• 0€ Versandkosten (ab 79€)
  • 5€ Neukundenrabatt (ab 99€)1
  • Geschenk ab 150€ und 250€

Toulvaddie

Toulvaddie

Toulvaddie ist eine junge Craft-Destillerie in den nördlichen Highlands Schottlands in Ross-Shire. Die Gründerin Heather Nelson hat ihren Hintergrund in der Landwirtschaft und möchte die erste von einer Frau gegründete Whiskybrennerei seit 200 Jahren ins Leben rufen. Toulvaddie wird auf dem Gelände einer alten Air Force Base auf der Halbinsel Fearn, nahe der Glenmorangie und Balblair Distillery stehen.

Die Brennerei finanziert sich gänzlich aus eigenem Kapital und den Erlösen aus dem „Founders Club“ und Fassverkäufen.

Wie wird Toulvaddie Whisky produziert?

Das Einzige, was wir derzeit über die Produktion des zukünftigen Toulvaddie Whiskys sagen können, ist, dass er auf Alambic Stills (wie auf der Website abgebildet) gebrannt wird. Diese Brennblasen aus dem spanischen Hause Hoga sind beliebt in der schottischen Craft-Whisky-Szene, da sie deutlich günstiger und kleiner sind, als die schottischen Verwandten aus der Kupferschmiede Forsyths. Strathearn (Ost-Highlands) und die Nachbarn von Toulvaddie in der Dornoch Distillery, brennen ebenfalls auf diesem Typ. Vermutlich wird Toulvaddie, wie die beiden genannten Craft-Destillerien ca. 30.000 Liter Alkohol pro Jahr produzieren. Es soll ausschließlich Whisky produziert werden, ein Gin oder andere Spirituosen zum „Überbrücken“ sind nicht geplant.

Prognosen über den Charakter des zukünftigen Whisky können wir derzeit noch nicht machen.

Loading...