• 0€ Versandkosten (ab 79€)
  • 5€ Neukundenrabatt (ab 99€)1
  • Geschenk ab 150€ und 250€

Ben Nevis 1996/2018 21 Jahre Refill Sherry Butt (Thompson Bros./Dornoch Distillery)

Geheim-Tipp

Hinweis: Produktbilder sind nur für illustrative Zwecke und können vom tatsächlichen Produkt abweichen. Maßgeblich sind stets die Angaben in den Produktdetails.

Ben Nevis 1996/2018 21 Jahre Refill Sherry Butt (Thompson Bros./Dornoch Distillery)
91 Punkte von whiskyfun.com für eine fantastomanische Fruchtbombe von Ben Nevis. Jetzt eine von 436 Flaschen sichern!
179,50 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten*

256.43 €/Liter

Geringer Bestand.
Lieferzeit 2-3 Werktage.

Volumen: 0.7 Liter | Alkoholgehalt: 47,5% | Nicht kühlgefiltert | Ohne Farbstoff


* Ab 79 Euro liefern wir versandkostenfrei, darunter erheben wir einen Versandkostenanteil von 5,90 Euro

Tasting Notes - Ben Nevis 1996/2018 21 Jahre Refill Sherry Butt (Thompson Bros./Dornoch Distillery)

Aroma: Ganz viel Toffee und feines Bratapfelaroma mit Marzipan und Buttergebäck. Mit Honig beträufelte Aprikosen, milde Zitronen und süße Ananas illustrieren den fruchtigen Charakter des Malts. Natürlich zeigen sich auch hier kräftig-würzige Getreidenoten. Vielschichtig!

Geschmack: Wunderbar süße Fruchtnoten mit frischen Clementinen, karamellisierten Ananas und gebackener Banane. Mundausfüllend wie Haferbrei mit Honig, würzige Malznoten sowie Nelkengewürz und auch Sternanis kommen dazu. Den Gewürznoten wohnt schon eine fast mineralisch trockene Note inne. Salziges Karamell kommt hinzu. Typisch Ben Nevis mit einer öligen Textur.

Nachklang: Langanhaltend und fruchtig mit Zitrusfrüchten und etwas weißem Pfeffer.

Das Wichtigste in Kürze:

  • 1996er Vintage: Der Whisky wurde 1996 gebrannt und rund 21 Jahre später für gut befunden und abgefüllt. Genug Zeit für den Malt komplexe Sherryaromen aus dem Fass aufzunehmen
  • Aus dem Refill Sherrybutt: Viele Süße Fruchtnoten und üppige Gewürzaromen sind hier zu finden, aber auch der würzig-ölige Hausstil von Ben Nevis hat noch genug Platz zur Entfaltung.
  • Natural Colour: Der Whisky erhält seinen satten Goldton zu 100% auf natürlichem Wege über die Fassreifung.
  • 47,5% Alkoholvolumen: Der kräftige Alkoholgehalt macht die Aromen noch intensiver und gibt dem Malt eine pfeffrige Textur auf der Zunge.
  • Single Cask: Abgefüllt wurde ein einzelnes Fass. Die Abfüllung ist daher limitiert auf nur 436 Flaschen. Schnell zugreifen!
  • Ben Nevis 1996/2018 21 Jahre Refill Sherry Butt (Thompson Bros./Dornoch Distillery) Beschreibung

    ACHTUNG: Begrenzt auf max. 1 Flasche/Person.

    Ein 21 Jahre alter Ben Nevis aus dem Refill Sherry Butt. Der Whisky wurde 1996 gebrannt und erst 2018 für gut befunden und abgefüllt. Das lange Warten hat sich gelohnt! Der Ben Nevis wurde übrigens nicht von der Brennerei selbst, sondern dem unabhängigen Abfüller Thompson Bros. von Dornoch Castle abgefüllt. Auch kein ganz unbeschriebenes Blatt in der Whiskyszene, da die beiden Brüder die neue Dornoch Distillery 2017 eröffneten. Bis Whiskys aus eigener Produktion auf den Markt kommen, machen sich die beiden einen Namen mit unabhängigen Abfüllungen. Der Ben Nevis beweist ihre gute Nase dabei.

