• 0€ Versandkosten (ab 79€)
  • 5€ Neukundenrabatt (ab 99€)1
  • Geschenk ab 150€ und 250€

Deanston 2006/2018 Cask No. 900126 (Signatory Cask Strength)

Hinweis: Produktbilder sind nur für illustrative Zwecke und können vom tatsächlichen Produkt abweichen. Maßgeblich sind stets die Angaben in den Produktdetails.

Deanston 2006/2018 Cask No. 900126 (Signatory Cask Strength)
Der 11-jährige Deanston überzeugt mit seinen fruchtig-süßen Noten und wurde mit einer Fassstärke von starken 64,6% Alkohol abgefüllt. Jetzt Flasche sichern!
89,90 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten*

128.43 €/Liter

Geringer Bestand.
Lieferzeit 2-3 Werktage.

Volumen: 0.7 Liter | Alkoholgehalt: 64,6% | Kühlgefiltert | Ohne Farbstoff
Deanston 2006/2018 Cask No. 900126 Originally Bottled by Signatory - Sample (Tasting Circle)
Zuerst probieren?

Greifen Sie zur praktischen Probiergröße.

Deanston 2006/2018 Cask No. 900126 Originally Bottled by Signatory - Sample (Tasting Circle)

9,90 €

(0.03 Liter / 33 € pro 100ml)

Sample in den Warenkorb


* Ab 79 Euro liefern wir versandkostenfrei, darunter erheben wir einen Versandkostenanteil von 5,90 Euro

Tasting Notes - Deanston 2006/2018 Cask No. 900126 (Signatory Cask Strength)

Aroma: Sirupobstkuchen, Himbeeren und ganz viel Honig im Hintergrund.

Geschmack: Buttriger Rosinenbrötchen, schwarze Johannisbeere und Apfelsaft, würziger Malz und mit Nelken bedeckte Orange.

Nachklang: Leicht kräuterig im Abgang mit schwarzem Pfeffer und Thymian. die unter einer Schicht roter Früchte herauslugen.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Tolle Farbe: Das Sherryfass hat hier ganze Arbeit geleistet. Der Deanston gleitet in einem vollen Rotbraun ins Nosingglas.
  • Cask Strength Collection: Nichts für schwache Nerven! Mit stolzen 64,6% Vol. ist dieser Deanston würdiges Mitglied der fasstarken Reihe von Signatory. Fulminante Aromen sind hier sicher!
  • First Fill Sherry Butt: Das aktive Sherryfass sorgt für hier intensive süße Noten von Rosinen, und dunklem Fruchtsirup. Intensiv!
  • Brennereicharakter: Dieser Deanston versteckt seine Herkunft nicht. Intensiv süße Malznoten umspielen die Frucht- und Gewürzaromen.
  • Single Cask No. 900126: Abgefüllt wurde ein einzelnes Fass. Die Abfüllung ist daher limitiert auf nur 640 Flaschen.
  • Deanston 2006/2018 Cask No. 900126 (Signatory Cask Strength) Beschreibung

    Single Cask Whisky der Deanston Brennerei aus den wilden Highlands, abgefüllt in der Cask Strength Collection von Signatory. Signatory Vintage ist einer der größten unabhängigen Abfüller für Scotch Whisky auf dem deutschen Markt. Der Abfüller aus dem beschaulichen Städtchen Pitlochry, dem auch die Edradour Brennerei gehört, füllt seine Single Malt Whiskys in unterschiedlichen Serien ab. Darunter die Un-Chillfiltered Collection (bei der auf die Kühlfiltration verzichtet wird) und die Cask Strength Collection (in dieser werden die Whiskys in Fassstärke abgefüllt). Besonders exklusiv ist die Signatory Rare Cask Reihe. Signatory füllt in der Regel Single Casks oder kleine Batches aus maximal 2-3 Fässern ab. Der Abfüller ist sehr authentisch, und so sind auch die Whiskys. Naturbelassen, von hoher Qualität und fair bepreist. Man verzichtet auf teures Marketing und setzt stattdessen auf guten Whisky zum fairen Preis.

    Über die Single Malts in der Cask Strength Collection von Signatory erhält der geneigte Whiskygenießer besonders viele Informationen. Signatory nennt das Destillations- und das Abfülldatum auf den Tag genau. Auch der Fasstyp und die Anzahl der Flaschen, die sich aus dem Fass abfüllen ließen, werden in der Regel genau kommuniziert. Die Single Malts kommen in einem wunderbaren, schweren Glasdekanter und sind einzeln nummeriert. Was die Flaschen auch zu einem genialen Geschenk für Whiskyfans macht. 

