• 0€ Versandkosten (ab 79€)
  • 5€ Neukundenrabatt (ab 99€)1
  • Geschenk ab 150€ und 250€

Great Northern

Es stehen keine Artikel entsprechend der Auswahl bereit.

Great Northern Whiskey

Die Great Northern Distillery ist das nächste geistige Kind J. Teelings, ehemaliger Begründer der Cooley Brennerei. Direkt in der Stadt Dundalk, auf dem ehemaligen Areal der Harp Lager Brauerei, ist seit 2015 neben Pot Still und Single Malt Whiskey auch Grain Whiskey in der Entstehung. Vor allem Letzterer soll an Dritte weiterverkauft werden. Nur der kleinste Teil der Gesamtproduktion wird unter eigenem Namen vertrieben werden.

Hausstil

Wie schmeckt Great Northern Whiskey? Bisher sehen wir hier nur drei große Fragezeichen…

Herstellung

Wie wird Great Northern Whiskey produziert? Seit August 2015 wird in den drei Column Stills Grain Whiskey gebrannt, während die drei kupfernen Pot Stills bereits einen Monat später in Betrieb genommen wurden. Die Gesamtkapazität der Anlage liegt bei imposanten 16.000.000 Liter Alkohol im Jahr. Davon sollen 12 bis 18 Millionen Flaschen allein auf die Pot Stills entfallen. Es werden neben Grain Whiskey somit auch Pot Still Whiskey und Single Malt Whiskey (ungetorfte und getorfte Varianten) hergestellt. Das reine Bergquellwasser, was hier verwendet wird, stammt aus den nahe gelegenen Cooley Mountains. Da die meisten neu entstehenden irischen Brennereien sich auf Pot Still Whiskey spezialisieren, hat sich GND für einen etwas anderen Weg entschieden. Sie verstehen sich nämlich hauptsächlich als Zulieferer von besonders hochwertigem Grain Whiskey für andere Brennereien und Abfüller für deren Blended Whiskeys. Nichtsdestoweniger sind auch hier Single Malts unter eigenem Label geplant.

Geschichte

1896 wurde auf dem Gelände der jetzigen Great Northern Distillery die Great Northern Brewery gegründet. Von den Einheimischen wurde sie aber spätestens seit den 1960ern liebevoll einfach nur als Harp Lager Brauerei bezeichnet – eine bekannte Marke irischen Biers, die auch heute noch existiert. Als der Konzernriese Diageo die Produktion der Harp Lager Brauerei nach Dublin verlegte, ergriff J. Teeling, Mitbegründer der Cooley Brennerei, diese Chance und kaufte die Anlage mit einem Teil seines Gewinnes, den er durch den Verkauf von Cooley erzielen konnte. Stolze 10 Millionen Euro aus dem 20 Millionen-Euro-Gewinn flossen bisher in die Anlage. GND gehört der Teeling Familie sowie den zwei ehemaligen Cooley Direktoren, Jim Finn und David Hynes.

In der Teeling Familie scheint man eine Vorliebe dafür zu haben, seine Pot Stills zu taufen. So hat Jack Teeling die Pot Stills der Teeling Distillery auf die Namen seiner Töchter getauft und sein Vater hat nun den Pot Stills in der GND die sehr irischen Namen Fionn, Oisin und Setanta verpasst.

Herkunft

Bildnachweis: Great Northern Distillery
Loading...