• 0€ Versandkosten (ab 79€)
  • 5€ Neukundenrabatt (ab 99€)1
  • Geschenk ab 150€ und 250€

Hinweis: Produktbilder sind nur für illustrative Zwecke und können vom tatsächlichen Produkt abweichen. Maßgeblich sind stets die Angaben in den Produktdetails.

Mehr Ansichten

Glengoyne 28 Jahre

Ein 28-jähriger Glengoyne, der in First Fill Oloroso Sherryfässern reifte. Gönnen Sie sich mit diesem feinen Tropfen etwas ganz Besonderes!
399,50 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten*

570.71 €/Liter

Derzeit nicht lieferbar.

Keine Flasche mehr verpassen! Jetzt den Newsletter abonnieren:

Abmeldung jederzeit möglich!

Volumen: 0.7 Liter | Alkoholgehalt: 46,8% | Nicht kühlgefiltert | Ohne Farbstoff


* Ab 79 Euro liefern wir versandkostenfrei, darunter erheben wir einen Versandkostenanteil von 5,90 Euro

Tasting Notes - Glengoyne 28 Jahre

Aroma: Ergiebig mit Hagebutte, Marmelade und Zartbitterschokolade.

Geschmack: Mild, nussig und komplex nach dunklen Kirschen mit Kakao, Gwürzen und frischen Beeren.

Nachklang: Lang anhaltend und trocken mit Sherryeinflüssen und einer Spur von Gewürzen und Kokosnuss im Abgang.

Das Wichtigste in Kürze:

  • 28 Jahre alt: Dieser gut gereifte Tropfen konnte für 28 Jahre seine vielfältige Aromenpracht entwickeln.
  • Natürliche Farbe: Der dekadent dunkle Farbton ist irgendwo zwischen Walnuss- und Mahagoniholz angesiedelt und stammt zu 100% aus den Eichenfässern.
  • First Fill Oloroso Sherryfässer: Die Auswahl an Sherryfässern sorgt für eine intensive Farbe und einen fruchtig-würzigen Geschmack.
  • Besonders milder Highland Malt: Der milde, unpeated Brennereistil findet sich auch in diesem hochwertigen Single Malt.
  • Non-Chillfiltered Hier wurde nichts entfernt. Volles Aroma.
  • Glengoyne 28 Jahre Beschreibung

    Glengoyne 28 Jahre ist ein Single Malt Whisky aus den schottischen Highlands. Dieser Glengoyne Whisky wurde mit 46,8% Vol. abgefüllt. Die Reifezeit in First Fill Oloroso Sherry Casks betrug ganze 28 Jahre. Dieser Single Malt ist nicht rauchig und bietet sich daher für Liebhaber milder Whiskys an.

    Ein 28-jähriger Glengoyne, der in First Fill Oloroso Sherryfässern reifte. Gönnen Sie sich mit diesem feinen Tropfen etwas ganz Besonderes!

    Fakten

    Zusatzinformation

    Herkunftsland Schottland
    Region Highlands
    Brennerei/Marke Glengoyne
    Abfüller Eigentümer-Abfüllung
    Inverkehrbringer Lang Brothers Ltd. Dumgoyne Killearn Glasgow G63 9LB/GB
    Produkt Kategorie Whisky
    Typ Single Malt
    Rauch Nicht rauchig
    Farbstoff Ohne Farbstoff
    Kühlfiltrierung Nicht kühlgefiltert
    Alkoholgehalt 46,8%
    Fasstyp Sherry, First Fill Sherry Cask, Oloroso
    Alter 28 Jahre
    Abfülldatum 2018

    Die Brennerei ⇑ nach oben

    Glengoyne (Highlands, Southwest)

    Die Brennerei wurde um 1833 gegründet und ist die zweite in Glasgow. Aufgrund Ihrer Stadtnahen Lage hat sie sich zu einem wahren Touristenmagnet entwickelt. Obwohl mittlerweile eine wachsende und hochwertige Anzahl an Single Malts in Glengoyne produziert wird, ist diese Brennerei recht unbekannt.

    Glengoyne verzichtet vollkommen auf das Torfen der Gerste. Diese Besonderheit bringt den wahren Malzgeschmack hervor, der sich nur ohne das Torf vollkommen entfalten kann. Dies sorgt für den typischen klaren und cremigen Malzgeschmack in Glengoyne-Whiskys.

    Hausstil: sehr süffig, volles Malzaroma.

    » Mehr zu Glengoyne Whisky

    Bildnachweis: Glengoyne Distillery

    Die Region ⇑ nach oben

    Die Highlands

    Da die Region der Highlands sehr groß ist wird sie noch einmal in die vier Himmelsrichtungen und die Speyside unterteilt. So wird zwischen den nördlichen, östlichen, südlichen und westlichen Highlands unterschieden.

    Die nördlichen Highlands:

    In den nördlichen Highlands werden vorwiegend trockene Single Malt Whiskys hergestellt, die nicht selten ein deutliches Zitrusaroma und eine gewisse Würze mitbringen. Einige, besonders diejenigen in Küstennähe, präsentieren sich mit maritimen, leicht salzigem Charakter. Da in der Region aber weniger mit Torf gearbeitet wird, sind die Whiskys aus der Region meist nur wenig bis gar nicht rauchig. 

    Die östlichen Highlands:

    Die Whiskys dieser Region sind oft schwer und nussig und weisen einen für die Highlands typischen trockenen Abgang auf. Leicht malzige Noten und einen Hauch von Rauch ergänzen diese oftmals in Sherryfässern gereiften Whiskys.

    Die westlichen Highlands:

    Obwohl in diesem Gebiet früher auf fast jedem Bauernhof schwarz gebrannt wurde, finden sich heute nur noch wenige Destillerien in den westlichen Highlands. Die Übrigen gelten als vollmundig und weisen oftmals eine süßliche Note auf.

    Die südlichen Highlands:

    Die klassischen Whiskys der südlichen Highlands, wie Glengoyne und Deanston, sind vollmundig und cremig. Von sahnigen Aromen bis vielfältigen Nuss-Noten ist hier alles dabei. 

    » Mehr zu Highland Whisky