Auchroisk

Auchroisk

Auchroisk ist erst in den 70er Jahren erbaut. Lange Jahre war der Whisky darüber hinaus schwer zu erhalten. Der Auchroisk ist ein absoluter Geheimtipp. Der größte Teil der Produktion geht nach wie vor in die Blended Whisky Produktion. Um so glücklicher sind wir Ihnen die folgenden Auchrosik Single Malts zum Kauf anbieten zu können.

» Mehr zur Auchroisk Brennerei

  • Abfüller
  • Größe
  • Jahrgang
  • Alter
  • Fasstyp
  • Farbstoff
  • Kühlfiltrierung
  • Serie
  • Fassstärke
  • Preis
5 Artikel
  • Pro Seite:
  • 60
  • 120
  • 240
  • 360
  • 480
  • Alle
  • Sortieren:
  • Bezeichnung
  • Preis
  • Neu
  • Best Sellers
  • Beliebtheit

Über Auchroisk

Auchroisk Distillery, Speyside Foto: via Auchroisk Distillery

Die Auchroisk Whiskydistillery findet sich zwischen Rothes und Dufftown auf einer Anhöhe am Burn of Mulben, der in den Fluss Spey mündet. Es ist unklar wie man Auchroisk nun ausspricht, vom Management der Brennerei wird der Name „Och reusk“ ausgesprochen, während Einheimische den gälischen Namen wie „Ach Rask“ aussprechen – aber wie auch immer man es nun ausspricht, bedeuten tut Auchroisk „Furt am roten Fluss“.

Wie schmeckt Auchroisk Single Malt?

Auchroisk Whiskys zeichnen sich durch eine feine Sherrynote aus, welche Ihrerseits von einer leichten Torfnote, sowie milden Beerenfrüchten komplettiert wird. Insgesamt ist der Auchroisk Single Malt ein typisch milder Vertreter der Speyside Single Malts.

 SherryBeerenMilder Torfrauch

Wie wird Auchroisk Whisky produziert?

Ein Teil des in Auchroisk produzierten Scotch Whiskys wird als Single Malt abgefüllt, primär wird er allerdings  für die Verblendung in J&B Blends genutzt. Das Wasser für die Brennerei kommt aus der Dorie’s Well Quelle, welche ausgesprochen weiches Wasser liefert. Der Whisky wird in ausgesprochen großen Brennblasen gebrannt, was ihm vermutlich sein feines, mildes Aroma beschert.

Geschichte der Auchroisk Destillerie

Die Auchroisk Distillery gehört zu den jüngeren Whiskybrennereien Schottlands. Erst 1974 auf dem Gelände am Burn of Mulben erbaut, nachdem man mit der Dorie’s Well Quelle eine verborgene Wasserquelle höchster Qualität entdeckt hatte, welche man in der Folge zur Whiskyherstellung nutzen wollte. Auchroisk gehört heute zu Diageo.

Lage von Auchroisk