Glen Moray Fired Oak 10 Jahre: ein Bourbon-inspirierter Single Malt Scotch

23.11.2018 – Glen Moray erweitert sein Portfolio mit dem 10-jährigen Glen Moray Fired Oak. Von der wachsenden Beliebtheit des Bourbons fühlten sich die Hersteller dazu inspiriert, einen besonders süßen und samtigen Whisky zu kreieren.

Die Basis für die neue Abfüllung ist der Glen Moray Classic aus dem Jahr 2008. Gereift ist er 10 Jahre lang in klassischen Bourbonfässern, bevor er schließlich in stark ausgebrannten Virgin Oak Fässern aus amerikanischer Eiche ein zehnmonatiges Finish bekam. Die Fässer wurden so bearbeitet, wie es bei der Bourbonherstellung üblich ist, um eine ähnlich eindringliche Süße zu erzeugen. Dabei ging es weniger darum, ein neues Geschmacksprofil zu gestalten als viel mehr darum, die vorhandenen Aromen des Glen Moray zu intensivieren. Mit den beschriebenen vordringlichen Vanillenoten und einer dezenten Rauchigkeit im Abgang scheint dieses Vorhaben gelungen.

Der Glen Moray Fired Oak 10 Jahre wird mit 40 Vol.-% abgefüllt.

 

Kommentieren