• 0€ Versandkosten (ab 79€)
  • 5€ Neukundenrabatt (ab 99€)1
  • Geschenk ab 150€ und 250€

Tomatin 2007/2018 (G&M Discovery)

Hinweis: Produktbilder sind nur für illustrative Zwecke und können vom tatsächlichen Produkt abweichen. Maßgeblich sind stets die Angaben in den Produktdetails.

Mehr Ansichten

Tomatin 2007/2018 (G&M Discovery)
Wie eine Sommerbrise im Obstgarten. Ein delikater Tomatin für den entspannten Whiskygenuss. Eine echte Entdeckung!
48,90 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten*

69.86 €/Liter

Auf Lager.
Lieferzeit 2-3 Werktage.

Volumen: 0.7 Liter | Alkoholgehalt: 43,0% | Kühlgefiltert | Ohne Farbstoff


* Ab 79 Euro liefern wir versandkostenfrei, darunter erheben wir einen Versandkostenanteil von 5,90 Euro

Tasting Notes - Tomatin 2007/2018 (G&M Discovery)

Aroma: Frischer Blumenduft, der an das betörend süße Aroma von Holunder- und Apfelblüte erinnert. Dahinter kommt süße Vanillecreme zum Vorschein. Frisch geschnittenes Gras und knackig grüne Birnen bringen grüne Noten mithinein. Zuletzt bleibt eine süße Zitronatnote.

Geschmack: Süße Banane und saftige Pfirsiche mit einer dicken Schicht Honig sorgen für den süßen Gesamteindruck am Gaumen. Süße Vanillecreme und etwas herbere Kakaonoten geben dem Whisky seinen Körper. Etwas Minze und Anis tauchen zum Schluss auf.

Nachklang: Langanhaltend mit Eichenwürze und Zitronengras.

Tomatin 2007/2018 (G&M Discovery) Beschreibung

Dieser Whisky aus der Brennerei Tomatin wurde im Jahr 2007 gebrannt und rund 11 Jahre später, im Jahr 2018, auf Flaschen gezogen. In dieser 11-jährigen Periode lagerte er in ehemaligen Bourbonfässern, was ihm zu dem cremigen Vanillecharakter verhilft. Ein delikater und fruchtig frischer Single Malt, der uns zeigt, warum so viele Scotch Whiskys in Ex-Bourbon Casks reifen. Wer süße Whiskys mit viel Vanille und Frucht schätzt, erhält hier ein besonders schönes Exemplar.

Discovery Serie von G&M: Dieser Tomatin ist Teil der 2018 entstandenen Discovery Serie von Gordon & MacPhail. Allen Abfüllungen gemeinsam ist die Gruppierung in unterschiedliche Geschmacksfelder aufgrund des Herstellungsverfahrens. So gibt es innerhalb der Discovery Range die Geschmacksprofile "Sherry", "Bourbon" und "Smoky". Entsprechend dieser Gliederung werden die Flaschen außerdem farblich gekennzeichnet. Die Farbaufteilung sieht wie folgt aus: Grün = Bourbon, Weiß/Grau = Smoky und Lila = Sherry. Das hilft dem Whiskyentdecker, seine Präferenzen auf einen Blick zu finden und lässt gleichzeitig genug Spielraum für die Fülle an Nuancen, die es in der weiten Welt des Single Malt Whiskys zu finden gilt. Mit den Discovery Abfüllungen kann man sich auf unverfälschten Whiskygenuss einstellen, denn bei G&M wird auf Farbstoff verzichtet. Begeben Sie sich auf eine Entdeckungstour der Whiskyaromen.

Wie eine Sommerbrise im Obstgarten. Ein delikater Tomatin für den entspannten Whiskygenuss. Eine echte Entdeckung!