    Dieser Deanston lagert die gesamte Reifeperiode in einem ehemaligen Sherry Butt. Es handelt sich um ein First Fill Sherrybutt, demenstprechend intensiv fallen die Frucht- und Gewürznoten auch aus. Bemerkenswert ist zum einen die hohe Alkoholstärke ( heftige 64,6% Fassstärke) sowie der hohe Ertrag (640 Flaschen).

    Der vorliegende Single Malt Whisky ist, da es sich um ein kleines Batch aus nur einem Fass handelt, natürlich limitiert. Es wurden nur wenige hundert Flaschen abgefüllt.

    Der 11-jährige Deanston überzeugt mit seinen fruchtig-süßen Noten und wurde mit einer Fassstärke von starken 64,6% Alkohol abgefüllt. Jetzt Flasche sichern!

    Fakten

    Zusatzinformation

    Herkunftsland Schottland
    Region Highlands
    Brennerei/Marke Deanston
    Abfüller Signatory
    Serie Cask Strength Collection
    Inverkehrbringer Signatory Vintage Scotch Whisky Co. Ltd. Pitlochry PH16 5JP/GB
    Produkt Kategorie Whisky
    Typ Single Malt
    Rauch Nicht rauchig
    Farbstoff Ohne Farbstoff
    Kühlfiltrierung Kühlgefiltert
    Alkoholgehalt 64,6%
    Fasstyp Sherry, First Fill Sherry Cask
    Alter 11 Jahre
    Jahrgang 2006
    Fassnummer 900126
    Destillationsdatum 28.08.2006
    Abfülldatum 09.03.2018
    Anzahl Flaschen 640

    Die Brennerei ⇑ nach oben

    Deanston, Highlands

    Deanston Distillery, Highlands Foto: via Deanston Distillery

    Der Single Malt dieser Brennerei schmeckt gemeinhin leicht, nussig und deutlich malzig-süß. Er erinnert im Stil etwas an einen Lowland Malt.

    Die Brennerei wurde erst 1965 gegründet und gehört damit zu den jüngeren Brennereien Schottlands. Die Brennerei wurde gleichwohl in einem bedeutend älteren Bauwerk eingerichtet, einer Baumwollmühle aus dem 18 Jhd. die von Richard Arkwright entworfen wurde. 1972 wurde Deanston von Invergordon Distillers gekauft und entwickelte sich für einige Jahre prächtig. In den 80er Jahren wendete sich jedoch das Blatt und Deanston ging durch eine schwere Krise, welche in der Schließung der Brennerei in 1982 führte. Erst 1991, nachdem Burn Stewart Distillers die Brennerei ein Jahr zuvor für 2,1 Millionen Pfund übernommen hatten, wurde die Produktion wieder hochgefahren. Seit einer Rennovierung im Jahr 1998 kann in Deanston auch Wodka und Gin produziert werden.

    » Mehr zu Deanston Whisky

    Die Region ⇑ nach oben

    Die Highlands

    Die Highlands Foto: By Stefan Krause, Germany (Own work) [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons

    Da die Region der Highlands sehr groß ist wird sie noch einmal in die vier Himmelsrichtungen und die Speyside unterteilt. So wird zwischen den nördlichen, östlichen, südlichen und westlichen Highlands unterschieden.

    Die nördlichen Highlands:

    Typisch für die Whiskys dieser Region ist ein klassisches Salzaroma, da die Destillerien sich oftmals in Küstennähe befinden. Ergänzt von starken Gewürznoten und den Einflüssen der schottischen Heide entstehen in den nördlichen Highlands überwiegend mittelschwere Whiskys, von denen einige jedoch auch ausgesprochen rauchig sein können.

    Die östlichen Highlands:

    Die Ländereien der östlichen Highlands gelten als sehr fruchtbar und beherbergen viele Schlösser und Türme. Die Whiskys dieser Region sind eher weich und weisen einen für die Highlands typischen trockenen Abgang auf. Leicht malzige Noten und einen Hauch von Rauch ergänzen diese oftmals in Sherry Fässern gereiften Whiskys.

    Die westlichen Highlands:

    Obwohl in diesem Gebiet früher auf fast jedem Bauernhof schwarz gebrannt wurde, finden sich heute nur noch wenige Destillerien in den westlichen Highlands. Die Übrigen gelten als die leichteren unter den Highland Whiskys und weisen oftmals eine leicht süßliche Note auf.

    Die südlichen Highlands:

    Die Whiskys der südlichen Highlands kommen komplex und meiner einer leichten Torf Note daher. Sie weisen einen für die Highlands typischen trockenen Abgang auf und ähneln ansonsten stark den Whiskys aus der Speyside.

    » Mehr zur Whiskyregion Highlands