Japaner übernehmen Laphroaig und Ardmore

japaner-kaufen-laphroaigSchon seit längerem steht Beam Inc. ganz oben auf der Liste der Übernahmekanditaten in der Spirituosenbranche und am 13.01.2014 war es nun soweit. Für rund 11,5 Mrd.€  (16 Milliarden Dollar) übernimmt Suntory aus Japan den amerikanischen Konzern, welcher in erster Linie für den namensgleichen Bourbon „Jim Beam“ bekannt ist, aber auch weitere Marken, wie zum Beispiel unseren geliebten Laphroaig und Ardmore, im Programm hat.

Blickt man auf die regionale Umsatzverteilung Suntorys wird schnell klar, wieso der japanische Konzern bereit war einen Aufpreis von 25% je Aktie der Beam Inc. zu zahlen. Macht Suntory heute noch über 60% Ihrer Umsätze im japanischen Markt und erreicht dabei nur magere 3% Wachstum, bekommen sie mit der Übernahme der Amerikaner sofortigen Zugriff auf den größten Spirituosenmarkt der Welt.

Suntory, welche bereits 1994 Bowmore übernommen hat, steigt mit dieser Akquisition zum drittgrößten Produzenten von Spirituosen weltweit auf. Ein wichtiger Schritt um den Anschluss an Pernod Ricard und den Giganten Diageo nicht zu verlieren.

Mit Spannung erwarten wir den Einfluss der Japaner auf die Geschäfte von Laphroaig und Ardmore. Bleibt nur zu hoffen, dass Suntory sich der Verantwortung bewusst ist und gut mit den Vorräten der Brennereien umgeht!

Die Transaktion soll im zweiten Quartal 2014 abgeschlossen sein. Die Details lassen sich auch in der offiziellen Pressemitteilung von Suntory nachlesen: Suntory Holdings to acquire Beam in $16 Billion Transaction