    So schmeckt der 1996er Ben Nevis

    Hier kommen nicht die typischen Rosinen und andere dunkle Fruchtnoten durch, die man vielleicht sonst gerne mit dem Sherryfass assoziiert. Nichtsdestoweniger dominieren hier eindeutig die Früchte! Doch geht es mehr in Richtung tropischer Früchte wie Ananas, Bananen und Mandarinen. Auch eingekochte Äpfel sind mit von der Partie und werden von buttrigen Gebäcknoten und jeder Menge sahnigen Toffees unterstützt. Der Whisky ist wunderbar süß, ohne dabei auf typische Gewürznoten zu verzichten. Von Pfeffer bis Nelkengewürz ist alles mit dabei, dabei kippen die Nelkennoten schon fast in mineralische Noten um. Die pfeffrige Qualität am Gaumen könnte auch auf den erhöhten Alkoholgehalt von 47,5% zurückzuführen sein. Dadurch konnte übrigens auf Kältefiltration verzichtet werden, was die vielfältigen Aromen dieses Scotchs noch intensiver macht. Der satte Goldton kam ebenso aus dem Fass wie die fruchtigen Aromen.

    91/100 Punkte bei Whiskyfun für einen "fantastomanischen Ben Nevis"

    Nicht nur uns haben die komplexen Aromen begeistern können. Bei den Whiskyikonen des international bekannten Blogs Whiskyfun erhielt dieser Ben Nevis 91 von 100 Punkten und wurde als "totally fantabulous Ben Nevis" bezeichnet. Wer genauso begeistert ist wie wir und Angus von whiskyfun.com, der sollte schnell zugreifen, denn von dieser Vintage Abfüllung gibt es nur 436 Flaschen weltweit.

    Einzigartiges Design

    Das coole Design kommt von Künstlerin Katie Guthrie, die neben den Thompson Brüdern auch schon für Adelphi Whiskies Designs entworfen hat. Das Label zeigt einen stilisierten Berg, eben just den Ben Nevis, nachdem die Brennerei benannt ist. Ein echter Hingucker für Ihre Whiskysammlung!

    91 Punkte von whiskyfun.com für eine fantastomanische Fruchtbombe von Ben Nevis. Jetzt eine von 436 Flaschen sichern!

    Fakten

    Zusatzinformation

    Herkunftsland Schottland
    Region Highlands
    Brennerei/Marke Ben Nevis
    Abfüller Thompson Bros.
    Inverkehrbringer Ben Nevis Distillery Ltd. Lochy Bridge Fort William PH33 6TJ/GB
    Produkt Kategorie Whisky
    Typ Single Malt
    Rauch Nicht rauchig
    Farbstoff Ohne Farbstoff
    Kühlfiltrierung Nicht kühlgefiltert
    Alkoholgehalt 47,5%
    Fasstyp Refill Sherry Cask
    Alter 21 Jahre
    Jahrgang 1996
    Destillationsdatum 1996
    Abfülldatum 2018
    Anzahl Flaschen 436

    Die Brennerei ⇑ nach oben

    Ben Nevis (Highlands, westlich)

    Ben Nevis Distillery, Highlands Foto: von Jousset (Eigenes Werk) [GFDL oder CC BY-SA 4.0-3.0-2.5-2.0-1.0], via Wikimedia Commons

    Unter dem Namen Ben Nevis gibt es sowohl einen klassischen Malt, aber auch einen Blend.

    Die Destillerie wurde 1825 erbaut und gehört mittlerweile zum japanischen Konzern Nikka. Ihren Name erhält die Brennerei vom gleichnamigen höchsten Berg Schottlands, den Ben Nevis mit 1344m Höhe.

    Hausstill: Duftend, sehr fruchtig und robust, ölig mit einem Hauch von Rauch. Ideal zu einem guten Buch.

    » Mehr zu Ben Nevis Whisky

    Die Region ⇑ nach oben

    Die Highlands

    Da die Region der Highlands sehr groß ist wird sie noch einmal in die vier Himmelsrichtungen und die Speyside unterteilt. So wird zwischen den nördlichen, östlichen, südlichen und westlichen Highlands unterschieden.

    Die westlichen Highlands:

    Die westlichen Highlands Foto: Merlindo / Shutterstock.com

    Obwohl in diesem Gebiet früher auf fast jedem Bauernhof schwarz gebrannt wurde, finden sich heute nur noch wenige Destillerien in den westlichen Highlands. Die Übrigen gelten als die leichteren unter den Highland Whiskys und weisen oftmals eine leicht süßliche Note auf.

    » Mehr zu Highland Whisky