• 0€ Versandkosten (ab 79€)
  • 5€ Neukundenrabatt (ab 99€)1
  • Geschenk ab 150€ und 250€

Foursquare Rum

Die barbadische Brennerei Foursquare bietet ein facettenreiches Rum-Portfolio. Sowohl Einsteiger als auch erfahrene Spirituosenliebhaber werden hier sicher den richtigen Tropfen für sich finden.
Produkte filtern Filter schließen
Filter schließen

In aufsteigender Reihenfolge

19 Artikel

Foursquare Rum

Die Foursquare Distillery liegt im Süden des malerischen Karibiklandes Barbados und kann auf eine lange Tradition zurückblicken. Auf der ehemaligen Zuckerplantage wird nun schon seit über 150 Jahren Rum im britischen Stil hergestellt. 

Hausstil

Wie schmeckt Foursquare? Die unterschiedlichen Stills, die bei Foursquare verwendet werden, lassen in Kombination mit allen anderen aromengebenden Komponenten eine große Diversität zu. In nahezu allen Abfüllungen der Destillerie finden sich allerdings grundlegende Noten von Vanille, Karamell, süßen Trockenfrüchten, würzigem Muskat und oft weitere nussige Züge sowie wärmende Eiche. 

Herstellung

Wie wird Foursquare hergestellt? Die Hefe für die Fermentierung stammt aus Südafrika. Die Melasse wird erst im zweiten Schritt des kontrollierten Prozesses über einen Zeitraum von etwa 20 Stunden langsam hinzugefügt. Für den Brennvorgang hält Foursquare eine traditionelle Copper Pot Still mit zwei Retorten sowie eine Column Still bereit. Das macht es den Herstellern möglich, zwei unterschiedliche Arten von Rum herzustellen. In der Column Still entsteht leichter Rum, während die Copper Pot Still für die schweren Erzeugnisse verantwortlich ist. Viele der entstehenden Kreationen sind Blends aus beiden Arten. Variiert wird mithilfe des Mischverhältnisses und anschließend mit der Fasswahl. Die Brennerei nutzt hauptsächlich Ex-Whiskeyfässer aus amerikanischer Eiche. Allerdings wurde bereits mit einigen anderen Fässern experimentiert, was für mehr Vielfalt im Geschmacksportfolio gesorgt hat - darunter Madeira-, Sherry-, Portwein- und Zinfandel-Fässer. Alle Rums reifen mindestens zwei Jahre auf dem Gelände der Brennerei, um das tropische Klima auszunutzen, was für eine schnellere Reifung des Rums sorgt als es in gemäßigterem Klima der Fall ist. Zusätze wie Zucker oder Farbstoffe haben keinen Platz in den Kreationen von Foursquare. 

Empfehlung

Probieren geht über studieren! Vor allem die höherklassigen Rums, die Sie von der Foursquare Distillery in die Finger bekommen werden, sind limitierte Abfüllungen. Die Exceptional Cask Selection repräsentiert beispielsweise die Eigenabfüllungen einzelner Fässer, die von Distiller Richard Seale persönlich ausgewählt werden. In dieser Reihe können Sie das Beste erwarten, was die Brennerei zu bieten hat. Natürlich sind die Flaschenzahlen jeweils begrenzt und somit jede Kreation nicht lange verfügbar, doch hier ist Ihr Entdeckergeist gefragt. Sie können jedem Tropfen die neue Chance geben, der beste zu werden, den Sie je probiert haben. Ebenso verhält es sich mit den unabhängig abgefüllten Flaschen von Velier. Wenn Sie den Hausstil der Destillerie mögen, werden Sie auch hier nicht enttäuscht. Sollten Sie sich jedoch noch nicht ganz sicher sein und möchten es erstmal mit einem leicht erschwinglichen Produkt der Brennerei aufnehmen, können Sie sich an die Sixty Six oder Doorly's Rums halten. Die Produkte hinter beiden Marken stammen ebenfalls aus der Destillerie von Barbados. Der Sixty Six 6 Jahre Extra Old oder der Doorly's 8 Jahre Fine Old wäre beispielsweise ein guter Einstieg, um sich an Foursquare heranzutasten. Denn beide sind Standards, die bereits überraschend komplex sind.

Geschichte

Die Geschichte der Zuckerplantage, die vormals auf dem Gelände der Foursquare Brennerei betrieben wurde, reicht bis in die 1720er Jahre zurück. Eine Destillerie wurde daraus erst im 19. Jahrhundert. Besitzer ist die Familie Seale, die dort mittlerweile in fünfter Generation Rum herstellt. Die R.L. Seale Company besteht allerdings erst seit Anfang des 20. Jahrhunderts. Dem damals leitenden Reginald Leon Seale wurde, wie vielen anderen Händlern zu der Zeit, per Gesetz verboten, seine Produkte direkt an die Konsumenten zu verkaufen. Deshalb war er gezwungen, eine Firma außerhalb Barbados' zu gründen, die diese Geschäfte übernehmen konnte. Bis heute wird die Brennerei noch immer von diesem Unternehmen geführt und hat einige Hausmarken erfolgreich etabliert. Es ist abzusehen, dass der Erfolg von Foursquare weiter anhält.

Herkunft

Loading...