Will She Walk – or what? Nun doch Labels für Jane Walker Black Label aufgetaucht

12.01.2017 – Das große Scotch Label Johnnie Walker bringt immer wieder neue Sondereditionen ihrer beliebten Farbenreihe heraus. Nun ist Anfang des Monats ein brisantes Label für eine Sonderedition des Johnnie Walker 12 Jahre Black Label aufgetaucht: Jane Walker.

Warum brisant? Das Label für die neue Ausgabe tauchte in der TTB-Datenbank des US-Department Of The Treasury auf. Alle Spirituosen für den US-amerikanischen Markt müssen dort angemeldet werden. In den meisten Fällen haben wir Glück und die Whiskys, die für den amerikanischen Markt angemeldet werden, werden sowieso global und damit auch in Europa vertrieben. So weit, so unspektakulär. Doch wie adweek.com im November 2016 berichtete war allen Anschein nach eine großangelegte Kampagne aus dem gleichen Monat für die Jane Walker Edition abgeblasen worden. Grund dafür soll angeblich die überraschende Niederlage von Hillary Rodham Clinton bei den Präsidentschaftswahlen im November 2016 gewesen sein. Es wäre natürlich ein toller Coup gewesen, hätte Johnnie Walker passend zu der Wahl der ersten Präsidentin der Vereinigten Staaten den passenden Whisky mit weiblicher Hauptfigur herausgebracht.

Nun schreiben wir das Jahr 2018 und die Labels sind jetzt da. Vielleicht hat es sich also Mutterkonzern Diageo doch anders überlegt. Schließlich ist Johnnie Walker ein echter Scotch Whisky und zuletzt war immer noch Theresa May Premierministerin Großbritanniens und Nicola Sturgeon Erste Ministerin Schottlands. In den USA ist sowieso schon wieder Halbzeit und in einem Jahr beginnt der US-Präsidentschaftswahlkampf aufs Neue. Spätestens dann, wenn Oprah Winfrey ihre Kandidatur verkündet, sollte man mit einem Jane Walker Black Label anstoßen können. Wir würden uns freuen, schließlich zeichnet sich der Black Label durch seine solide Altersangabe von 12 Jahren aus genauso wie durch süße Fruchtnoten und dezenten Rauch. Abgefüllt mit klassischen 40% Alkoholvolumen. Vielleicht erscheint er ja am 8. März, dem Weltfrauentag. Aber all das ist reine Spekulation. Hier haben wir zumindest die Labels für Sie bereit gestellt. Bis dahin stoßen wir mit dem regulären Black Label an und sagen nur: You go girl!

jane-walker-label-1 jane-walker-label-2

publicViewAttachment
HINWEIS: Wir wissen noch nicht, ob und wenn ja, wann genau die Flaschen auf dem deutschen Markt ankommen oder andere Details als die hier aufgeführten. Wir bitten darum, von Anfragen Abstand zu nehmen. Wenn Sie über Neuerscheinungen und Whisky-Angebote informiert bleiben wollen, melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an.

Leider können wir keine Reservierungen entgegennehmen. Der Aufwand hierfür wäre einfach zu hoch und gerade bei sehr limitierten Abfüllungen wäre es ungerecht anderen Kunden gegenüber.

Kommentieren