Aberlour 16 Jahre - Double Cask Matured - Version 43,0% Vol.

Aberlour 16 Jahre - Double Cask Matured - Version 43,0% Vol.

Vatting aus First-Fill Sherry- und Refill-Butts sorgen für ein nuancenreiches Echo. Ein Whisky, der Sie lange begleitet.

52,90 €
Grundpreis: 75.57 €/Liter 
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten*

75.57 €/Liter

Auf Lager.

Lieferzeit 2-3 Werktage.

Volumen: 0.7 Liter | Alkoholgehalt: 43,0% | Kühlgefiltert | Mit Farbstoff


* Ab 79 Euro liefern wir versandkostenfrei, darunter erheben wir einen Versandkostenanteil von 5,90 Euro

Tasting Notes - Aberlour 16 Jahre - Double Cask Matured - Version 43,0% Vol.

Aroma: Bitterorangen, Zitronen, Rosenwasser, süßes Konfekt

Geschmack: Sanft und abgerundet, sehr geschmeidig wie Zuckerwatte und Karamell

Nachklang: Toller Nachgeschmack mit Zimt, Muskat und Nüssen.


Aberlour 16 Jahre - Double Cask Matured - Version 43,0% Vol. Produktbeschreibung

Ein Aberlour Double Cask 16 Jahre unterscheidet sich deutlich von den anderen Aberlour Whiskys. Ein oder mehr Jahre zusätzliche Reife sorgen für den wunderbaren Geschmack, der schon mit dem unwiderstehlichen Aroma angekündigt wird. In die Nase steigen Düfte von Bitterorangen und Zitronen, begleitet vom Eindruck süßen Konfekts um einem Hauch von Rosenwasser. Diese Eindrücke stimmen erwartungsfroh auf den ersten Schluck Aberlour Double Cask 16 Jahre und er ist tatsächlich beeindruckend.

Aberlour Double Cask 16 Jahre - Weich und geschmeidig im Geschmack

Sanft und abgerundet wie alle Aberlour Whiskys, aber sehr geschmeidig und mit einem feinen Geschmack nach Zuckerwatte und Karamell, so wird der Geschmack des Aberlour Double Cask 16 Jahre beschrieben. Sie sollten sich diesen Genuss pur gönnen, in einem nach oben schmaler werdenden Glas bleiben die Aromen besser erhalten. Genießen Sie ihn bei einem gemütlichen Kaminfeuer oder an einem sommerlichen Abend auf der Terrasse mit Blick in die Natur. Der tolle Nachgeschmack, der noch von der Süße des ersten Eindrucks begleitet wird, präsentiert sich mit Nuancen von Zimt, Muskat und Nüssen.

Die Speyside und Aberlour

 Die schottischen Highlands sind die Region für Whisky, die Speyside ist der nordöstliche Bereich, wo das Wetter rau und die Landschaft einsam ist. Schroffe Felsen, klare Bäche und das Können der Männer in den Brennereien sorgen für den begehrten hell- bis dunkelfarbenen Scotch Whisky. Seit 1879 wird in Aberlour Whisky gebrannt, heute mit vier Brennblasen und unter der Leitung eines großen Konzerns, aber immer noch mit der Kraft der Natur und dem alten Know-how.

Unsere Einschätzung: Die zusätzlichen Jahre die man dieser Abfüllung gönnt machen sich deutlich bemerkbar. Ein großartiger Aberlour!

Vatting aus First-Fill Sherry- und Refill-Butts sorgen für ein nuancenreiches Echo. Ein Whisky, der Sie lange begleitet.


Fakten

  • Herkunftsland: Schottland
  • Typ: Single Malt Whisky
  • Whiskyregion: Speyside
  • Brennerei/Marke: Aberlour
  • Abfüller: Eigentümer-Abfüllung
  • Alter: 16 Jahre
  • Fasstyp: Ex-Bourbon, Sherry
  • Rauchigkeit: Nicht rauchig
  • Kühlfilterung: Kühlgefiltert
  • Farbstoff: Mit Farbstoff


Die Brennerei ⇑ nach oben

Aberlour (Schottland, Speyside)

Aberlour Distillery, Speyside Foto: via Aberlour Distillery

Seit den 1890er Jahren versteckt sich im Tal des kleinen Flusses Lour, welche in den Spey mündet, die Destillerie Aberlour. Das zum Brennen verwendete Wasser der Lour ist sehr weich und steigt aus dem Granitfels des Ben Rinnes empor, bevor es über eine Wasserleitung zur alten Brennerei geleitet wird.

Der Spirituosenkonzern Pernod Ricard zählt diesen zu einen seiner Lieblings-Malts. Das der Name Aberlour sich mit französischem Akzent auf „amour“ reimt, dürfte dabei gewiss eine Rolle spielen.

Hausstil: weich aber würzig, nussig. Mit Sherrynoten verfeinert. Besonders fein als Digestif.

» Mehr zu Aberlour 


Die Region ⇑ nach oben

Die Highlands

Da die Region der Highlands sehr groß ist wird sie noch einmal in die vier Himmelsrichtungen und die Speyside unterteilt. So wird zwischen den nördlichen, östlichen, südlichen und westlichen Highlands unterschieden.

Speyside:

Speyside Foto: via Glenrothes Distillery

In dieser Region der schottischen Highlands befinden sich ca. 50 der 100 produzierenden Destillerien, hier wird ein großteil des schottischen Single Malt Whiskys produziert (» Herstellung von Single Malt Whisky). Die Speyside wird auch „das goldene Dreieck“ der Whiskyindustrie genannt, da sich das Gebiet von Forres entlang der Küste nach Banff und hinunter nach Tomintoul erstreckt. Die unterschiedlichen Whiskys der Speyside unterscheiden sich zum Teil sehr stark, jedoch weisen alle eine gewisse Torf Note (» Torf in der Whiskyproduktion) auf, welcher im Wesentlichen aus dem Wasser der Hochmoore (» Mehr zur Whisky und Wasser) stammt.

» Mehr zur Whiskyregion Speyside

Weitere Informationen

Bezeichnung des Lebensmittels: Single Malt Whisky Herkunftsland: Schottland Anschrift des Lebensmittelunternehmens: Aberlour Distillery Co. Ltd. Aberlour Banffshire AB 38 9PJ/GB
Kühlgefiltert: Kühlgefiltert Farbstoff: Mit Farbstoff Mindesthaltbarkeitsdatum: -
Allergene: - Alkoholgehalt: 43,0% Füllmenge: 0.7 Liter
Sollten Sie zusätzliche Informationen benötigen, stehen wir Ihnen jederzeit unter service@whic.de zur Verfügung.

Zuletzt angesehen

  • Yukon Jack (Kanada) Ein lieblicher Whisky-Likör aus dem Land des Ahorns und majestätischer Natur. Ein erhabenes Aromenspektakel.
    Yukon Jack (Kanada)
  • Glenfarclas 15 Jahre (200 ml) Greifen Sie zu einem Sherry lastigen Glenfarclas nach 15 Jahren Reifezeit im schönen Geschenkformat von 200 ml, es lohnt sich.
    Glenfarclas 15 Jahre (200 ml)