• 0€ Versandkosten (ab 79€)
  • 5€ Neukundenrabatt (ab 99€)1
  • Geschenk ab 150€ und 250€

Glenlivet 1996/2016 - Cask No: 79228 - Originally Bottled by Signatory - Sample (Tasting Circle)

Hinweis: Produktbilder sind nur für illustrative Zwecke und können vom tatsächlichen Produkt abweichen. Maßgeblich sind stets die Angaben in den Produktdetails.

Glenlivet 1996/2016 - Cask No: 79228 - Originally Bottled by Signatory - Sample (Tasting Circle)
Gönnen Sie sich ein Sample des eleganten Glenlivets aus dem ehemaligen Sherryfass.
6,90 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten*

230 €/Liter

Geringer Bestand.
Lieferzeit 2-3 Werktage.

Volumen: 0.03 Liter | Alkoholgehalt: 46,0% | Nicht kühlgefiltert | Ohne Farbstoff


* Ab 79 Euro liefern wir versandkostenfrei, darunter erheben wir einen Versandkostenanteil von 5,90 Euro

Tasting Notes - Glenlivet 1996/2016 - Cask No: 79228 - Originally Bottled by Signatory - Sample (Tasting Circle)

Aroma: Ein traumhaft schönes und weiches Sherryaroma mit Kirschen, süßer Schokolade und einer dezenten Eichennote.

Geschmack: Ausgewogen mit vielen süßen Früchten. Fruchtkompott, Karamell und Zartbitterschokolade. Beim zweiten Probieren eine angenehm würzige Eichennote.

Nachklang: Fruchtig-samtig und mit anhaltender Süße. Leicht trocken.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Natürlich nicht kühlgefiltert und Natural Color: Ungeschönt erhalten Sie das volle Aroma dieses naturbelassenen Malts.
  • Teil der beliebten Un-Chillfiltered Serie: Ein trockener Glenlivet Single Malt aus der puristischen Reihe des unabhängigen Abfüllers Signatory.
  • Einzelfassabfüllung: Es handelt sich um einen Single Cask, der dank seiner besonderen Eigenschaften einzeln abgefüllt wurde.
  • Glenlivet 1996/2016 - Cask No: 79228 - Originally Bottled by Signatory - Sample (Tasting Circle) Beschreibung

    Der Glenlivet aus der Signatory Un-Chillfiltered Collection ist einer der beliebtesten Whiskys bei uns überhaupt und wir sind froh, dass es über Signatory immer wieder so tolle Single Cask Abfüllungen von dieser Brennerei gibt! Glenlivets aus dieser Altersklasse zeichnen sich meist durch dominierende Karamell- und Lakritznoten aus. Auch bei diesem Glenlivet werden Sie Karamellaromen finden, aber vor allem auch eine angenehme Fruchtigkeit, die nicht zuletzt dem Sherryfasseinfluss geschuldet ist, jedoch genauso den Hausstil der Brennerei auszeichnet. Die Sherrynoten drängen sich keineswegs auf, sondern lassen noch genug Platz für den pfirsichbetonten Brennereistil. Der matte Goldton ist ein weiteres Indiz für den zurückhaltenden und zarten Sherryeinfluss. Ob es nun daran liegt, dass es sich um ein zurückhaltenderes 1st Fill Sherryfass handelt oder vielleicht doch ein exklusives Ex-Fino-Sherryfass verwendet wurde, dieses Geheimnis überlassen wir Signatory. Wir können nur spekulieren! (Wenn Sie Sherry probieren möchten, ist der helle und trockene Fino Ihre erste Wahl) Es bleibt nur zu sagen, dass Single Casks nun mal ganz individuell ausfallen. Eine Entdeckung für Whisky Fans sind sie alle mal wert.

    Gönnen Sie sich ein Sample des eleganten Glenlivets aus dem ehemaligen Sherryfass.

