• 0€ Versandkosten (ab 79€)
  • 5€ Neukundenrabatt (ab 99€)1
  • Geschenk ab 150€ und 250€

Hinweis: Produktbilder sind nur für illustrative Zwecke und können vom tatsächlichen Produkt abweichen. Maßgeblich sind stets die Angaben in den Produktdetails.

Edradour 1993/2016 Sauternes Cask Finish Cask 8/737/5

Dieser an sich schon sehr gute Edradour hat seine Veredlung in einem Sauternes Cask Finish erfahren. Sichern Sie sich eine der wenigen noch exisitierenden Flaschen!
329,90 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten*

471.29 €/Liter

Derzeit nicht lieferbar.

Keine Flasche mehr verpassen! Jetzt den Newsletter abonnieren:

Abmeldung jederzeit möglich!

Volumen: 0.7 Liter | Alkoholgehalt: 51,8% | Nicht kühlgefiltert | Ohne Farbstoff


* Ab 79 Euro liefern wir versandkostenfrei, darunter erheben wir einen Versandkostenanteil von 5,90 Euro

Beschreibung

Rarität aus der Edradour Brennerei mit einem 74 Monatigen Finish in Sautenernes Weinfässern. Der Whisky wurde am 20.12.1993 destilliert und am 15.02.2016 abgefüllt. Es existieren lediglich 294 einzelnummerierte Flaschen.

Dieser an sich schon sehr gute Edradour hat seine Veredlung in einem Sauternes Cask Finish erfahren. Sichern Sie sich eine der wenigen noch exisitierenden Flaschen!

Fakten

Zusatzinformation

Herkunftsland Schottland
Brennerei/Marke Edradour
Abfüller Eigentümer-Abfüllung
Inverkehrbringer Edradour Distillery Co. Ltd. Pitlochry Perthshire PH16 5JP/GB
Produkt Kategorie Whisky
Typ Single Malt
Farbstoff Ohne Farbstoff
Kühlfiltrierung Nicht kühlgefiltert
Alkoholgehalt 51,8%
Fasstyp Ex-Bourbon, Wein Finish, Sauternes Finish
Alter 22 Jahre
Jahrgang 1993
Fassnummer 8/737/5
Destillationsdatum 20.12.1993
Abfülldatum 15.02.2016
Anzahl Flaschen 294

Brennerei

Edradour (Highlands, Eastern)

Bei Edradour handelt es sich um ein kleines Juwel der schottischen Whiskylandschaft. So ist Edradour eine der kleinsten Brennereien Schottlands. Die Brennerei stellt ihren Whisky heute noch auf alte und traditionelle Weise her.

Seit 2002 befindet sich Edradour wieder in unabhängigem Besitz. Mit Andrew Symington, dem Gründer des unabhängigen Abfüllers Signatory, hat die Highland Brennerei eine wahre Whisky-Koryphäe als Eigentümer. Seit der Übernahme kommen regelmäßig spannende Single Malts auf den Markt. Von exklusiven Single Casks aus Sherry- und Weinfässern bis hin zu hochwertigen Standards ist alles dabei! Die torf-rauchigen Malts von Edradour laufen unter dem Namen Ballechin, während die Whiskys mit dem Namen Edradour nicht rauchig sind. 

Hausstil: Würzig, leichte Minze, cremig. Als Digestif.

» Mehr zu Edradour Whisky

Bildnachweis: Edradour Whisky

Region

Die Highlands

Da die Region der Highlands sehr groß ist wird sie noch einmal in die vier Himmelsrichtungen und die Speyside unterteilt. So wird zwischen den nördlichen, östlichen, südlichen und westlichen Highlands unterschieden.

Die östlichen Highlands:

Die Ländereien der östlichen Highlands gelten als sehr fruchtbar und beherbergen neben zahlreichen Schlössern auch weite Gerstenfelder. Die Whiskys dieser Region sind tentiell schwer, würzig und nussig und weisen einen für die Highlands typischen trockenen Abgang auf. Viele Brennereien der östlichen Highlands arbeiten gerne mit Sherryfässern für die Lagerung, wie etwa die Glendronach Distillery oder Glen Garioch.

» Mehr zu Highland Whisky