• 0€ Versandkosten (ab 79€)
  • 5€ Neukundenrabatt (ab 99€)1
  • Geschenk ab 150€ und 250€

Walsh Whiskey Company

Es stehen keine Artikel entsprechend der Auswahl bereit.

Walsh Whiskey

Noch im Jahr 2016 sollte die Produktion der jungen Brennerei beginnen. Bis der erste Whiskey aus eigener Produktion auf den Markt kommt, können wir uns an den bisherigen Marken der Familie Walsh erfreuen: Writers Tears und The Irishman Whiskey. Diese werden momentan noch in Midleton produziert.

Hausstil

Wie schmeckt Walsh Whiskey? Noch gibt es hier nicht viel zu sagen, aber wir beobachten die Neuheiten der Familie Walsh genau.

Herstellung

Wie wird Whiskey bei Walsh produziert? Auf dem Familienanwesen Urglin Glebe in Carlow errichteten sie das Brennereigebäude, in welchem im Oktober 2015 drei Pot Stills aufgebaut wurden. Die kupfernen Pot Stills kommen von der schottischen Firma Forsyths. Die größte der Pot Sills hat ein Fassungsvermögen von 15.000 Litern. Diese sollen sowohl Pot Still und Grain Whiskey als auch Blended und Malt Whiskey produzieren. Für den Grain und Blended Whiskey stehen auch Column Stills zur Verfügung. Strategisch gut: das Gelände liegt ganz in der Nähe des Flusses Barrow und die Wasserzufuhr kommt aus einem unterirdischen Wasserreservoir. Die Gerste soll auch von lokalen Bäuerinnen und Bauern bezogen werden. Insgesamt will Walsh Whiskey im Jahr 8 Millionen Flaschen Whiskey herstellen.

Geschichte

Obwohl schon seit etlichen Jahren im Whiskey- und Spirituosengeschäft tätig, gründeten Rosemary und Bernard Walsh erst 2013 ihre eigene Destillerie. Neben der Brennerei ist auch ein Besucherzentrum geplant.

Herkunft

Bildnachweis: Walsh Whiskey Company
Loading...