jahre alt: Dieser Ben Nevis Single Malt Whisky reifte für 22 Jahre in einem Refill Hogshead. Das Ergebnis ist süß und fruchtig.
  • Natürliche Farbe: Der helle Goldton stammt zu 100% aus dem Eichenfass.
  • Nicht kühlgefiltert Hier wurde nichts entfernt. Volles Aroma.
  • 51,5% Vol. - richtige Trinkstärke: Dank seiner soliden Trinkstärke sind die vielschichtigen Aromen sehr intensiv.
  • Einzelfassabfüllung: Es handelt sich um ein Single Cask, das dank seiner besonderen Eigenschaften einzeln abgefüllt wurde.

Beschreibung

Dieser Ben Nevis reifte für 22 Jahre in einem ganz speziellen Refill Hogshead. Das Fass wurde nicht von der Brennerei selbst, sondern vom unabhängigen Abfüller Douglas Laing ausgewählt. 

Ein 22-jähriger Ben Nevis abgefüllt von Douglas Laing für die Old Particular Serie. Sichern Sie sich eine der wenigen Flaschen dieses süß-fruchtigen Whiskys!

Fakten

Zusatzinformation

Herkunftsland Schottland
Region Highlands
Brennerei/Marke Ben Nevis
Abfüller Douglas Laing
Serie Old Particular
Inverkehrbringer Douglas Laing & Co. Ltd. Douglas House 18 Lynedoch Crescent Glasgow G3 6EQ/GB
Produkt Kategorie Whisky
Typ Single Malt
Farbstoff Ohne Farbstoff
Kühlfiltrierung Nicht kühlgefiltert
Alkoholgehalt 51,5%
Alter 22 Jahre
Jahrgang 1996
Fassnummer DL12518
Destillationsdatum Mai 1996
Abfülldatum Juni 2018
Anzahl Flaschen 168

Brennerei

Ben Nevis (Highlands, westlich)

Ben Nevis ist eine der klassischen schottischen Highland Single Malts. Voll, aromatisch und würzig präsentieren sich Single Malts von Ben Nevis. Die Brennerei in Fort William, am Ende des früheren West Highland Way, gehört heute zum japanischen Konzern Nikka. Ein Großteil des Spirits und des Malt Whiskys wandert daher in den fernen Osten, zum Leidwesen der Ben Nevis Single Malt Fans. Ihren Namen erhält die Brennerei vom gleichnamigen höchsten Berg Schottlands, den Ben Nevis mit 1344m Höhe. In dessen Schatten produziert Ben Nevis seinen Whisky und empfängt Besucher im etwas altbackenen Besucherzentrum. 

Hausstil: Duftend, sehr fruchtig und robust, ölig mit einem Hauch von Rauch. Ideal zu einem guten Buch.

» Mehr zu Ben Nevis

Region

Die Highlands

Da die Region der Highlands sehr groß ist wird sie noch einmal in die vier Himmelsrichtungen und die Speyside unterteilt. So wird zwischen den nördlichen, östlichen, südlichen und westlichen Highlands unterschieden.

Die nördlichen Highlands:

In den nördlichen Highlands werden vorwiegend trockene Single Malt Whiskys hergestellt, die nicht selten ein deutliches Zitrusaroma und eine gewisse Würze mitbringen. Einige, besonders diejenigen in Küstennähe, präsentieren sich mit maritimen, leicht salzigem Charakter. Da in der Region aber weniger mit Torf gearbeitet wird, sind die Whiskys aus der Region meist nur wenig bis gar nicht rauchig. 

Die östlichen Highlands:

Die Whiskys dieser Region sind oft schwer und nussig und weisen einen für die Highlands typischen trockenen Abgang auf. Leicht malzige Noten und einen Hauch von Rauch ergänzen diese oftmals in Sherryfässern gereiften Whiskys.

Die westlichen Highlands:

Obwohl in diesem Gebiet früher auf fast jedem Bauernhof schwarz gebrannt wurde, finden sich heute nur noch wenige Destillerien in den westlichen Highlands. Die Übrigen gelten als vollmundig und weisen oftmals eine süßliche Note auf.

Die südlichen Highlands:

Die klassischen Whiskys der südlichen Highlands, wie Glengoyne und Deanston, sind vollmundig und cremig. Von sahnigen Aromen bis vielfältigen Nuss-Noten ist hier alles dabei. 

» Mehr zu Highland Whisky