• 0€ Versandkosten (ab 79€)
  • 5€ Neukundenrabatt (ab 99€)1
  • Geschenk ab 150€ und 250€

Hinweis: Produktbilder sind nur für illustrative Zwecke und können vom tatsächlichen Produkt abweichen. Maßgeblich sind stets die Angaben in den Produktdetails.

Mehr Ansichten

Glen Els Journey (2019)

Wenn Sie Whisky aus Deutschland probieren möchten, dann greifen Sie doch zu diesem Klassiker aus dem Harz.
49,90 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten*

71.29 €/Liter

Auf Lager.
Lieferzeit 2-3 Werktage.

Volumen: 0.7 Liter | Alkoholgehalt: 43,0% | Nicht kühlgefiltert | Ohne Farbstoff


* Ab 79 Euro liefern wir versandkostenfrei, darunter erheben wir einen Versandkostenanteil von 5,90 Euro

Tasting Notes

Aroma: Im ersten Moment süßlich, fruchtig und mild-würzig, später malzig mit Karamell, Vanille und etwas Toffee. Feine, leicht ölige Rosinennoten und ein Hauch von angebackenem Keksteig schließen das Geruchsbild würdig ab.

Geschmack: Der Geschmack beginnt mild und sehr ausgewogen mit Noten von Rosinen in Früchtekuchen. Kurz darauf entwickelt sich in langsamer Steigerung eine komplexe Mischung von feiner Vanille-Karamellsüße, dichtem Toffee und mild-süßer Eiche.

Nachklang: Abgerundet wird das Geschmackserlebnis durch einen ganz leichten Anflug von süßlichem Rauch und der leichten, Glen-Els-typischen Mandarinennote.

Das Wichtigste in Kürze

  • Nicht kühlgefiltert: entfaltet der Journey ungehemmt seinen vollen Geschmack und ist interessant für Liebhaber fruchtig, samtiger Malts.
  • 6 unterschiedliche Fasstypen: Sorgen für einen facettenreichen und doch fein ausgewogenen Gesamteindruck.
  • Whisky made in Germany funktioniert und der Journey zeigt, dass auch in der Heimat solider Whisky entsteht.
  • Ohne Farbstoff: Auf ganz natürliche Weise ergibt sich die schöne Farbe dieses Whiskys durch seine Fassreifung.
  • Geschenkidee: Eine wunderbare Geschenkidee. Whisky aus Deutschland ist nach wie vor ein Geheimtipp und wird den geneigten Whiskyfan mit Sicherheit überraschen und überzeugen!

Beschreibung

1984 gegründet, hatte die Brennerei bereits eine lange Reise durch die Welt der Spirituosen hinter sich, bevor sie sich 2002 dem Whisky zuwandte. Mitten im Herzen Deutschlands, im Harz, beginnt die Produktionsreise eines der bekanntesten deutschen Whiskys, dem Glen Els Journey. Dieser nimmt uns mit seiner Fülle an unterschiedlichen Fasstypen mit in den milden Süden Europas. Gleich 6 unterschiedliche Fasstypen kamen bei diesem Single Malt zum Einsatz. Eine Gemeinsamkeit wohnt ihnen jedoch inne, alle verwendeten Fässer sind Süß- und Likörweinfässer. Die Verwendung von Bordeaux-Fässern sorgt für kräftige Waldfruchtnoten, während Madeira-,Marsala- und Malagaweinfässer eine schwere Süße und Würze mitbringen, das Cream-Sherry-Fass hält mit einer trockenen Fruchtigkeit dagegen. Das Tawny Portweinfass rundet das Gesamtbild mit nussiger Würze und dem Geschmack von Trockenfrüchten ab. So entsteht ein nuancenreicher Gesamteindruck aus Frucht- und Karamelltönen. Was bei einem Glen Els natürlich nicht fehlen darf: die leichte Mandarinennote im Nachklang. Der Glen Els "The Journey" konnte bereits über die deutschen Grenzen hinaus internationale Whisky Experten überzeugen. So wurde er in Jim Murray's Whisky Bible mit 94 von 100 möglichen Punkten versehen.

