• 0€ Versandkosten (ab 79€)
  • 5€ Neukundenrabatt (ab 99€)1
  • Geschenk ab 150€ und 250€

Mortlach 18 Jahre

Hinweis: Produktbilder sind nur für illustrative Zwecke und können vom tatsächlichen Produkt abweichen. Maßgeblich sind stets die Angaben in den Produktdetails.

Mehr Ansichten

Mortlach 18 Jahre
Der 18-jährige Mortlach präsentiert sich in einem edlen Flaschendesign und überzeugt zusätzlich noch mit seinem fruchtig-süßen Aromenprofil. Unbedingt probieren!
294,90 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten*

589.8 €/Liter

Geringer Bestand.
Lieferzeit 2-3 Werktage.

Volumen: 0.5 Liter | Alkoholgehalt: 43,4% | Kühlgefiltert | Mit Farbstoff


* Ab 79 Euro liefern wir versandkostenfrei, darunter erheben wir einen Versandkostenanteil von 5,90 Euro

Tasting Notes - Mortlach 18 Jahre

Aroma: Frische grüne Äpfel und getrocknete Rosinen mit einem köstlichen Kern durchdrungen von kandierten Maronen und schwarzer Johannisbeere sowie einem Hauch von Torf.

Geschmack: Mild, sahnig und gut ausgewogen mit einer intensiven Honigsüße und gerösteter Eiche, Kakao, ergiebigen Fruchtaromen von Damaszener Pflaume.

Nachklang: Bittersüß und trocken mit etwas Kakao und Holzrauch im Abgang.

Mortlach 18 Jahre Beschreibung

Mortlach 18 Jahre ist ein Single Malt Whisky aus Schottland, aus der Region Speyside. Dieser Mortlach Whisky wurde mit 43,4% Vol. abgefüllt. Die Reifezeit betrug 18 Jahre. Der Single Malt Whisky ist Kühlgefiltert. Der Mortlach 18 Jahre ist Wenig rauchig.

Der 18-jährige Mortlach präsentiert sich in einem edlen Flaschendesign und überzeugt zusätzlich noch mit seinem fruchtig-süßen Aromenprofil. Unbedingt probieren!

Fakten

Zusatzinformation

Herkunftsland Schottland
Region Speyside
Brennerei/Marke Mortlach
Abfüller Eigentümer-Abfüllung
Inverkehrbringer Mortlach Distillery Dufftown Keith Banffshire AB 55 4AQ/GB
Produkt Kategorie Whisky
Typ Single Malt
Rauch Wenig rauchig
Farbstoff Mit Farbstoff
Kühlfiltrierung Kühlgefiltert
Alkoholgehalt 43,4%
Alter 18 Jahre
Abfülldatum 2014

Die Brennerei ⇑ nach oben

Mortlach (Highlands, Speyside)

Mortlach Distillery, Speyside Foto: via Mortlach Distillery

Mit seinen torfig und rauchigen Noten sowie den fruchtig, blumigen Aromen bietet Mortlach all das, was einen guten Speysider ausmacht. Diese außergewöhnliche Komplexität wird vermutlich durch die speziellen Brennblasen erreicht und überhaupt ist diese Brennerei bekannt für ihren unorthodoxen Stil, mit verschieden Brennmethoden ganz eigene Whiskys zu erschaffen. Jede der fünf Brennblasen ist unterschiedlich. 

Mortlach ist die älteste legale Brennerei Dufftowns und wurde bereits 1823 gegründet. Heute ist Mortlach im Besitz von Diageo. Der Whisky von Mortlach hat unverwechselbare Noten, die auch nach einer Reifung in verschiedenen Fässern immer noch deutlich zu spüren sind. Obwohl Diageo viele ihrer Whiskys an den breiten Massenmarkt angepasst hat, überlässt man Mortlach weiterhin seinen eigenen Brennerei-Charakter. Alles andere wäre auch eine klare Fehlentscheidung gewesen!

Hausstil: Ein wahrer Klassiker: elegant und blumig. Komplexe, kräftige Noten, die trotzdem eine erstaunlich geschmeidige Länge aufweisen. Als Digestif genießen!

» Mehr zu Mortlach Whisky

Die Region ⇑ nach oben

Die Highlands

Da die Region der Highlands sehr groß ist wird sie noch einmal in die vier Himmelsrichtungen und die Speyside unterteilt. So wird zwischen den nördlichen, östlichen, südlichen und westlichen Highlands unterschieden.

Speyside:

Speyside Foto: via Glenrothes Distillery

In dieser Region der schottischen Highlands befinden sich ca. 50 der 100 produzierenden Whisky-Destillerien, hier wird ein großteil des schottischen Single Malt Whiskys produziert (» Herstellung von Single Malt Whisky). Die Speyside wird auch „das goldene Dreieck“ der Whiskyindustrie genannt, da sich das Gebiet von Forres entlang der Küste nach Banff und hinunter nach Tomintoul erstreckt. Die unterschiedlichen Whiskys der Speyside unterscheiden sich zum Teil sehr stark, jedoch weisen alle eine gewisse Torf Note (» Torf in der Whiskyproduktion) auf, welcher im Wesentlichen aus dem Wasser der Hochmoore (» Mehr zur Whisky und Wasser) stammt.

» Mehr zu Speyside Whisky