• 0€ Versandkosten (ab 79€)
  • 5€ Neukundenrabatt (ab 99€)1
  • Geschenk ab 150€ und 250€

Hinweis: Produktbilder sind nur für illustrative Zwecke und können vom tatsächlichen Produkt abweichen. Maßgeblich sind stets die Angaben in den Produktdetails.

Bunnahabhain Moine 2011/2018 Bottled for Wiljalba (Signatory)

Als hätte man ein Lagerfeuer im Glas und den fernen Ruf von Möwen im Ohr. Ein Whisky wie Urlaub. Gönnen Sie sich diese Auszeit.
  • Cask Strength: Ein ehrlicher und vor allem sehr kraftvoller Single Malt bei extremen 60,7% Alkoholvolumen. Energisch, würzig und sehr sehr stark!
  • Bunnahabhain Moine: So heißt die heavily peated Variante von Bunnahabhain. Hier haben Sie einen stark rauchigen Vertreter. Nur für echte Rauch-Fans!
  • 2011er Vintage: Der Whisky wurde am 16.09.2011 gebrannt und rund 6 Jahre später, im Sommer 2018, abgefüllt. Der Malt hat noch viel jugendliche Energie und noch mehr Rauch.
  • Whisky mit Musik: Dieser Whisky erscheint anlässlich des Wiljalba Album Releases Lost Valley. Das Etikett wurde speziell dafür designt. Ein echtes Schmuckstück mit passendem Soundtrack.
  • Single Cask No. 704437: Hier wurde ein einzelnes Ex-Bourbon Fass aufgrund seiner außergewöhnlichen Qualitäten - süß und rauchig - ausgesucht. Jetzt eine von 220 Sammler-Flaschen sichern!
49,99 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten*

71.41 €/Liter

Derzeit nicht lieferbar.

Keine Flasche mehr verpassen! Jetzt den Newsletter abonnieren:

Abmeldung jederzeit möglich!

Volumen: 0.7 Liter | Alkoholgehalt: 60,7% | Nicht kühlgefiltert | Ohne Farbstoff


* Ab 79 Euro liefern wir versandkostenfrei, darunter erheben wir einen Versandkostenanteil von 5,90 Euro

Tasting Notes

Aroma: Kräftiger Antritt. Die Rauchnoten sind so intensiv wie man sie von einem jungen Islay-Whisky erwartet. Wer bisher nur nicht-rauchige Bunnahabhain kennt wird überrascht sein wie deutlich der Rauch hier zutage kommt. Eine frische Komposition mit maritimen Noten in Form salziger Gischt, die den Geruch von Algen mit sich trägt. Eine leichte Süße in Form von lockerer Vanillecreme kommt auch durch und bietet etwas sanftere Noten nach dem kräftigen Antritt. Aber am Ende dominieren eben doch die Ecken und Kanten.

Geschmack: Auch hier dominiert der Lagerfeuerrauch und wird von frisch gemahlenem Pfeffer und würzigem Malz unterstützt. Sahnige Vanille und frische Birnen sorgen für Süße.

Nachklang: Mittellang mit langsam verklingenden Lagerfeuernoten und einem Hauch salzigen Karamells, Nelkengewürz und Ingwer. 

Beschreibung

Hier spielt die Musik! Denn dieser kräftig rauchige Bunnahabhain kommt nicht alleine sondern in guter musikalischer Begleitung. Der Bunnahabhain erschien anlässlich des Album Releases von Wiljalbas Lost Valley Platte. "Viel Kraft. Eine frische Komposition aus maritimen Noten, Rauch, leichter Süße, einer Meeresbrise … mit Ecken und Kanten. Unverfälscht, natürlich, jung und unabhängig. Wäre meine neue Platte ein Whisky, würde ich sie mit ähnlichen Worten beschreiben. Viele Songs sind in Schottland und Norwegen entstanden. Draußen. Am Meer. Auf kleinen Inseln. Im Boot auf dem Fjord. Am Lagerfeuer. An Bergseen. Im Wald. Am Kamin. Für mich […] passt dieser Whisky genau an diese Orte". So beschreibt es Singer/Songwriter David Frikell alias Wiljalba. 