Whisky aus dem Elsbachtal

Bekanntermaßen ist das Wort „Glen“ nichts weiter als die schottische Bezeichnung für Tal. Und so hat die Brennerei Hammerschmiede aus dem beschaulichen Harzer Elsbachtal ihrem Whisky den klingenden Namen „Glen Els“ verpasst. Am Fuße des Großen Staufenbergs gelegen, profitiert die Brennerei von der guten Wasserqualität ihrer Gebirgsquelle, die nicht zuletzt den vielen anliegenden Naturschutzgebieten zu verdanken ist. Durch diese Lage ist sich das Brennerei-Team aber auch ihrer ökologischen Verantwortung bewusst. So wird die Anlage statt mit Gas oder Öl ausschließlich mit regionalem Holz (Buche, Birke und Fichte), also einem nachwachsenden Rohstoff, befeuert. Genauso wird auch auf die Auswahl der Lieferanten geachtet. Die Brennerei kooperiert nur mit Rohstoff-Lieferanten, die würdige Arbeitskonditionen für ihre Mitarbeiter zur Verfügung stellen und ihre Produkte weder mit Herbiziden, Fungiziden oder ähnlichen Spritzmitteln malträtieren.

Eine Reise in den Harz lohnt sich allemal. Schließlich können Sie gleich 3 UNESCO Welterbestätten besichtigen u.a. das Erzbergwerk Rammelsberg. Von der langjährigen Erzabbautradition der Region lässt sich auch der Name der Brennerei ableiten. Schließlich war diese tatsächlich einst eine Schmiede. Whisky-Liebhaber können hier neben majestätischer Natur und spannender Kultur, auch in Form einer Brennereibesichtigung ihrem leiblichen Wohl frönen. Neben dem Lagerhaus in Wieda gibt es auch noch den Standort Zorge, der für Führungen und Tastings zur Verfügung steht.

Der Journey bietet sich besonders gut für Einsteiger und Liebhaber samtig weicher Whiskys an.

Wenn Sie Whisky aus Deutschland probieren möchten, dann greifen Sie doch zu diesem Klassiker aus dem Harz.

Fakten

Zusatzinformation

Herkunftsland Deutschland
Brennerei/Marke Glen Els / Elsburn
Abfüller Eigentümer-Abfüllung
Inverkehrbringer Hammerschmiede, Manufactur feinster Spirituosen Home of The Glen Els, Elsbach 11A, D-37449 Zorge
Produkt Kategorie Whisky
Typ Single Malt
Rauch Wenig rauchig
Allergene Keine
Farbstoff Ohne Farbstoff
Kühlfiltrierung Nicht kühlgefiltert
Alkoholgehalt 43,0%
Fasstyp Sherry, Portwein, Weinfass, Bordeaux, Madeira, Marsala

Brennerei

Hammerschmiede (Deutschland, Harz)

Die Brennerei Hammerschmiede produziert seit 2002 Single Malt Whisky, der früher unter dem Namen Glen Els, heute Elsburn vertrieben wird. Nachdem 2005 die ersten Whiskys abgefüllt werden konnten, wurde klar: Hier wird großartiger Single Malt produziert. Mitten in Deutschland. Im Harz.

Die Whiskys der Hammerschmiede werden von Hand abgefüllt und manuell etikettiert. Hier entsteht keine Massenware, sondern Whisky mit Herz und Verstand. Der Elsburn/ Glen Els wird nie kühlgefiltert, oder gefärbt. Oft gibt es Single Cask Abfüllungen, Jahrgangseditionen oder Fassstärken. Die Whiskys der Brennerei reifen in sehr sorgfältig ausgewählten Fässern, besonders die Wein-, Sherry- und Portfässer haben es der Brennerei angetan. So ist Elsburn berühmt-berüchtigt für seine vielfältigen Weinfasslagerungen.

» Mehr zu Elsburn/ Glen Els

Bildnachweis: Glen Els

Region

Deutscher Whisky

Denkt man an Whisky, denkt man natürlich zuerst an schottischen Whisky, irischen Whiskey oder den amerikanischen Whiskey wie Bourbon, Tennessee Whiskey oder Rye Whiskey. Und doch hat der japanische Whisky in den letzten Jahren bewiesen, dass erstklassiger Whisky (oder Whiskey) auch anderswo produziert werden kann, warum also nicht auch in Deutschland?

Eigentlich ist Deutschland für die Whisky-Produktion geradezu prädestiniert, ist Whisky doch im Prinzip nichts anderes als gebranntes Bier, von dem man bekanntlich in Deutschland mehr versteht als anderswo! Und Getreide gibt es in Deutschland in Hülle und Fülle, womit die Grundvoraussetzungen für die Herstellung von Whisky allemal gegeben sind. 

» Mehr zu Whisky aus Deutschland