• 0€ Versandkosten (ab 79€)
  • 5€ Neukundenrabatt (ab 99€)1
  • Geschenk ab 150€ und 250€

Tipperary

Produkte filtern Filter schließen
Filter schließen

In aufsteigender Reihenfolge

3 Artikel

Tipperary

Neben weiten Feldern liegen die hohen Berge der Galtees und an dieser Stelle wird zukünftig die Tipperary Boutique Distillery zu finden sein. 2016 gab es bereits den ersten Single Malt von Tipperary, jedoch noch nicht aus eigener Produktion.

Wie schmeckt Tipperary Single Malt Whiskey?

Der Single Malt stammt noch nicht aus der Tipperary Brennerei selbst, sondern aus einer unbekannten irischen Brennerei. Bisher stammt der Whiskey aus ehemaligen Bourbonfässern. Weiche Vanillenoten, frische Zitruselemente und ein Hauch von Karamell ist bei allen Ausgaben wiederzufinden.

Wie wird Tipperary Single Malt hergestellt?

Noch steht bei Tipperary keine einzige Brennblase von daher ist noch unklar, wie die Aufstellung genau aussehen wird - aber Stuart Nickerson, Gründer und Whiskyexperte, hat genug Erfahrung in diversen schottischen Brennereien gesammelt, um genau zu wissen, was er tut. Insgesamt sollen bis zu 12 Mitarbeiter eingestellt werden. Die Brennerei soll auf dem Land der Familie Ahearn errichtet werden und die Gerste des Bauernhofes Ballindoney verwenden. Das Land der Familie liegt im fruchtbaren Golden Vale of Ireland (gälisch: Machaire méith na Mumha) und umspannt Teile der Grafschaften Limerick, Tipperary und Cork. Diese Gegend ist bekannt für die gute Qualität ihrer Gerste und ihres Wassers - beste Voraussetzungen also für guten Whiskey.

Geschichte der Brennerei Tipperary

Boutique Distillery Tipperary ist das gemeinsame Familienprojekt von Jennifer Nickerson, ihrem Verlobten Liam Ahearn (Mitinhaber des Bauernhofes Ballindory in Grange im Kreis Clonmel in der Grafschaft Tipperary) und dem Vater von Jennifer Nickerson, Whiskyexperte Stuart Nickerson. Nickerson senior ist seit 35 Jahren in der Whiskyindustrie tätig und hat schon für alle großen Namen gearbeitet: Blair Athol, Inchgower, Bladnoch, Highland Park, Glenrothes, Glenfiddich und Balvenie, um nur ein paar zu nennen. 2008 kaufte Stuart die Brennerei Glenglassaugh im Auftrag von internationalen Investoren. Nach 22 Jahren wurde die Brennerei unter seiner Führung wieder flott gemacht und in Betrieb genommen. Seit 5 Generationen bestellt die Ahearn Familie das Land um die Ballindoney Farm, eine lange Tradition, die bis ins Jahr 1800 zurückreicht. Liam Ahearn wird die Brennerei zukünftig mit der Gerste aus der wohl fruchtbarsten Gegend Irlands versorgen. Jennifer Nickerson, die in Edinburgh BWL studierte und reichlich Erfahrung bei der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG sammeln konnte, steht der Brennerei in finanziellen Fragen mit Rat und Tat zur Verfügung. Dass man sich in Irland und bei Tipperary seiner Geschichte bewusst ist, zeigte die erste Ausgabe Single Malt, den das Nickerson/Ahearn-Team klingend The Rising nannte. Anlässlich des Easter Rising (Osteraufstand von 1916), der den blutigen Beginn der irischen Unabhängigkeit vom Vereinigten Königreich markierte und sechs Tage währte. Dementsprechend wurden bei Tipperary 6 Ex-Bourbonfässer ausgewählt und 1916 Flaschen abgefüllt. Der irische Nationaldichter W.B. Yeats verewigte den Aufstand übrigens in seinem Gedicht "Easter, 1916". Also hebt eure Gläser für guten Irish Whiskey!

Loading...