Littlemill

  • Abfüller
  • Jahrgang
  • Alter
  • Serie
  • Preis
2 Artikel
  • Pro Seite:
  • 60
  • 120
  • 240
  • 360
  • 480
  • Alle
  • Sortieren:
  • Bezeichnung
  • Preis
  • Neu
  • Best Sellers
  • Beliebtheit

Über Littlemill

Littlemill (geschlossen)

Bereits auf das Jahr 1772 gehen die offiziellen Ursprünge des Littlemill Whiskys zurück. Inoffiziell geht man sogar von einer Whiskyproduktion seit mindestens 1750 aus. Damit gehörte Littlemill zu jenen Destillerien, die alle mit einer etwas anderen Begründung, von sich behaupten Schottlands älteste Destillerie zu sein. Es kann jedoch als sicher erachtet werden das Littlemill gemeinsam mit Strathisla und Glenturret tatsächlich zu den ältesten Brennereien in Schottland gehört.

Bis in die 1930er Jahre hinein, wurde in Littlemill - Lowland typisch - dreifach destilliert. Das Wasser bezog die Littlemill Whiskybrennerei nicht aus dem River Clyde sondern aus den Kilpatrick Hills, die genau genommen nicht zu den Lowlands, sondern den Highlands gehören.

Die Geschichte von Littlemill war von zahlreichen Schließungen und Besitzerwechseln geprägt, sodass die Brennerei 1994 von Glen Cathrine Bonded Warehouse aufgekauft und unter dem Namen Loch Lommond Distillery Co. Ltd. fortgeführt wurde. Die Brennereigebäude wurden teilweise abgerissen. 2004 wurden auch die verbleibenden Gebäude in einem Brand zerstört.

Loading...