• 0€ Versandkosten (ab 79€)
  • 5€ Neukundenrabatt (ab 99€)1
  • Geschenk ab 150€ und 250€

Fettercairn 1997/2018 Hogsheads No. 5602 + 5606 (Signatory Un-Chillfiltered)

Hinweis: Produktbilder sind nur für illustrative Zwecke und können vom tatsächlichen Produkt abweichen. Maßgeblich sind stets die Angaben in den Produktdetails.

Fettercairn 1997/2018 Hogsheads No. 5602 + 5606 (Signatory Un-Chillfiltered)
Für Puristen: Ein naturbelassener Fettercairn, der mit frischen Zitrusnoten überzeugt. Gönnen Sie sich diesen alten Tropfen!
69,50 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten*

99.29 €/Liter

Auf Lager.
Lieferzeit 2-3 Werktage.

Volumen: 0.7 Liter | Alkoholgehalt: 46,0% | Nicht kühlgefiltert | Ohne Farbstoff


* Ab 79 Euro liefern wir versandkostenfrei, darunter erheben wir einen Versandkostenanteil von 5,90 Euro

Tasting Notes - Fettercairn 1997/2018 Hogsheads No. 5602 + 5606 (Signatory Un-Chillfiltered)

Aroma: Heiß servierte Edamame und frisch geschnittenes Gras (fast schon Zitronengras) stehen in starkem Kontrast zu süßen Vanillepuddingnoten. Frisch und doch üppig.

Geschmack: Ein leichtes Prickeln auf der Zunge, das an frisch gemahlenen Pfeffer erinnert. Geriebene Limettenschale, karamellisierter brauner Zucker und etwas aromatischer Honig. Solcher, der ungefiltert ist und noch mit Bienenwachsstücken versetzt ist.

Nachklang: Langanhaltend mit frisch gebackenem Apfelkuchen, der mit extra viel Zimt bestäubt wurde. Herrlich warm.

Fettercairn 1997/2018 Hogsheads No. 5602 + 5606 (Signatory Un-Chillfiltered) Beschreibung

Ein Fettercairn Single Malt Whisky mit solider Altersangabe aus den wilden Highlands. Mit malziger Würze, frischen Zitrusaromen, die von Limette bis Zitronengras reichen sowie einem sahnigen Mundgefühl, bekommen Sie bei dieser Abfüllung von Signatory Vintage einen ehrlichen und frischen Highland Malt. Der Whisky hatte solide 20 Jahre Zeit sein ausgewogenes Geschmacksprofil zu entwickeln. Ohne viel Schnick-Schnack und Brimborium und großes Marketingfeuerwerk, erhalten Sie hier einen handwerklich überzeugenden Single Malt mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis.

Signatory Vintage ist einer der größten unabhängigen Abfüller für Scotch Whisky auf dem deutschen Markt. Der Abfüller aus dem beschaulichen Städtchen Pitlochry, dem auch die Edradour Brennerei gehört, füllt seine Single Malt Whiskys in unterschiedlichen Serien ab. Darunter die Un-Chillfiltered Collection (bei der auf die Kühlfiltration verzichtet wird) und die Cask Strength Collection (in dieser werden die Whiskys in Fassstärke abgefüllt). Besonders exklusiv ist die Signatory Rare Cask Reihe. Signatory füllt in der Regel Single Casks oder kleine Batches aus maximal 2-3 Fässern ab. Der Abfüller ist sehr authentisch, und so sind auch die Whiskys. Naturbelassen, von hoher Qualität und fair bepreist. Man verzichtet auf teures Marketing und setzt stattdessen auf guten Whisky zum fairen Preis.

Mit regulär 46% Alkoholvolumen sind die Whiskys der Un-Chillfiltered Collection in perfekter Trinkstärke abgefüllt. Über die Single Malts dieser Serie von Signatory erhält der geneigte Whiskygenießer viele Informationen. Signatory nennt das Destillations- und das Abfülldatum auf den Tag genau. Auch Fassnummern und Fasstyp werden in der Regel genau kommuniziert. Die Flaschen sind einzeln nummeriert, wobei die Gesamtanzahl der Flaschen nicht mehr auf der Flasche steht. Die Single Malts kommen in der Standard Liquor Bottle, welche ein Etikett mit Silberapplikation ziert. Dazu gehört stets auch die passende Blechtube ebenfalls in Silber. Die unterschiedlichen Whiskyregionen werden auch über farbliche Akzente bei Schrift und Etikett auf der Tube signalisiert (Islay = Blau, Inseln = Grau, Speyside = Grün, Highlands = Rot, Lowlands = Lila).

Der Whisky lagert die gesamte Reifeperiode in zwei ehemaligen Hogsheads, dadurch hat er neben frischen Zitrusnoten vor allem süßere Honig- und Gebäcknoten aufgenommen. Der vorliegende Single Malt Whisky ist, da es sich um ein kleines Batch aus nur zwei Fässern handelt, natürlich limitiert. Es wurden nur wenige hundert Flaschen abgefüllt. Mit unabhänigen Abfüllern wie Signatory, erhält man den Einblick in das feine Geschmacksprofil dieser recht unbekannten Brennerei.

