Verkostung des Benromach Heritage 1972 – auf ganzer Linie überzeugt

21.02.2019 – Heute kam per Expressversand ein Paket bei uns an, was es in sich hatte! Auf Instagram haben wir bereits alle an der Vorfreude des Auspackens teilnehmen lassen. Doch nun kommt die Bewährungsprobe für das Sample von Benromach, denn hier kommen unsere Tasting Notes. Es handelt sich übrigens um eine Single Cask Abfüllung aus dem Jahr 1972. Es stimmt uns besonders traurig, dass es gerade mal 75 Flaschen von diesem Tropfen geben soll. Denn das Votum bei uns im Büro war einstimmig: was für ein wahnsinnig guter Whisky! So gut es ging durfte jeder einmal probieren. Die 3 cl waren hart umkämpft. Denn das fand sich im Glas:

Aroma: Man kann gar nicht genug bekommen. Ein bunter Reigen unterschiedlichster Aromen tummelt sich im Nosing Glas. Da sind frische Apfelschalen genauso wie Bienenwachs und antike Holzmöbel. Das Bienenwachs geht über in süßen Honig. Der Whisky ist butterweich, man merkt ihm die stolzen 55,7 % Vol. überhaupt nicht an. Es macht einfach Spaß diesen Whisky zu verriechen. Tarte Tatin mit Äpfeln der Sorte Braeburn und fast schon angebranntes Karamell. In seiner Intensität erinnert der Whisky schon fast an ein Parfum.

Geschmack: Lecker! Lässt einem das Wasser im Mund zusammenlaufen. Da ist süße Schokolade genauso wie aromatische Kaffeenoten verfeinert durch Salz und Süßholz, das einen spannenden Kick im hinteren Gaumenbereich parat hält. Hier merkt man die Kraft des Whiskys. Röstaromen und frisch gemahlener Pfeffer hinterlassen ein interessantes Prickeln. Noch lange währt die Wärme nach.

Nachklang: Langanhaltend und kühl mit etwas kühlem Menthol, immer noch vorhanden das Süßholz sowie der alte Holzschrank aus Omas Küche.

Vielen Dank noch einmal an die Brennerei Benromach, die uns das Sample zur Verfügung gestellt hat. Das Refill American Hogshead mit der Nummer 4471 hat in den sagenhaften 46 Jahren Reifezeit ganze Arbeit geleistet. Ein wahrlich komplexer Single Malt, der einmal mehr beweist, dass die vergleichsweise kleine Brennerei Benromach mehr Aufmerksamkeit verdient. Respekt.

HINWEIS: Wir wissen noch nicht, wann genau die Flaschen auf dem deutschen Markt ankommen oder andere Details als die hier aufgeführten. Wir bitten darum, von Anfragen Abstand zu nehmen. Wenn Sie über Neuerscheinungen und Angebote informiert bleiben wollen, melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an.

Leider können wir keine Reservierungen entgegennehmen. Der Aufwand hierfür wäre einfach zu hoch und gerade bei sehr limitierten Abfüllungen wäre es ungerecht anderen Kunden gegenüber.

Kommentieren