• 0€ Versandkosten (ab 79€)
  • 5€ Neukundenrabatt (ab 99€)1
  • Geschenk ab 150€ und 250€

Hinweis: Produktbilder sind nur für illustrative Zwecke und können vom tatsächlichen Produkt abweichen. Maßgeblich sind stets die Angaben in den Produktdetails.

Mehr Ansichten

Bruichladdich Br7 (Elements of Islay)

Dieser voluminöse Bruichladdich wurde mit 16 Jahren aus drei Sherryfässern und einem Bourbon Barrel vermählt. Gleich zugreifen!
92,90 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten*

185.8 €/Liter

Derzeit nicht lieferbar.

Keine Flasche mehr verpassen! Jetzt den Newsletter abonnieren:

Abmeldung jederzeit möglich!

Volumen: 0.5 Liter | Alkoholgehalt: 60,4% | Nicht kühlgefiltert | Ohne Farbstoff


* Ab 79 Euro liefern wir versandkostenfrei, darunter erheben wir einen Versandkostenanteil von 5,90 Euro

Tasting Notes - Bruichladdich Br7 (Elements of Islay)

Aroma: Beginnt mit Blauschimmelkäse und Datteln, Honiggebäck, bestreut mit saftigen Rosinen und endet mit Milchreis, langsam aufbauend.

Geschmack: Getrocknete Früchte und dunkle Schokolade vermischen sich mit süßem Gelee und milder Sahne. Ein Hauch von Meersalz verleiht diesem reichen und schweren Malz ein würziges Element.

Nachklang: Langanhaltender und wärmender Abgang mit frischem Fruchtkuchen, der langsam in Noten von Toffee übergeht.

Das Wichtigste in Kürze:

  • 16 Jahre alt: Dieser 2001er Vintage wurde 2017 aus drei Sherry Hogsheads und einen Bourbon Barrel vermählt.
  • Non-Chillfiltered und Natural Colour: Bei den elementaren Abfüllungen der Elixir Distillers erhalten wir das volle, natürliche Aroma. Aus dem Fass, direkt in die Flasche!
  • Cask Strength: Der Whisky wurde unverdünnt in natürlicher Fassstärke abgefüllt. Dadurch konnte auch auf Kältefiltration verzichtet werden. Beides führt zu einem intensiven Geschmackserlebnis.
  • Nicht rauchiger Islay Malt: Abfüllungen von Bruichladdich sind nicht bzw. nur minimal getorft. Hier erhalten Sie einen würzigen maritimen Islay Malt.
  • Feinste Fass-Kombination: Die Sherry Hogsheads haben in der langen Reifezeit Noten von dunkler Schokoladen und Rosinen an den Whisky abgegeben. Das Bourbon Barrel steuert Toffeenoten bei.
  • Bruichladdich Br7 (Elements of Islay) Beschreibung

    Limitiert auf max. 1 Flasche pro Kunde!

    Für die siebte Abfüllung des Bruichladdich in der Elements of Islay-Reihe wurden drei ehemalige Sherry-Hogsheads und ein ehemaliges Bourbon-Barrel, die alle im Jahr 2001 destilliert wurden, miteinander vermählt. Abgefüllt wurde das ganze mit vollen 60,4% Alkoholvolumen. Das Ergebnis ist ein kräftiger, intensiver Single Malt Whisky mit langen und schweren Sherry-Noten.

    Elements of Islay

    Die "Elements of Islay" ist eine der unabhängig abgefüllten Scotch Whisky Serien der Elixir Distillers aus London. Ein bis zweimal im Jahr veröffentlichen sie eine Reihe Malt Whiskys von Islay im nerdigen Design eines Chemie Labors. Die Lables erinnern an die Elemente im Periodensystem. So werden die Herkunfts-Brennereien abgekürzt und mit einer Zahl versehen, die das Batch angibt. Das erste Batch von Laphroaig wird dementsprechend mit Lp1 gekennzeichnet. Die Abfüllungen varrieren in Single Cask, Single Malts aus mehreren Fässern und in der Wahl der Fasstypen. Auch ein Islay Blended-Malt und eine dauerhaft verfügbare Abfüllung mit dem schlichten Label "Peat" wurde unter dieser Serie veröffentlicht. Abgefüllt wird in 50 cl. Flaschen. Für Islay-Whisky-Fans eine äußerst spannende Serie!

    Dieser voluminöse Bruichladdich wurde mit 16 Jahren aus drei Sherryfässern und einem Bourbon Barrel vermählt. Gleich zugreifen!

