Bruichladdich Black Art 07.1 1994: die siebte geheimnisvolle Abfüllung

19.03.2019 – Aus der Gerüchteküche: Die beliebte Reihe Black Art von Bruichladdich, die sich um die Mysterien der Whiskyzunft dreht, bekommt wohl bald Zuwachs. Wir haben zumindest Labels des Bruichladdich Black Art 07.1 1994 entdeckt, die genau das vermuten lassen.

» Kostenloser WhatsApp-Service: Verpassen Sie keine Whisky-News!

Auch die neueste Kreation reiht sich hervorragend in die geheimnisvolle, gut gereifte Black-Art-Serie ein. Laut Etikett ist die 7. Abfüllung 25 Jahre gereift und enthält 48,4 Vol.-% Alkohol. Auch das dunkle Design gleicht dem der Vorgänger. Allerdings ist die Auflage mit 8.500 Flaschen vergleichsweise gering, wenn man sie beispielsweise mit den 12.000 Flaschen des Black Art 05.1 1992 oder den 18.000 Flaschen des Black Art 06.1 1990 vergleicht. Nichtsdestotrotz bleiben wir gespannt, was der Neuling zu bieten haben wird.

Hier sehen Sie die Etiketten in voller Größe:

HINWEIS: Wir wissen noch nicht, ob und wenn ja, wann genau die Flaschen auf dem deutschen Markt ankommen oder andere Details als die hier aufgeführten. Wir bitten darum, von Anfragen Abstand zu nehmen. Wenn Sie über Neuerscheinungen und Angebote informiert bleiben wollen, melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an.

Leider können wir keine Reservierungen entgegennehmen. Der Aufwand hierfür wäre einfach zu hoch und gerade bei sehr limitierten Abfüllungen wäre es ungerecht anderen Kunden gegenüber.

Kommentieren