Für Puristen: Ein naturbelassener Fettercairn, der mit frischen Zitrusnoten überzeugt. Gönnen Sie sich diesen alten Tropfen!

Fakten

Zusatzinformation

Herkunftsland Schottland
Region Highlands
Brennerei/Marke Fettercairn
Abfüller Signatory
Serie Un-Chillfiltered Collection
Inverkehrbringer Signatory Vintage Scotch Whisky Co. Ltd. Pitlochry PH16 5JP/GB
Produkt Kategorie Whisky
Typ Single Malt
Farbstoff Ohne Farbstoff
Kühlfiltrierung Nicht kühlgefiltert
Alkoholgehalt 46,0%
Fasstyp Ex-Bourbon
Alter 20 Jahre
Jahrgang 1997
Fassnummer 5602 + 5606
Destillationsdatum 10.10.1997
Abfülldatum 04.06.2018

Die Brennerei ⇑ nach oben

Fettercairn, Highlands

Fettercairn Distillery, Highlands Foto: via Fettercairn Distillery

Die Whiskys von Fettercairn schmecken erdig und leicht nussig. Der Malt ist sehr ausbalanciert, und konnte viele Liebhaber gewinnen.

Die Brennerei wurde im Jahr 1824, ein Jahr nach dem Act of Exercise von 1823, gegründet. Das neue Gesetz erlaubte die Destillation, vorausgesetzt die Brenner entrichteten eine geringe Pauschalgebühr sowie die Alkoholsteuern. Fettercairn war damit die zweite Brennerei mit offizieller Brennlizenz (nach Glenlivet). An einer weiteren wichtigen Gesetzesänderung war man bei Fettercairn sogar indirekt beteiligt. Es gilt als Gesichert das der Spirits Act von 1860 maßgeblich vom Bestreben des damaligen Besitzers Gladstone, Bruder des damaligen britischen Premierministers, geprägt wurde. Der Spirits Act erlaubte den Export des Whisky und hob die hemmende Malzssteuer auf. Fettercarin wechselte häufig den Besitzer. Zwischen 1926 und 1939 lag die Produktion in der Brennerei still. 1966 erfolgte die Erweiterung der Brennerei um zwei zusätzliche Brennblasen. 1973 wurde Fettercairn an Whyte & Mackay und 2007 an United Spirits Limited verkauft. 

» Mehr zu Fettercairn Whisky

Unabhängiger Abfüller: Signatory

Signatory

Signatory ist einer der profiliertesten unabhängigen Abfüller schottischen Whiskys. Signatory hat sich auf den Ankauf von Whisky aus Brennereien spezialisiert, die normalerweise an die großen Whisky-Blender gehen und nicht direkt vermarktet werden. Gleichzeitig wurden auch Fässer von inzwischen geschlossenen oder nicht mehr bestehenden Destillerien erworben, die einen exklusiven Teil des Fasslagers ausmachen, das inzwischen auf mehr als 10.000 Fässer angewachsen ist (» Fassreife von Whisky). Signatory Whiskys bieten ehrlichen Scotchgenuss und sind besonders für fortgeschrittene Whiskyfreunde eine gute Möglichkeit den Charakter einzelner Brennereien weiter zu erkunden. Die Un-Chillfiltered Collection von Signatory wird stehts ohne Kühlfilterung abgefüllt, die Cask Strength Collection zusätzlich in Fassstärke.

» Mehr zu Signatory Whisky

Die Region ⇑ nach oben

Die Highlands

Die Highlands Foto: By Stefan Krause, Germany (Own work) [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons

Da die Region der Highlands sehr groß ist wird sie noch einmal in die vier Himmelsrichtungen und die Speyside unterteilt. So wird zwischen den nördlichen, östlichen, südlichen und westlichen Highlands unterschieden.

Die nördlichen Highlands:

Typisch für die Whiskys dieser Region ist ein klassisches Salzaroma, da die Destillerien sich oftmals in Küstennähe befinden. Ergänzt von starken Gewürznoten und den Einflüssen der schottischen Heide entstehen in den nördlichen Highlands überwiegend mittelschwere Whiskys, von denen einige jedoch auch ausgesprochen rauchig sein können.

Die östlichen Highlands:

Die Ländereien der östlichen Highlands gelten als sehr fruchtbar und beherbergen viele Schlösser und Türme. Die Whiskys dieser Region sind eher weich und weisen einen für die Highlands typischen trockenen Abgang auf. Leicht malzige Noten und einen Hauch von Rauch ergänzen diese oftmals in Sherry Fässern gereiften Whiskys.

Die westlichen Highlands:

Obwohl in diesem Gebiet früher auf fast jedem Bauernhof schwarz gebrannt wurde, finden sich heute nur noch wenige Destillerien in den westlichen Highlands. Die Übrigen gelten als die leichteren unter den Highland Whiskys und weisen oftmals eine leicht süßliche Note auf.

Die südlichen Highlands:

Die Whiskys der südlichen Highlands kommen komplex und meiner einer leichten Torf Note daher. Sie weisen einen für die Highlands typischen trockenen Abgang auf und ähneln ansonsten stark den Whiskys aus der Speyside.

» Mehr zur Whiskyregion Highlands