Ardnahoe eröffnet als neunte Islay-Brennerei

12.04.2019 – Seit Oktober 2018 produziert die Ardnahoe Brennerei bereits ihren Whisky. Heute war es endlich so weit: Hunter Laing & Co. eröffneten offiziell die neunte Brennerei der Insel Islay. Damit ist die Ardnahoe Brennerei die erste neue Brennerei auf der bekannten Whisky-Insel seit 2005.

Gebaut wurde die Brennerei an der nordöstlichen Küste von Islay zwischen Caol Ila uns Bunnahabhain. Für die Whiskyproduktion stehen vier hölzerne Washbacks, zwei Copper Pot Stills und Worm Tub Kondensatoren zur Verfügung. Diese Kondensatoren sind in der Anschaffung teuer, in der Installation kompliziert und werden darum nur von sehr wenigen Brennereien verwendet. Üblicherweise sorgt diese Einrichtung für eine ausgeprägtere Schwere des Whiskys. Der in Ardnahoe produzierte Alkohol soll ansonsten islay-typisch stark getorft werden und eine cremige Fruchtigkeit aufweisen, die mit Hilfe von Ex-Bourbon- und Ex-Sherryfässern erzeugt werden. Auch eine ungetorfte Variation soll in diesem Jahr noch produziert werden.

Das Gelände beherbergt neben den Destillationseinrichtungen ebenfalls geeignete Lagerhäuser und ein Besucherzentrum, das mit einer Bar, einem Restaurant, einem Shop und flexibel einsetzbaren Räumlichkeiten ausgestattet ist. 20.000 Touristen werden zukünftig jährlich erwartet. Schon jetzt haben Whisky-Enthusiasten investiert, denn 400 Fässer wurden bereits vorbestellt. Auch der Fakt, dass die ersten Erzeugnisse in Zusammenarbeit mit dem erfahrenen Master Distiller Jim McEwan kreiert wurden, könnten dafür verantwortlich sein. Auf den hohen Qualitätsstandard werden wir uns in Zukunft sicher verlassen können. Darauf lässt sich auch schließen, da Andrew Laing betont, dass keine Eile besteht, den ersten Single Malt so schnell wie möglich auf den Markt zu bringen. Der Businessplan ist dahingehend flexibel und somit kann die erste Kreation, anders als bei anderen jungen Brennereien, so lange reifen wie nötig, um einen wundervollen intensiven Charakter zu erzeugen.

Die Ardnahoe Brennerei ist nur ein Schritt auf dem Weg von Hunter Laing & Co.. Die Firma hat offenbar große Expansionspläne und möchte neue Märkte für sich erschließen. Bleiben wir gespannt, wie sich die Firma in den nächsten Jahren entwickelt.

Hier sind ein paar Eindrücke von der brandneuen Islay-Brennerei:

Kommentieren