• 0€ Versandkosten (ab 79€)
  • 5€ Neukundenrabatt (ab 99€)1
  • Geschenk ab 150€ und 250€

Bushmills Three Woods 16 Jahre (Irland)

Hinweis: Produktbilder sind nur für illustrative Zwecke und können vom tatsächlichen Produkt abweichen. Maßgeblich sind stets die Angaben in den Produktdetails.

Mehr Ansichten

Bushmills Three Woods 16 Jahre (Irland)
Hochwertiger irischer Single Malt!
87,90 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten*

125.57 €/Liter

Derzeit nicht lieferbar.

Keine Flasche mehr verpassen! Jetzt den Newsletter abonnieren:

Abmeldung jederzeit möglich!

Volumen: 0.7 Liter | Alkoholgehalt: 40,0% | Kühlgefiltert | Mit Farbstoff


* Ab 79 Euro liefern wir versandkostenfrei, darunter erheben wir einen Versandkostenanteil von 5,90 Euro

Tasting Notes - Bushmills Three Woods 16 Jahre (Irland)

Aroma: Erstaunlich tief, Eichenholz, Zitrusfrüchte, Marzipan, Vanille, leicht süßlich.

Geschmack: Voller Körper mit Marzipan und Honig. Karamellisierte Früchte mit gerösteten Nüssen.

Abgang: Angenehm lang und trocken, mit etwas dunkler Schokolade.

Bushmills Three Woods 16 Jahre (Irland) Beschreibung

Bei diesem hochwertigen Single Malt handelt es sich um eine Mischung aus Bourbon-, Sherry- und Portweinfass gelagerten Whiskeys.

Der Bushmills Three Woods 16 Jahre ist ein Whisky aus der Bushmills Brennerei, der über einen ausgereiften Geschmack und ein betörendes Aroma verfügt. 16 Jahre hatte er Zeit, seine vorzüglichen Geschmacksstoffe zu entwickeln. Während dieser Zeit haben ihn die Brennmeister von Bushmills in drei verschiedenen Fässern - wie am Namen zu erkennen - gelagert. Natürlich waren dabei auch die traditionellen Bourbon-Fässer, die für einen Whiskey einfach unverzichtbar sind. Anschließend hat er zusätzlich noch eine Weile in Oloroso-Sherry-Fässern und Portwein-Fässern zugebracht. Alle haben ihm etwas von ihren Eigenheiten mit auf den Weg gegeben.

Derart gelagert hat der Bushmills Three Woods 16 Jahre ein herrliches Aroma von feiner Vanille, das von fruchtigen Noten und nussigen Aromen unterstrichen wird. Es ist erstaunlich tief und bringt den Duft von Eiche, Zitrusfrüchten, Marzipan und einer leichten Süße mit Vanille in die Nase. Ein solcher voller Körper trifft auch auf den Gaumen. Das mundfüllende Ereignis wird von Marzipan und Honig unterstrichen, die karamellisierten Früchte und die gerösteten Nüsse lassen den Bushmills Three Woods 16 Jahre zu einem Erlebnis werden. Bei diesem Geschmack wünscht man sich, dass der Nachhall möglichst lange erhalten bleibt. Und sehr zur Freude, das tut er auch, und zwar angenehm lang und trocken. Ganz hinten kommt noch der wundervolle Geschmack von etwas dunkler Schokolade hervor und sorgt für einen sehr angenehmen Genuss.

Limtiert auf max. 1 Flasche pro Kunde!

Hochwertiger irischer Single Malt!

Fakten

Zusatzinformation

Herkunftsland Irland
Brennerei/Marke Bushmills
Abfüller Eigentümer-Abfüllung
Inverkehrbringer Old Bushmills Distillery Co. Ltd. 2 Distillery Road Bushmills Antrim BT57 8XH/GB
Produkt Kategorie Whiskey
Typ Single Malt
Rauch Nicht rauchig
Farbstoff Mit Farbstoff
Kühlfiltrierung Kühlgefiltert
Alkoholgehalt 40,0%
Fasstyp Ex-Bourbon, Sherry, Oloroso, Portwein
Alter 16 Jahre

Externe Tasting Notes und Reviews zum Bushmills Three Woods 16 Jahre (Irland)

Christopher Hayn - dramlicious.com:

Der Bushmills 16 Jahre wird teilweise in amerikanischen Eichenfässern und teilweise in Oloroso Sherry Fässern ausgebaut. Nach 16 Jahre werden alle Fässer miteinander vermählt und für weitere 6 bis 9 Monate in Portfässern nachgereift. Daher wird diese Abfüllung von Bushmills auch „Three Woods“ genannt.  

Aroma: Eine angenehme Portwein-Note. Dunkle Kirschen, Marzipan, Milchschokolade und Honigkuchen. Nach einer Weile kommt trockener Sherry zum Vorschein.
Geschmack: Süß im Antritt. Ein wahres Geschmacksfeuerwerk aus gerösteten Kirschen, Honiglikör, Marzipan und gerösteten Mandeln. Abgerundet durch eine delikate Sherry-Note, die sich nun im Hintergrund offenbart.
Abgang: Lang mit einer Spur Trockenheit. Rote Beeren überzogen mit dunkler Schokolade.
Fazit: Wunderbar komplex aber gleichzeitig sehr ausgewogen. Dieser Irish Whiskey ist einfach von Anfang bis Ende absolut in sich stimmig.

Punkte:  89 / 100

Die Region ⇑ nach oben

Irischer Whiskey

Irland, Heimat des Irish Whiskey

Die Iren rühmen sich damit den Whisk(e)y erfunden zu haben und tatsächlich dürfte es schwer fallen Ihnen das Gegenteil zu beweisen, gibt es einfach keine gesicherten Quellen zu dieser Frage. Was auf jedenfall sicher ist: Irish Whiskey ist großartig und hat wie der Scotch  seine eigenen Anhänger. Im Gegensatz zum Scotch Whisky, schreibt sich Irisher Whiskey mit e nach dem k. Ursprünglich hieß der Whiskey jedoch „Uisce Bheatha“, also „Wasser des Lebens“. Das Wort „uisce“ (Wasser) sieht man Irland deswegen auch häufig auf Kanaldeckeln.

Aus historischen Gründen ist es auf Irland zu einer enormen Konzentration der Brennereien gekommen. Erst in den letzten Jahren setzte eine Renaissance und der damit einhergehende Bau zahlreicher neuer Irischer Brennereien ein. Zu den bekanntesten irischen Whiskymarken gehören Jameson, Bushmilles  oder auch Tullamore Dew. Vor allem die junge West Cork Brennerei konnte in den letzten Jahren für viel Furore sorgen.

Irischer Whiskey wird in der Regel dreifach gebrannt, also einmal mehr als die meisten schottischen Whiskys. Außerdem sind irische Whiskeys in vielen Fällen weniger rauchig, da beim Trocknen des Getreides, der Rauch des Feuers nicht mit dem Getreide in Berührung kommt. Die meisten Irish Whiskeys sind Blends. In letzter Zeit kommen jedoch auch vermehrt Single Malts auf den Markt. Beispielsweise der tolle Connemara Single Malt - der getorft und nur zweimal destilliert ist - ein Beweis dafür das jede Regel Ihre Ausnahme braucht.

» Mehr zu Irish Whiskey