• 0€ Versandkosten (ab 79€)
  • 5€ Neukundenrabatt (ab 99€)1
  • Geschenk ab 150€ und 250€

Oban Distillers Edition 2001/2016 - Sample (Tasting Circle)

Hinweis: Produktbilder sind nur für illustrative Zwecke und können vom tatsächlichen Produkt abweichen. Maßgeblich sind stets die Angaben in den Produktdetails.

Oban Distillers Edition 2001/2016 - Sample (Tasting Circle)
Das Finish in Fino Montillafässern macht diesen Whisky wunderbar süß und nussig. Unbedingt selbst verkosten.
6,90 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten*

230 €/Liter

Derzeit nicht lieferbar.

Keine Flasche mehr verpassen! Jetzt den Newsletter abonnieren:

Abmeldung jederzeit möglich!

Volumen: 0.03 Liter | Alkoholgehalt: 43,0% | Kühlgefiltert | Mit Farbstoff
Darfs ein bisschen mehr sein?

Hier finden Sie die volle Flasche:

Oban Distillers Edition 2001/2016 Double Matured in Montilla Fino Casks

63,50 €

(0.7 Liter / 90.71 € pro Liter)

» Jetzt ansehen und bestellen


* Ab 79 Euro liefern wir versandkostenfrei, darunter erheben wir einen Versandkostenanteil von 5,90 Euro

Tasting Notes - Oban Distillers Edition 2001/2016 - Sample (Tasting Circle)

Aroma: Dunkle Schokolade mit Früchten und Nüssen. Komplex und vielseitig - Salzige Meeresnoten und feine Fruchtnoten befruchten sich gegenseitig.

Geschmack: Reich, glatt und maritim, schäumende Gischt, Schokolade und getrocknete Früchte.

Nachklang: Lang, salzig, mit Karamell und Meerluft.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Finish in ehemaligen Montilla Fino Fässern: Die trockenen und frisch-säuerlichen sowie nussigen Aromen des Montilla Fino ergänzen den maritimen Hausstils passgenau. Perfekte Kombi!
  • Ex-Bourbonfass: Die meiste Zeit verbrachte der Whisky in diesem Fasstyp bevor er nachgereift wurde. Der Fasstyp sorgt hier für den cremigen Karamellcharakter des Oban Single Malt.
  • Leicht rauchig: Angenehm dezente Rauchnoten bieten einen perfekten Einstieg in die Range der rauchigen Whiskys. Erfahren Sie selbst, wie Rauchnoten ein interessantes Gegengewicht zu süßen Aromen setzen.
  • Ungefähr 15 Jahre alt: Der Single Malt wurde im Jahr 2001 destilliert und 2016 auf Flaschen gezogen. Daher ist davon auszugehen, dass er für fast 15 Jahre reifen konnte. Ein solides Alter.
  • Oban Distillers Edition 2001/2016 - Sample (Tasting Circle) Produktbeschreibung

    Samples und Probeflaschen sind eine super Möglichkeit einen feinen Tropfen ohne viel Risiko auszuprobieren, bevor Sie eine große Flasche kaufen. Das Sample umfasst die Menge von 3cl.

    Das Finish in Fino Montillafässern macht diesen Whisky wunderbar süß und nussig. Unbedingt selbst verkosten.

    Fakten

    Zusatzinformation

    Herkunftsland Schottland
    Region Highlands
    Brennerei/Marke Oban
    Abfüller Tasting Circle
    Serie Distillers Edition
    Inverkehrbringer Whic UG (haftungsbeschränkt), Bodenseestraße 217, 81243 München, Deutschland
    Produkt Kategorie Whisky
    Typ Single Malt
    Rauch Wenig rauchig
    Farbstoff Mit Farbstoff
    Kühlfiltrierung Kühlgefiltert
    Alkoholgehalt 43,0%
    Fasstyp Ex-Bourbon, Fino Finish, Wein Finish
    Alter 15 Jahre
    Jahrgang 2001
    Destillationsdatum 2001
    Abfülldatum 2016

    Die Brennerei ⇑ nach oben

    Oban (Highlands, westlich)

    Oban Distillery, Highlands Foto: via Diageo

    Manchen gilt der Whisky aus den westlichen Highlands als zu verhalten, doch mit einem 14-Jährigen, der seinen Finish in Montilla-Fino-Fässern erhält, beweist die Brennerei Oban den Kritikern mittlerweile das Gegenteil. Als kleine Destillerie befindet sich Oban in den westlichen Highlands und gilt dort als Whisky-Hauptstadt der Region.

    Den Start legte im Jahr 1794 eine Kaufmannsfamilie aus dem Ort, welche das Brauen und Brennen begann. Die Destille die man heute vorfindet stammt jedoch vermutlich aus den 1880er-Jahren und wurde Anfang der 1970er saniert. Wie so viele gehört Oban heute zu Diageo.

    Hausstil: mittelschwer mit frischem Torf, samte Meeraromen. Als Digestif genießen!

    » Mehr zu Oban Whisky

    Die Region ⇑ nach oben

    Die Highlands

    Da die Region der Highlands sehr groß ist wird sie noch einmal in die vier Himmelsrichtungen und die Speyside unterteilt. So wird zwischen den nördlichen, östlichen, südlichen und westlichen Highlands unterschieden.

    Die westlichen Highlands:

    Die westlichen Highlands Foto: Merlindo / Shutterstock.com

    Obwohl in diesem Gebiet früher auf fast jedem Bauernhof schwarz gebrannt wurde, finden sich heute nur noch wenige Destillerien in den westlichen Highlands. Die Übrigen gelten als die leichteren unter den Highland Whiskys und weisen oftmals eine leicht süßliche Note auf.

    » Mehr zu Highland Whisky