• 0€ Versandkosten (ab 79€)
  • 5€ Neukundenrabatt (ab 99€)1
  • Geschenk ab 150€ und 250€

An Cnoc (Knockdhu)

Nutzen Sie unsere Filter

und finden Sie schnell und einfach wonach Sie suchen.

x
Filtern nach
Filter
Abfüller
Region
Jahrgang
Alter
Fasstyp
Farbstoff
Kühlfiltrierung
Rauch
Fassstärke
Preis
  • anCnoc Blas

    Nicht nur die Farbe dieses Malts schillert intensiv, sondern auch der Geschmack ist lebendig und voll frischer Aromen. Mehr erfahren
    anCnoc Blas
    69,90 €

    Grundpreis: 99.86 €/Liter

  • anCnoc 22 Jahre

    Feurige Oloroso-Sherrynoten werden nach 22 Jahren Fassreife etwas gezähmt. Testen Sie einen vollmundigen und kräftigen Highlander! Mehr erfahren
    anCnoc 22 Jahre
    114,90 €

    Grundpreis: 164.14 €/Liter

  • anCnoc 12 Jahre

    Die Standardabfüllung der Brennerei: anCnoc 12 Jahre steht für einen leichten Highland Single Malt Scotch, der sich wunderbar als Digestif anbietet. Mehr erfahren
    anCnoc 12 Jahre
    31,90 €

    Grundpreis: 45.57 €/Liter

  • anCnoc Stack 20.0 ppm

    Torfstechen ist eine anstrengende Arbeit - aber wir brauchen keine Ausrede um diesen rauchigen Vertreter zu genießen. Überzeugen Sie sich selbst. Mehr erfahren
    anCnoc Stack 20.0 ppm
    59,90 €

    Grundpreis: 85.57 €/Liter

  • anCnoc Rascan

    Als stünde man selbst auf dem Feld mit dem Rechen bereit zum Torfstechen. Der Rascan bringt eine angenehme Torfnote mit. Mehr erfahren
    anCnoc Rascan
    64,90 €

    Grundpreis: 92.71 €/Liter

  • Knockdhu 2009/2017 8 Jahre (A.D. Rattray)

    Eine unabhängige Abfüllung aus der Brennerei Knockdhu sieht man nicht oft. Entdecken Sie die unabhängige Seite dieser Brennerei! Mehr erfahren
    Knockdhu 2009/2017 8 Jahre (A.D. Rattray)
    48,90 €

    Grundpreis: 69.86 €/Liter

  • anCnoc Cutter

    Deutliche Rauchigkeit, ohne zu überwältigen: Der anCnoc Cutter schafft den Balanceakt zwischen Torf und Toffee. Mehr erfahren
    anCnoc Cutter
    62,90 €

    Grundpreis: 89.86 €/Liter

  • anCnoc 2002 Vintage

    Whisky in seiner natürlichen Form: ohne Farbstoff, ohne Kältefiltration dafür mit jeder Menge Aromen ausgestattet. Knockdhu zeigt wie man ehrlichen Whisky macht. Mehr erfahren
    anCnoc 2002 Vintage
    69,90 €

    Grundpreis: 99.86 €/Liter

  • anCnoc 18 Jahre

    Erleben Sie die natürlichen Aromen dieses vollausgereiften anCnoc. Mehr erfahren
    anCnoc 18 Jahre
    93,90 €

    Grundpreis: 134.14 €/Liter

  • anCnoc Peter Arkle - 2nd Edition

    Gelungen warme Kollaboration zwischen der Brennerei Knockdhu und dem schottischen Illustrator Peter Arkle. Überzeugen Sie sich selbst! Mehr erfahren
    anCnoc Peter Arkle - 2nd Edition
    51,90 €

    Grundpreis: 74.14 €/Liter

  • anCnoc Peatlands

    Leicht getorft: Wer sich an rauchigen Whiskys versuchen möchte, findet einen guten Einstieg mit dem anCnoc Peatlands. Mehr erfahren
    anCnoc Peatlands
    67,90 €

    Grundpreis: 97 €/Liter

  • anCnoc 24 Jahre

    Echt starke Zitrusnoten nach 24 Jahren Reifezeit. Ein würdiger Repräsentant des Hausstils der Brennerei Knockdhu. Probieren Sie es aus! Mehr erfahren
    anCnoc 24 Jahre
    132,50 €

    Grundpreis: 189.29 €/Liter

In aufsteigender Reihenfolge

12 Artikel

Über An Cnoc (Knockdhu)

Knockdhu Distillery, SpeysideFoto: Anne Burgess [CC BY-SA 2.0], via Wikimedia Commons

Die Whisky Brennerei Knockdhu liegt nahe Huntly am Fuße des namensgebenden Knock Hill. Knockdhu wird ausgesprochen wie „Nockduh“ und bedeutet „kleiner schwarzer Hügel“. Der Single Malt aus Knockdhu firmiert unter dem Namen An Cnoc (gälisch: der Hügel, ausgesprochen wie „An Nock“).

Wie schmeckt An Cnoc Single Malt?

Der An Cnoc ist im wesentlichen fruchtig und mild. Er zeigt gerne Noten von Vanille.

Typische Aromen:

FruchtigVanille

Wie wird Knockdhu Whisky produziert?

Der An Cnoc wird in nur 2 Brennblasen gebrannt. Die Jahresproduktion aus einer Wash- und einer Spiritstill beträgt knapp 1 Mio. Liter Whisky jährlich. Das Wasser stammt aus nahen Quellen am Knock Hill. An Cnoc Single Malts gibt es in den Altersklassen 12, 16 und 21 Jahren, so wie regelmäßig interessante Jahrgangsabfüllungen wie den An Cnoc 1999/2013.

Geschichte der Knockdhu Destillerie

Knockdhu - Geschichte Foto: via ancnoc.com

Die Brennerei Knockdhu wurde 1893/94 von DCL errichtet. In der ersten Hälfte des 20 Jahrhundert zwischen 1931 und 1933 sowie während des Zweiten Weltkriegs blieb die Produktion geschlossen. 1983 wurde der Betrieb erneut eingestellt. Bis 1987 blieb Knockdhu noch bei DCL, dann erfolgte die Übernahme durch Guinness und damit United Distillers. 1989 folgte die Übernahme durch Inver House und die Wiederaufnahme der Whiskyproduktion. Der Single Malt aus Knockdhu läuft seit 1993 unter dem Namen An Cnoc, auf diese Weise wollte man einer Verwechslung mit dem ähnlich klingenden Knockando entgegenwirken. Wenn man Glück hat kann heute noch sehr selten Flaschen unter den Bezeichnung Knockdhu finden.

Lage

<

Loading...