• 0€ Versandkosten (ab 79€)
  • 5€ Neukundenrabatt (ab 99€)1
  • Geschenk ab 150€ und 250€

Whiskytipps von Arne Wesche

In aufsteigender Reihenfolge

10 Artikel

Über Whiskytipps von Arne Wesche

1. Lagavulin 12 Jahre Single Malt Whisky (Schottland, Islay): Für mich war der Lagavulin 12 eine echte Offenbarung. Jeder kennt den 16 jährigen Standard der Brennerei, doch der 12er - auch wegen des ambitionierten Preises - ist deutlich unbekannter. Zu unrecht! Die Fassstärke gibt dem Lagavulin eine fast unglaubliche Wucht, die mich nachhaltig beeindrucken konnte. Torfrauch, Jod, gebratenes Fleisch, überreife Mango und eine leichte Prise Pfeffer machen diesen Whisky in Aroma und Gaumen so überzeugend, dass ich Ihnen den Lagavulin 12 Jahre empfehlen möchte. Den Whisky finden Sie hier: Lagavulin 12 Jahre Natural Cask Strength (2017)

2. Ben Nevis 10 Jahre Single Malt Whisky (Schottland, Highlands): Ben Nevis ist ein Underdog der Whiskywelt. Abseits von Hype und horrenden Marketingausgaben anderer Brennereien wird in der Brennerei am Fuße des höchsten Berges Schottlands ein handwerklich perfekter Single Malt Whisky, mit häufig intensivem Sherryeinschlag, produziert. Geben Sie diesem weniger bekannten Namen bitte einmal eine Chance. Sie werden überrascht sein! Den Whisky finden Sie hier: Ben Nevis 10 Jahre

3. Edradour 10 Jahre bottled by Signatory Unchillfiltered Single Malt Whisky (Schottland, Highlands): Der Geheimtipp für Sherryfans. Die Edradour Brennerei gehört dem unabhängigen Abfüller Signatory Vintage - und man lässt es sich nicht nehmen einige der schönsten Sherryfässer der Brennerei regelmäßig als Single Cask für die Signatory Un-Chillfiltered Serie abzufüllen. Immer mit 10 Jahren, 46% Vol., ohne Farbstoff, und ohne Kühlfilterung bekommen Sie hier einen wunderbar naturbelassenen Whisky mit schweren, intensiven Sherrynoten. Wenn Sie Glenfarclas oder Glendronach lieben - geben Sie diesem Edradour ruhig eine Chance. Den Whisky finden Sie hier: Edradour 10 Jahre Sherry Cask (Signatory Un-Chillfiltered)

4. Tobermory 1995/2016 (whic) Single Malt Whisky (Schottland, Isle of Mull): Ein Fass, das ich selbst zur Abfüllung auswählen durfte. Obwohl mich das sicherlich nicht gerade unbefangen macht, möchte Ich ihnen diesen Tropfen empfehlen. Ein wunderbar reifer Inselwhisky geprägt von intensiver Eichenfracht, Malznoten und einer buttrigen Öligkeit. Eine auch nach 20 Jahren noch intensive Fassstärke von 55,8% führt zu kräftigen Aromen und Geschmackseindrücken. Den Whisky finden Sie hier: Tobermory 1995/2016 20 Jahre Hogshead (whic)

5. Ballechin 10 Jahre Single Malt Whisky (Schottland, Highlands): Ballechin ist die stark getorfte Variante aus der Edradour Brennerei. Und der 10 jährige Standard aus Pitlochry hat es wirklich in sich. Intensiver Torfrauch, medizinsche Jodnoten, Aroma von geräuchertem Schinken, leichte Fruchtakzente, feine Vanilletöne und ein schwer-öliges Mundgefühl machen diesen Single Malt zur idealen Alternative für Islay Fans auf Abwegen. Ein toller Malt Whisky. Den Whisky finden Sie hier: Ballechin 10 Jahre

6. Amrut Peated (Indien): Ein weiterer Geheimtipp für Rauchliebhaber. Dieser Single Malt Whisky stammt aus der indischen Amrut Distillery. Der rauchige Amrut Single Malt überzeugt mit klaren Rauchnoten gepaart mit schöner Frucht und subtiler Eiche. Abgefüllt mit 46% Vol., Non-Chillfiltered und ohne Farbstoff wird hier extrem viel richtig gemacht. Und das alles zu einem sehr fairen Preis. Ich vermute, dass wir in Zukunft noch deutlich mehr interessante Whiskys aus Indien sehen werden. Der Amrut Peated ist auch heute schon meine absolute Empfehlung! Den Whisky finden Sie hier: Amrut Peated

7. West Cork 10 Jahre Single Malt Whiskey (Irland): Ein toller Preis-Leistungstipp aus dem Westen der grünen Insel. Der 10 jährige West Cork Single Malt reift in ausgewählten Ex-Bourboncasks und entwickelt sich zu einem wunderbar milden, fruchtig-vanillelastigen Daily Dram. Diesen Whisky empfehle Ich Ihnen, wenn Sie auf der Suche nach einem unkomplizierten Whisky sind. Den Whisky finden Sie hier: West Cork 10 Jahre (Irland)

8. Mortlach 1991/2016, bottled by Signatory Cask Strength Collection Single Malt Whisky (Schottland, Speyside): The Beast of Dufftown, wie man Mortlach auch nennt, läuft hier zur Höchstform auf. Angenehme Noten von Gebratenem kombinieren sich hier mit einer süßen Dattel-Backpflaumensoße. Alles eingerahmt durch feine Kaffeenoten aus den Eichentanninen und einer angenehmen Malznote. Getragen wird das ganze von einer heftigen Fassstärke. Kein einfacher Whisky, sondern ein komplexes Monster, mit dem man lange ringen kann. Den Whisky finden Sie hier: Mortlach 1991/2015 - Cask No. 4240 (Sherry Butt)

9. Longrow 18 Jahre Single Malt Whisky (Schottland, Campbeltown): Ein Single Malt Whisky, der mit dem interessanten und ungewöhnlichen Fassmix aus Rum- und Sherryfässern zu überzeugen weiß. Intensive Fruchtnoten und Nussnoten aus den Sherrycasks paaren sich mit süß-karamellsierten exotischen Früchten aus dem Rumfass und verbinden sich jeweils mit dem intensiven Rauch aus dem getorften Malz. Ein weiterer komplexer, vielseitiger Whisky mit dem man sich lange beschäftigen kann. Abgefüllt übrigens mit 46% Vol. ohne Kühlfilterung. Den Whisky finden Sie hier: Longrow 18 Jahre (Weiß / Edition 2016 - 60% Rum Casks, 40% Sherry Casks)

10. Benromach 10 Jahre 100 Proof Single Malt Whisky (Schottland, Speyside): 57% Vol. Alkoholstärke, leichter Rauch, spannender Sherryeinschlag - das sind die Kernpunkte zu diesem 10 jährigen Single Malt aus der Benromach Brennerei. Die angehobene Alkoholstärke gegenüber dem Standard der Brennerei zahlt sich durch deutlich intensivere Aromen aus. Die von rauchigen zu malzigen zu wunderbar fruchtigen Elementen reichen. Den Whisky finden Sie hier: Benromach 10 Jahre 100 Proof