    Fakten

    Zusatzinformation

    Herkunftsland Schottland
    Region Islay
    Brennerei/Marke Bruichladdich
    Abfüller Elements of Islay
    Inverkehrbringer Speciality Drinks Ltd., Elixir House, Whitby Avenue, Park Royal, London, NW10 7SF
    Produkt Kategorie Whisky
    Typ Single Malt
    Rauch Nicht rauchig
    Allergene Keine
    Farbstoff Ohne Farbstoff
    Kühlfiltrierung Nicht kühlgefiltert
    Alkoholgehalt 60,4%
    Fasstyp Ex-Bourbon, Sherry
    Alter 16 Jahre
    Jahrgang 2001
    Destillationsdatum 2001
    Abfülldatum 2017

    Die Brennerei ⇑ nach oben

    Bruichladdich (Islay)

    Bruichladdich war durch ihre Lage am Nordufer des Loch Indaal, einem tiefen Küsteneinschnitt an der Westküste der berühmten Whisky-Insel Islay, bis vor wenigen Jahren die westlichste Whisky-Destillerie Schottlands. Nur die erst 2005 gegründete Kilchoman-Brennerei liegt noch ein paar Kilometer weiter westlich. Vom gegenüber liegenden Südufer grüßt die Bowmore-Destillerie, aus welcher auch der Master Distiller von Bruichladdich, Jim McEwan, stammt.

    Die Whiskys von Bruichladdich zeichnen sie sich durch eine nur dezente Torfung aus und erinnern mit ihrem floralen und fruchtigen Charakter eher an einen guten Speyside Whisky als an einen Islay-Vertreter! Mittlerweile werden in verschiedenen Produktreihen, wie etwa der Laddie- oder der Trilogy-Edition hochfeine nicht oder nur sehr schwach getorfte Whiskys von exquisiter Qualität angeboten, die Kenner und Genießer auf der ganzen Welt begeistern.

    Hausstil: Mittelschwer, fest und würzig, leicht salzig. Als Aperitif.

    » Mehr zu Bruichladdich

    Bildnachweis: Bruichladdich Distillery

    Die Region ⇑ nach oben

    Die Inseln

    Der Begriff „Islands“, also „Inseln“, bezeichnet die Inseln im Westen und Norden von Schottland. Mit ihren vielen Destillerien ist Islay die wichtigste ihrer Art.

    Islay:

    Islay ist mit einer Fläche von knapp 620 km² die zweitgrößte Insel der Inneren Hebriden, auf ihr leben etwa 3.400 Menschen, die zum größten Teil „an der Flasche hängen“! Damit ist nicht gemeint, dass sie allesamt über einen großen Durst verfügen (was freilich keine Seltenheit ist), sondern dass die meisten Bewohner von Islay für ihren Broterwerb auf die Whisky-Industrie von Islay angewiesen sind  - außerdem ist die Insel soetwas wie der Heilige Ort der Fans  von rauchigem Whisky. Die Bewohner Islays, arbeiten entweder in einer der acht aktiven Brennereien oder liefern als Landwirte Gerste zu, stechen Torf (» Torf in der Whiskyproduktion)oder sind in der Gastronomie und Tourismusbranche tätig, die ihre Existenz wiederum dem berühmten Whisky von Islay verdanken.

    Hier entsteht Whisky mit einem ganz eigenen Charakter, geprägt von Torf, Rauch und Seeluft und veredelt von süßen und blumigen Elementen von Heidekraut, die allesamt eine einzigartige Kombination eingehen, die man in dieser Intensität nirgendwo sonst findet.

    Um Anfänger in Sachen Islay-Whisky nicht zu verschrecken, sollten sie sich erst an diese extremen Whiskys herantrinken und zu Beginn einen vergleichsweise milden Whisky wählen, wie zum Beispiel einen beinahe ungetorften 12 jährigen Bunnahabhain. oder einen nur mäßig getorften 12 jahre alten Bowmore, bevor man sich an die besonders extremen Vertreter von Lagavulin, Laphroaig oder gar Ardbeg wagt, die nichts für schwache Nerven sind, Kenner und Genießer jedoch immer wieder zu Begeisterungsstürmen hinreißen! 

    Eine große vielfalt bietet die Bruichladdich Brennerei, welche ungetorfte und extrem getorfte (Port Charlotte, Ocotomore) Whiskys herstellt. Die jüngste produzierende Brennerei Islays ist die Kilchoman Brennerei.

    » Mehr zur Whiskyregion Islay

    Bruichladdich Kilchoman Bunnahabhain Caol Ila Bowmore Port Ellen Laphroaig Lagavulin Ardbeg