• 0€ Versandkosten (ab 79€)
  • 5€ Neukundenrabatt (ab 99€)1
  • Geschenk ab 150€ und 250€

Shetland Reel (Saxa Vord)

In aufsteigender Reihenfolge

1 Artikel

Shetland Reel (Saxa Vord)

Shetland Reel aus der Saxa Vord Distillery: Die Marke „Shetland Reel“ unter der sowohl Gin als auch Whisky verkauft werden, wird in der Saxa Vord Distillery in Unst auf den Shetland Inseln produziert. Die Shetlands sind eine Inselgruppe weit abgeschlagen im Nordatlantik zwischen Schottland und Norwegen und der nördlichste Teil Großbritanniens. Die Geschichte der Inselgruppe reicht bis ins 3 Jahrtausend v. Chr. zurück und die Einwohner haben eine eigene Identität, die sich weder gänzlich zu Norwegen noch zu Schottland zuordnen lässt.

Die junge 2013 gegründete Saxa Vord Distillery brennt derzeit einen Small Batch Gin und arbeitet an einem eigenen Single Malt. Sie ist in den Gebäuden einer ehemaligen Royal Air Force Base zuhause, die bereits eine Ferienanlage mit Restaurants und Ferienunterkünften beherbergt.

Wie schmeckt Saxa Vord Whisky?

Derzeit veröffentlicht die Brennerei in kleineren Batches Blended Malt Abfüllungen aus unterschiedlichen Regionen Schottlands.

Shetland Reel Blended Malt Batch 3 ist den Insel-Regionen zugeordnet und wird vom Hersteller wie folgt beschrieben: Weich und rauchig mit Vanille und Karamell. Süßlicher Geschmack mit Trockenfrüchten, Datteln und Rosinen. Dazu etwas Fudge, Rauch und pfeffrige Aromen. Der Abgang ist lang, rauchig und wärmend mit Pfeffer und getrockneten Früchten.

Wie wird Shetland Reel Whisky produziert?

Shetland Reel Whisky ist ein Blended Malt, früher auch „Vatted Malt“ genannt, eine Mischung unterschiedlicher Single Malts. Ein Blended Malt wird, auf Grund der begrifflichen Überschneidung, häufig mit Blended Whisky verwechselt. Anders als Blended Whisky enthält Blended Malt aber keinen Grain Whisky, was ihn in der Regel mehr Komplexität und Tiefe verleiht. Große Teile des ersten Blended Malts von Shetland Reel stammten aus der Glenglassaugh Distillery an der Nord-Ostküste Schottlands nahe der Speyside. Auf Grund seiner langen Erfahrung in der Whisky-Industrie, unter anderem als Distillery Manager bei Glenfiddich, Highland Park und Glenglassaugh hat Stuart Nickerson nicht nur das Know-how, sondern auch die nötigen Beziehungen.