• 0€ Versandkosten (ab 79€)
  • 5€ Neukundenrabatt (ab 99€)1
  • Geschenk ab 150€ und 250€

Hennessy

Heutzutage erfreut sich Hennessy insbesondere im Zusammenhang mit der US-Hip Hop Szene einer großen Beliebtheit. Was genau hat es aber mit dieser prägenden Cognac Marke auf sich? 
Produkte filtern Filter schließen
Filter schließen

In aufsteigender Reihenfolge

7 Artikel

Hintergrund

Das traditionsreiche Unternehmen gilt als unangefochtene Nummer Eins am Cognac-Himmel. Im Familienbesitz war Hennessy bis 1971, heute gehört das Unternehmen zum Konzern Louis Vuitton Moët Hennessy (LVMH). Cognac von Hennessy ist heutzutage nicht nur als Altherrengetränk bekannt, auch Rap-Stars sind treue Fans und verhelfen der Cognac-Brennerei zu einem jüngeren Publikum. 

Hausstil

Wie schmeckt Hennessy Cognac? Hennessy ist eine geradlinige und doch harmonische Komposition aus robusten Gewürz- und Obstaromen. Dazu paaren sich fruchtige Aromen und zarte Vanille Akzente. Hennessy Cognacs überzeugen meist durch ein kraftvolles und ausgewogenes Bouquet.

Herstellung

Wie wird Hennessy Cognac produziert? Unter den edlen destillierten Spirituosen ist Cognac diejenige, die am ehesten mit einer dekadenten Lebensart und Luxus verbunden wird. Die uralte französische Weinkultur wird in der Tradition und dem Anspruch der berühmten Brennerei Hennessy widergespiegelt. Über 250 Jahre savoir-faire, Tradition und Innovation finden sich seither in den exzellenten Bränden des Unternehmens. 

Selbstverständlich werden auch die Weinberge der Charente-Region zur Herstellung von Hennessy genutzt. Hier werden bevorzugt die beiden Champagner Lagen, die Fine Bois und die Borderies zum Anbau verwendet. Knapp 47% der jährlichen Cognac Produktion landen am Ende in einer Flasche von Hennessy.  Die Herstellung von Hennessy Cognac unterliegt drei Säulen. Die Auswahl, Reifung und das Blending.

Auswahl 

Bei der Auswahl wird jedes einzelne eau-de-vie auf seine Qualität untersucht, dann wird entschieden ob der Branntwein der hohen Qualitätsansprüche gerecht wird. Daraufhin gibt es individuelle Entscheidungen der Reifung.

Reifung

Diese findet in einem der vielen Keller statt. Der Älteste stammt aus dem Jahr 1774. Im sogenannten Founders Cellar wird heute noch Cognac gereift, dieser kommt unter dem Namen Paradis auf den Markt. Es handelt sich hierbei um eine der größten Sammlungen alter Cognac-Fässer. Hennessy kann auf etwa 380.000 alte Fässer blicken, die noch den Weg in eine der zahlreichen Flaschen finden müssen.

Blending

Die dritte Säule und zeitgleich auch die Wichtigste ist das Blending. Das Ritual des Blendings findet durch das sogenannte Tasting Committee statt. Das sind sieben Herren, die sich jeden Tag zur gleichen Zeit treffen - 11 Uhr - um verschiedene eaux-de-vie zu verkosten. Diese sieben Personen werden auch als Hüter der Zeit bezeichnet. Sie stehen in der Verantwortung, das Erbe und die damit einhergehende Qualität von Hennessy beizubehalten. Es gilt als höchste Ehre, in diesen Kreis gewählt zu werden. Da ihr Wissen und die Erfahrung, die die Hüter der Zeit mit sich bringen, unendlich kostbar ist, sind sie angehalten, nicht mit den gleichen Transportmitteln zu reisen.

Auch die Familie Fillioux spielt eine wichtige Rolle im Blending des Cognacs. Seit sieben Generation trägt der Master Blender den Namen Fillioux. Angefangen 1800 mit Jean Fillioux, der bis zum Ende seines Dienstes 1838 maßgeblich den Stil des Hauses Hennessy prägte. Gemeinsam haben die Famillien Hennessy und Fillioux die Marke zu seinem Ruhm geführt.

Geschichte

Die Geschichte des Cognac-Herstellers Hennessy geht bis ins Jahr 1765 zurück. Gegründet wurde das Unternehmen zu diesem Zeitpunkt von dem Iren Richard Hennessy. Es gilt als eines der erfolgreichsten und innovativsten Cognac Unternehmen und gehört heutzutage zur LVMH Gruppe.

Hennessy war viele Jahre lang im Familienbesitz. James Hennessy, der Sohn von Richard Hennessy, führte das Unternehmen erstmalig zum Erfolg. Unter seiner Leitung wurde das Sortiment erweitert und verbessert. Bis 1971 wurde das Unternehmen von Familienmitglied zu Familienmitglied weitergereicht. Kilian Hennessy entschied sich in diesem Jahr, mit dem Champagner Produzenten Moët et Chandon zu fusionieren. Im Jahre 1987 widerum schlossen sich die Luxus Modemarke Louis Vuitton und Moët Hennessy zusammen und gründeten so LVMH. Kilian Hennessy blieb dem Unternehmen allerdings bis zu seinem Tod 2010 als Vorstandsmitglied erhalten. LVMH spielt auch bei Whisky eine wichtige Rolle. Marken wie Glenmorangie und Ardbeg gehören ebenso zum Unternehmen. Mit Belvedere ist LVMH auch im Vodka-Segment vertreten.

Die Adelsfamilie Hennessy hatte schon sehr früh einen Hang zum Internationalen. Bereits 1840 hatte das Unternehmen einen ausländischen Sitz in London. 1868 geschah der erste Export nach Japan und nur wenige Jahre später nach China. 

Auch heutzutage profitiert das Unternehmen vom internationalen Umsatz. Allerdings ist Hennessy bei jungen Menschen insbesondere für eine Sache bekannt: die US-Hip Hop Szene. Viele afro-amerikanische Rapper wie Snoop Dogg, Kanye West und NAS sind offizielle Hennessy Liebhaber. Gerne bauen sie das Trendgetränk in ihre Songtexte ein. NAS beispielsweise hat schon desöfteren Werbung für den Cognac-Hersteller gemacht. 

Video

Herkunft

Loading...