Fakten

Zusatzinformation

Herkunftsland Schottland
Region Highlands
Brennerei/Marke Tomatin
Abfüller Gordon & MacPhail
Serie Discovery
Inverkehrbringer Gordon & MacPhail Boroughbriggs Road Elgin Moray IV30 1JY/GB
Produkt Kategorie Whisky
Typ Single Malt
Farbstoff Ohne Farbstoff
Kühlfiltrierung Kühlgefiltert
Alkoholgehalt 43,0%
Fasstyp Ex-Bourbon
Alter 11 Jahre
Jahrgang 2007
Destillationsdatum 2007
Abfülldatum 2018

Die Brennerei ⇑ nach oben

Tomatin (Highlands)

Tomatin Distillery, HighlandsFoto: via Tomatin Distillery

Erbaut im Jahre 1897 am Oberlauf des Flusses Findhorn, gehört Tomatin heutzutage zu den größten Destillerien Schottlands (In den 70er Jahren sogar die Größte). Tomatin produziert einen Malt der sicher nicht der komplexeste oder kräftigste ist, doch ausgesprochen Wohlschmeckend. Whisky von Tomatin füllt viele Blended Scotch Whiskys auf, doch auch die Single Malts der Destillerie können überzeugen. Auch neuem gegenüber ist man bei Tomatin aufgeschlossen.

Die Whiskys von Tomatin sind gemeinhin ungetorft. Für eine Woche im Jahr brennt man aber auch bei Tomatin mit dem Einsatz von Torf, als Resultat kam im Herbst 2013, mit dem Tomatin Cu Bocan, ein leicht getorfter Whisky auf den Markt, der überraschen und überzeugen konnte.

Hausstil: Malzig, würzig, voll.

» Mehr zu Tomatin Whisky

Unabhängiger Abfüller: Gordon & MacPhail

Gordon & Macphail

Gordon & MacPhail ist der wohl berühmteste unabhängige Abfüller von Scotch Whisky, der mittlerweile auf eine über 117 Jahre währende Erfolgsgeschichte zurückblicken kann. Heute befindet sich Gordon & MacPhail bereits in vierter Generation im Besitz der Urquhart-Familie und verfügt über das anerkannt größte Lager schottischer Whiskys der ganzen Welt.

Im Laufe seiner Geschichte hat Gordon & MacPhail zahllose Single Malt  Whisky lanciert und bietet derzeit mehr als 350 verschiedene Ausgaben („Expressions“) aus über 70 schottischen Brennereien an. Die riesigen Vorräte oftmals rarer und anderswo nicht erhältlicher Whiskys versetzten Gordon & MacPhail in die Lage, mehrmals Whisky-Geschichte zu schreiben: So gehört das Unternehmen mit Glenfiddich zu den Ersten, die es in den 1960er Jahren wagten, die damals unangefochten beliebten Blended Scotch Whiskys auch auf internationaler Ebene mit Single Malt Whisky-Abfüllungen unter dem Label „Connoisseur's Choice“ zu ergänzen.

» Mehr zu Gordon & MacPhail

Die Region ⇑ nach oben

Die Highlands

Da die Region der Highlands sehr groß ist wird sie noch einmal in die vier Himmelsrichtungen und die Speyside unterteilt. So wird zwischen den nördlichen, östlichen, südlichen und westlichen Highlands unterschieden.

Speyside:

Speyside Foto: via Glenrothes Distillery

In dieser Region der schottischen Highlands befinden sich ca. 50 der 100 produzierenden Whisky-Destillerien, hier wird ein großteil des schottischen Single Malt Whiskys produziert (» Herstellung von Single Malt Whisky). Die Speyside wird auch „das goldene Dreieck“ der Whiskyindustrie genannt, da sich das Gebiet von Forres entlang der Küste nach Banff und hinunter nach Tomintoul erstreckt. Die unterschiedlichen Whiskys der Speyside unterscheiden sich zum Teil sehr stark, jedoch weisen alle eine gewisse Torf Note (» Torf in der Whiskyproduktion) auf, welcher im Wesentlichen aus dem Wasser der Hochmoore (» Mehr zur Whisky und Wasser) stammt.

» Mehr zu Speyside Whisky