    Fakten

    Zusatzinformation

    Herkunftsland Schottland
    Region Speyside
    Brennerei/Marke Glenlivet
    Abfüller Tasting Circle
    Serie Un-Chillfiltered Collection
    Inverkehrbringer Whic UG (haftungsbeschränkt), Bodenseestraße 217, 81243 München, Deutschland
    Produkt Kategorie Whisky
    Typ Single Malt
    Rauch Nicht rauchig
    Farbstoff Ohne Farbstoff
    Kühlfiltrierung Nicht kühlgefiltert
    Alkoholgehalt 46,0%
    Fasstyp Sherry, First Fill Sherry Cask
    Fassnummer 79228
    Tasting Circle? Ja

    Die Brennerei ⇑ nach oben

    The Glenlivet (Highlands, Speyside)

    Glen Scotia Distillery Foto: via The Glenlivet Distillery

    Das Tal des Livet, der in den Spey mündet, ist wohl eines der berühmtesten Schottlands, zumindest im Hinblick auf die Whiskyproduktion. Das Tal liegt tief in den Bergen und bietet dementsprechend durch die kühlen Außentemperaturen optimale Bedingungen zum Whiskybrennen.

    Doch nur eine Brennerei dieser Region hat das Recht, sich auch wirklich „Tal des Livet“ zu nennen. Glenlivet wurde als erste lizensiert und genießt heutzutage hohes internationales Ansehen. Als amerikanischer Marktführer ist der Glenlivet einer der erfolgreichsten Whiskys der Welt, ohne dabei auf Komplexität zu verzichten.

    Hausstil: fruchtig und blumig, Noten von Pfirsich. Als Aperitif.

    » Mehr zu The Glenlivet Whisky

    Unabhängiger Abfüller: Signatory

    Signatory

    Signatory ist einer der profiliertesten unabhängigen Abfüller schottischen Whiskys. Signatory hat sich auf den Ankauf von Whiskys aus Brennereien spezialisiert, die normalerweise an die großen Whisky-Blender gehen und nicht direkt vermarktet werden. Gleichzeitig wurden auch Fässer von inzwischen geschlossenen oder nicht mehr bestehenden Destillerien erworben, die einen exklusiven Teil des Fasslagers ausmachen, das inzwischen auf mehr als 10.000 Fässer angewachsen ist (» Fassreife von Whisky). Signatory Whiskys bieten ehrlichen Scotchgenuss und sind besonders für fortgeschrittene Whiskyfreunde eine gute Möglichkeit den Charakter einzelner Brennereien weiter zu erkunden. Die Un-Chillfiltered Collection von Signatory wird stehts ohne Kühlfilterung abgefüllt, die Cask Strength Collection zusätzlich in Fassstärke.

    » Mehr zu Signatory Whisky

    Die Region ⇑ nach oben

    Die Highlands

    Da die Region der Highlands sehr groß ist wird sie noch einmal in die vier Himmelsrichtungen und die Speyside unterteilt. So wird zwischen den nördlichen, östlichen, südlichen und westlichen Highlands unterschieden.

    Speyside:

    Speyside Foto: via Glenrothes Distillery

    In dieser Region der schottischen Highlands befinden sich ca. 50 der 100 produzierenden Destillerien, hier wird ein großteil des schottischen Single Malt Whiskys produziert (» Herstellung von Single Malt Whisky). Die Speyside wird auch „das goldene Dreieck“ der Whiskyindustrie genannt, da sich das Gebiet von Forres entlang der Küste nach Banff und hinunter nach Tomintoul erstreckt. Die unterschiedlichen Whiskys der Speyside unterscheiden sich zum Teil sehr stark, jedoch weisen alle eine gewisse Torf Note (» Torf in der Whiskyproduktion) auf, welcher im Wesentlichen aus dem Wasser der Hochmoore (» Mehr zur Whisky und Wasser) stammt.

    » Mehr zu Speyside Whisky