• 0€ Versandkosten (ab 79€)
  • 5€ Neukundenrabatt (ab 99€)1
  • Geschenk ab 150€ und 250€

Shinshu Mars

Nutzen Sie unsere Filter

und finden Sie schnell und einfach wonach Sie suchen.

x
Filtern nach
Filter
Typ
Jahrgang
Fasstyp
Fassstärke
Preis

In aufsteigender Reihenfolge

5 Artikel

Shinshu Mars

Foto: via Shinshu Mars

Mars Whisky ist ein japanischer Whisky der Hombo Shuzo Ltd., welcher zwischen 1985 und 1992 hergestellt wurde und seit 2011 wieder produziert wird. Die aktuellen Mars Whisky Abfüllungen stammen größtenteils aus neuer Produktion sind also noch verhältnismäßig jung.

Wie schmeckt Shinshu Mars Single Malt?

Der Whisky aus der Shinishu Mars Brennerei ist leicht, sehr fruchtig und würzig. Es werden getorfte und ungetorfte Varianten des Whisky produziert.

FruchtigGewürzeTorf

Wie wird Shinshu Mars Single Malt produziert?

Die Shinshu Mars Brennerei besitzt 4 Pot Stills, welche ursprünglich aus der Yamanashi Brennerei stammen und nach Plänen von Masataka Taketsuru geformt sind. Sie sehen den Brennblasen in Nikkas Yoichi Brennerei sehr ähnlich.  

Das Wasser für Shinshu Mars Whisky ist durch Granitgestein aufgestiegen und ist reich an natürlichen Mineralien.

Der Standort für die Shinshu Mars Brennerei wurde nicht zuletzt wegen der Höhenlage des Dorfs Miyata gewählt. Dieses liegt auf 798 Metern über dem Meeresspiegel und hat sehr niedrige Durchschnittstemperaturen, inklusive heftigem Frost in den Wintermonaten, dies soll für eine langsame Reifung des Whiskys sorgen. 

Die Geschichte der Shinshu Mars Brennerei

Hombo Shuzo Ltd ist ein alter japanischer Spirituosenhersteller dieser wurde im Jahr 1872 gegründet. Traditionell hat man Shōchū, einen traditionellen japanischen Schnaps produziert. Bereits Jahr 1949 bemühte man sich um eine Lizenz für die Whiskyproduktion. 11 Jahre später, im Jahr 1960, begann man in der speziell errichteten Yamanshi Brennerei dann tatsächlich mit der Produktion. Distillery Manager war Kijiro Iwai, Weggefährte von Masataka Taketsuru – dem Gründer von Nikka. Der Yamanashi Whisky war, wie auch Taketsurus Yoichi Malt, rauchig und schwer. Nach 9 Jahren wurde die Whiskyproduktion von Yamanashi in die Kagoshima Brennerei verlegt, auch hier brannte man einn schweren, rauchigen Malt. 1984 wurde die Shinshu Mars Distillery im Dörfchen Miyata begründet. Ziel war es einen leichteren Whisky zu produzieren – und die Produktion wurde von der Kagoshima Brennerei ins Dörfchen Miyata verlegt. Der Whisky wurde unter dem Label Mars Whisky verkauft. Mit wechselhaftem Erfolg. Der Absatz war langfristig nicht hoch genug, und die Brennerei wurde von der japanischen Krise der 90er Jahre schwer getroffen, weshalb die Brennerei im Jahr 1992 eingemottet wurde. 2011 wagte man bei Hombo Shuzo den Neuanfang. 

Lage der Shinshu Mars Distillery

Loading...