• 0€ Versandkosten (ab 79€)
  • 5€ Neukundenrabatt (ab 99€)1
  • Geschenk ab 150€ und 250€

Glenallachie 2004/2017 13 Jahre (A.D. Rattray)

Hinweis: Produktbilder sind nur für illustrative Zwecke und können vom tatsächlichen Produkt abweichen. Maßgeblich sind stets die Angaben in den Produktdetails.

Glenallachie 2004/2017 13 Jahre (A.D. Rattray)
Komplexes Zusammenspiel der Aromen in limitierter Auflage: Ergattern Sie eine der wenigen Flaschen dieser exklusiven Abfüllung.
76,50 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten*

109.29 €/Liter

Derzeit nicht lieferbar.

Keine Flasche mehr verpassen! Jetzt den Newsletter abonnieren:

Abmeldung jederzeit möglich!

Volumen: 0.7 Liter | Alkoholgehalt: 60,4% | Nicht kühlgefiltert | Ohne Farbstoff


* Ab 79 Euro liefern wir versandkostenfrei, darunter erheben wir einen Versandkostenanteil von 5,90 Euro

Tasting Notes - Glenallachie 2004/2017 13 Jahre (A.D. Rattray)

Aroma: Verbranntes Toffee mit Rosinen getränkt in Sherry, dazu Zimt, Heu und ein paar Erdige Noten.

Geschmack: Sultaninen, Bratäpfel, Datteln und deutliche Sherrynote, gepaart mit etwas Malz, Honig und schwarzem Pfeffer.

Nachklang: Komplex und süß.

Glenallachie 2004/2017 13 Jahre (A.D. Rattray) Beschreibung

Der hier vorliegende Glenallachie wurde nicht direkt von der Brennerei, sondern vom unabhängigen Abfüller A.D.Rattray für die Cask Collection Serie Abgefüllt. Es handelt sich um eine Reihe von exklusiven Single Cask Bottlings,bei denen besonderes Augenmerk auf die Qualität der einzelnen Fässer gelegt wird.

Abfüllungen von Glenallachie sind selten. Wenn man das Glück hat eine Flasche zu bekommen darf man Aromen von Malz, Heu, pfeffrige Schärfe sowie eine dezente Honigsüße erwarten. Typisch für den Brennereistil ist eine deutliche Würze im Abgang.

Der vorliegende Glenallachie ist, da es sich um eine Single Cask Abfüllung aus einem einzelnen Fass handelt, natürlich limitiert. Es wurden nur wenige hundert Flaschen abgefüllt.

Komplexes Zusammenspiel der Aromen in limitierter Auflage: Ergattern Sie eine der wenigen Flaschen dieser exklusiven Abfüllung.

Fakten

Zusatzinformation

Herkunftsland Schottland
Region Speyside
Brennerei/Marke Glenallachie
Abfüller A.D. Rattray
Inverkehrbringer A.D. Rattray, 32 Main Road, Kirkoswald, Ayrshire, Scotland, KA19 8H/GB
Produkt Kategorie Whisky
Typ Single Malt
Farbstoff Ohne Farbstoff
Kühlfiltrierung Nicht kühlgefiltert
Alkoholgehalt 60,4%
Fasstyp Ex-Bourbon
Alter 13 Jahre
Jahrgang 2004
Fassnummer 3560
Destillationsdatum 22.01.2004
Abfülldatum 05.06.2017
Anzahl Flaschen 254

Die Brennerei ⇑ nach oben

GlenAllachie, Speyside

Glenallachie, Speyside Foto via GlenAllachie Distillery

GlenAllachie ist eine junge Brennerei. Erst 1967 wurde die Brennerei von der Mackinlay McPherson Ltd. gegründet. Mitte der achziger Jahre folgte der Verkauf an Invergordon Distillers, welche die Brennerei 1987 stilllegten. 1989 folgte die Übernahme durch Campbell Distillers (zu Pernod Ricard gehöhrend) welche die Produktion wieder aufnahmen und die Brennerei von zwei auf die heutigen vier Brennblasen aufrüsteten. 2017 wurde die Brennerei von Billy Walker übernommen, nachdem dieser Glendronach, Benriach und Glenglassaugh erfolgreich an Brown Forman verkauft hatte. Der Stil der Brennerei wurde mit der Übernahme durch Walker deutlich auf starke Sherryfassreifung ausgerichtet.

» Mehr zu Glenallachie Whisky

Die Region ⇑ nach oben

Die Highlands

Da die Region der Highlands sehr groß ist wird sie noch einmal in die vier Himmelsrichtungen und die Speyside unterteilt. So wird zwischen den nördlichen, östlichen, südlichen und westlichen Highlands unterschieden.

Speyside:

Speyside Foto: via Glenrothes Distillery

In dieser Region der schottischen Highlands befinden sich ca. 50 der 100 produzierenden Destillerien, hier wird ein großteil des schottischen Single Malt Whiskys produziert (» Herstellung von Single Malt Whisky). Die Speyside wird auch „das goldene Dreieck“ der Whiskyindustrie genannt, da sich das Gebiet von Forres entlang der Küste nach Banff und hinunter nach Tomintoul erstreckt. Die unterschiedlichen Whiskys der Speyside unterscheiden sich zum Teil sehr stark, jedoch weisen alle eine gewisse Torf Note (» Torf in der Whiskyproduktion) auf, welcher im Wesentlichen aus dem Wasser der Hochmoore (» Mehr zur Whisky und Wasser) stammt.

» Mehr zu Speyside Whisky