• 0€ Versandkosten (ab 79€)
  • 5€ Neukundenrabatt (ab 99€)1
  • Geschenk ab 150€ und 250€

Glendalough

Produkte filtern Filter schließen
Filter schließen

In aufsteigender Reihenfolge

6 Artikel

Glendalough

Glendalough Team Foto: via Glendalough Distillery

Auch 5 Freunde aus Dublin und Wicklow sprangen auf den Revival-Zug des irischen Whiskeys der letzten Jahre auf und verwirklichten ihren Traum, indem sie 2011 die kleine innovative Brennerei Glendalough gründeten, benannt nach einem der bekanntesten und vielleicht schönsten Orte der grünen Insel im County Wicklow.

Wie schmeckt Glendalough Whiskey?

Den Glendalough Whiskey gibt es bisher als 7-jährigen und 13-jährigen Single Malt sowie einen Single Grain Double Barrel. Diese zeichnen sich durch einen vollmundigen und ausgewogenen Körper mit sanften Vanillenoten im Geschmack aus. Bis der erste New Make von 2014 lange genug gereift ist, werden die Fässer noch von anderen Brennereien abgekauft. Der Poitin stammt schon jetzt aus der eigenen Produktion. Diese zeichnen sich durch fruchtige Beerennoten mit einem pfeffrig, würzigen Finish aus.

EichenholzVanille

Wie wird Glendalough Whiskey produziert?

Die Kolonnenbrennanlage aus Kupfer stammt von der bekannten deutschen Arnold Holstein GmbH vom Bodensee, einem führenden Hersteller von Destillationsanlagen, der auch die neue Brennerei Shed schon belieferte. Das klare Bergquellwasser kommt selbstverständlich aus den Wicklow Mountains. Bisher wird bei Glendalough Gin und der irische Poitin produziert. Bei Poitin handelt es sich um einen einst illegal gebrannten irischen Getreideschnaps. Er wird aus verschiedenen Getreidesorten, u. a. gemälzter Gerste sowie Kartoffeln und Zuckerrüben oder Melasse hergestellt. Das milde Seeklima an der Ostküste Irlands bietet durch seine Beständigkeit optimale Kontrolle über den Reifeprozess der Fässer.

Geschichte der Glendalough Brennerei

Glendalough bietet mit seinem Tal, welches zwei Seen verbindet, nicht nur ein wunderschönes Panorama irischer Landschaft, sondern auch eine historisch wichtige Stätte mit seiner frühchristlichen Klostersiedlung, die der hl. Kevin im 6. Jhd. n. Chr. gründete. Auf diesen Gründermönch stützt sich der ganze Mythos, den die Jungs der Glendalough-Brennerei heraufbeschwören möchten und manifestiert sich in dem von ihnen gewählten Logo. Dort steht der Abt mit ausgestreckten Armen und zum Gebet gesenkten Kopf mit einer Amsel in der einen Hand und deren Eiern in der anderen Hand. So soll er verharrt haben, bis die Küken der Amsel geschlüpft seien. Diese Ausdauer und Naturverbundenheit haben die 5 Gründer von Glendalough so beeindruckt, dass sie es zu ihrem Emblem machten.

Von Dublin aus kann man ganz einfach einen Tagesausflug nach Glendalough planen, da es nur ca. 40 km von der Stadt entfernt in den Wicklow Mountains liegt. Ein asphaltierter Weg führt von dem kleineren See durch das Moor an den eindrucksvollen Ruinen der Abtei vorbei. Ab Mitte des Jahres 2016 soll Glendalough Distillery mit ihrem geplanten Umzug in eine größere Produktionsstätte auch ein eigenes Besucherzentrum erhalten.

Videos zu Glendalough

Lage

Loading...