• 0€ Versandkosten (ab 79€)
  • 5€ Neukundenrabatt (ab 99€)1
  • Geschenk ab 150€ und 250€

Glenfarclas 2004/2018 The Family Casks - Cask No. 2024 - Refill Sherry Hogshead

Hinweis: Produktbilder sind nur für illustrative Zwecke und können vom tatsächlichen Produkt abweichen. Maßgeblich sind stets die Angaben in den Produktdetails.

Mehr Ansichten

Glenfarclas 2004/2018 The Family Casks - Cask No. 2024 - Refill Sherry Hogshead
Abgefüllt im November 2018 - nach rund 14 Jahren Fassreifung - finden Sie hier einen typischen Single Malt aus dem Sherryfass.
154,90 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten*

221.29 €/Liter

Auf Lager.
Lieferzeit 2-3 Werktage.

Volumen: 0.7 Liter | Alkoholgehalt: 57,4% | Nicht kühlgefiltert | Ohne Farbstoff


* Ab 79 Euro liefern wir versandkostenfrei, darunter erheben wir einen Versandkostenanteil von 5,90 Euro

Tasting Notes - Glenfarclas 2004/2018 The Family Casks - Cask No. 2024 - Refill Sherry Hogshead

Aroma: Intensive Sherryaromen mit Trockenfrüchten, Rosinen und dunkler Schokolade, welche von Lakritze und Kaffeenoten begleitet werden.

Geschmack: Vielschichtig und kräftig mit Trockenfrüchten, ganz viel Sherry und Zartbitterschokolade gepaart mit wärmender Eiche und Gewürzen wie Nelke und Zimt.

Nachklang: Lang und trocken mit Pfeffer und Kaffee im Abgang.

Glenfarclas 2004/2018 The Family Casks - Cask No. 2024 - Refill Sherry Hogshead Beschreibung

Glenfarclas 2004/2018 The Family Casks - Cask No. 2024 - Refill Sherry Hogshead ist ein Single Malt Whisky aus Schottland, aus der Region Speyside. Dieser Glenfarclas Whisky wurde mit 57,4% Vol. abgefüllt. Die Reifezeit betrug Vermutlich circa 14 Jahre. Der Single Malt Whisky ist Nicht kühlgefiltert. Der Glenfarclas 2004/2018 The Family Casks - Cask No. 2024 - Refill Sherry Hogshead ist Nicht rauchig. Von dieser Abfüllung wurden nur 275 Flaschen abgefüllt.

Abgefüllt im November 2018 - nach rund 14 Jahren Fassreifung - finden Sie hier einen typischen Single Malt aus dem Sherryfass.

Fakten

Zusatzinformation

Herkunftsland Schottland
Region Speyside
Brennerei/Marke Glenfarclas
Abfüller Eigentümer-Abfüllung
Serie The Family Casks
Inverkehrbringer Glenfarclas Distillery Ballindalloch Banffshire AB37 9BD/G
Produkt Kategorie Whisky
Typ Single Malt
Rauch Nicht rauchig
Allergene Keine
Farbstoff Ohne Farbstoff
Kühlfiltrierung Nicht kühlgefiltert
Alkoholgehalt 57,4%
Fasstyp Sherry, Refill Sherry Cask, Oloroso
Alter 14 Jahre
Jahrgang 2004
Fassnummer 2024
Destillationsdatum 2004
Abfülldatum 16.11.2018
Anzahl Flaschen 275

Die Brennerei ⇑ nach oben

Glenfarclas (Highlands, Speyside)

Glenfarclas Distillery, Speyside Foto: via Glenfarclas Distillery

Die Brennerei Glenfarclas („Tal des grünen Grases“) befindet sich seit 1865 im Besitz der Familie J. & C. Grant und befindet sich heute schon in der sechsten Generation. Die Whiskys gehören zur absoluten Spitzenklasse in der Speyside, obwohl er nicht so berühmt ist, wie viele seiner Nachbarn.

Nur eine Meile vom Spey entfernt liegt diese Destillerie in der Nähe des Dorfes Marypark. Heidebewachsene Hänge im Rücken von Glenfarclas führen hinauf zum Ben Rinnes, von wo die Brennerei auch ihr Wasser bezieht. Sehr Große und hochmoderne Brennblasen sorgen für die Qualität dieses Whiskys.

Hausstil: komplex und malzig, sherryartige Aromen. Als Digestif genießen.

» Mehr zu Glenfarclas Whisky

Die Region ⇑ nach oben

Die Highlands

Da die Region der Highlands sehr groß ist wird sie noch einmal in die vier Himmelsrichtungen und die Speyside unterteilt. So wird zwischen den nördlichen, östlichen, südlichen und westlichen Highlands unterschieden.

Speyside:

Speyside Foto: via Glenrothes Distillery

In dieser Region der schottischen Highlands befinden sich ca. 50 der 100 produzierenden Whisky-Destillerien, hier wird ein großteil des schottischen Single Malt Whiskys produziert (» Herstellung von Single Malt Whisky). Die Speyside wird auch „das goldene Dreieck“ der Whiskyindustrie genannt, da sich das Gebiet von Forres entlang der Küste nach Banff und hinunter nach Tomintoul erstreckt. Die unterschiedlichen Whiskys der Speyside unterscheiden sich zum Teil sehr stark, jedoch weisen alle eine gewisse Torf Note (» Torf in der Whiskyproduktion) auf, welcher im Wesentlichen aus dem Wasser der Hochmoore (» Mehr zur Whisky und Wasser) stammt.

» Mehr zu Speyside Whisky