Und in der Tat, das ehemalige Bourbonfass, das mit extrem rauchigem Bunnahabhain gefüllt war, bringt all das mit, was der Sänger beschreibt. Ein herrlich intensiver Tropfen, der in natürlicher Fassstärke abgefüllt wurde. Dadurch kommt die ganze Kraft der Rauch- und Seenoten zur Geltung. Gerade rauchige Whiskys kann man gut jung trinken, wenn man die Rauchnoten intensiv mag. Neben den kräftigen Rauchnoten und salzigen Seenoten gesellen sich delikatere Vanillearomen aus dem Bourbonfass. Auch die ein oder andere Zitrone und Ananas hat sich eingeschlichen. Außerdem kommt der Whisky mit dem gleichen schönen Design wie das Lost Valley Album. David hat da selbst hand angelegt. Hier stammt alles aus einer Feder: die Songs, das Design und die Fasswahl. 

Wer rauchigen Whisky mag, wird hier mit einem exklusiven Tropfen und schönem Design belohnt. Schnell sein lohnt sich, denn insgesamt gibt es gerade mal 220 Flaschen. 

Wer in das Album hineinhören möchte, findet es auf Spotify und auf Youtube. Hier eine Hörprobe: 

Als hätte man ein Lagerfeuer im Glas und den fernen Ruf von Möwen im Ohr. Ein Whisky wie Urlaub. Gönnen Sie sich diese Auszeit.

Fakten

Zusatzinformation

Herkunftsland Schottland
Region Islay
Brennerei/Marke Bunnahabhain
Abfüller Signatory Vintage
Inverkehrbringer Signatory Vintage Scotch Whisky Co. Ltd. Pitlochry PH16 5JP/GB
Produkt Kategorie Whisky
Typ Single Malt
Rauch Stark rauchig
Allergene Keine
Farbstoff Ohne Farbstoff
Kühlfiltrierung Nicht kühlgefiltert
Alkoholgehalt 60,7%
Fasstyp Ex-Bourbon
Alter 6 Jahre
Jahrgang 2011
Fassnummer 704437
Destillationsdatum 16.09.2011
Abfülldatum 20.08.2018
Anzahl Flaschen 220

Brennerei

Bunnahabhain (Islay, Nordküste)

Bunnhabhain (ausgeprochen "Bunnahäven") liegt an der nördlichen Ostküste der Insel Islay, die für ihre stark torf-rauchigen Whiskys bekannt ist. Daher ist Bunnahabhain eine Ausnahme, denn die Standard Whiskys von Bunnahabhain sind kaum getorft und daher zwar sehr maritim, aber nicht rauchig. Die Brennerei arbeitet gern mit Sherryfässern und hat einen kräftigen, fruchtigen und maritimen Charakter. 

Hausstil: Süßlich, nussig, maritim, fruchtig. Als Aperitif.

» Mehr zu Bunnahabhain Whisky

Bildnachweis: Bunnahabhain Distillery

Region

Die Inseln

Der Begriff „Islands“, also „Inseln“, bezeichnet die Inseln im Westen und Norden von Schottland. Mit ihren vielen Destillerien ist Islay die wichtigste ihrer Art.

Islay:

Die Insel Islay vor der Westküste Schottlands ist das Mekka der Fans stark rauchiger Whiskys. Neun aktive Malt Whisky Brennereien zählt die vergleichsweise kleine Insel heute. So ist es nicht verwunderlich, dass der Großteil Islays Einwohner in der Whiskys-Industrie, Landwirtschaft oder dem Gastgewerbe tätig ist. Der lokale Torf nimmt eine besondere Rolle in der Whiskyproduktion ein. (» Torf in der Whiskyproduktion).

Hier entsteht Whisky mit einem ganz eigenen Charakter, geprägt von Torf, Rauch und Seeluft und veredelt von süßen und blumigen Elementen von Heidekraut, die allesamt eine einzigartige Kombination eingehen, die man in dieser Intensität nirgendwo sonst findet. Nichtrauchig bis gemäßigte maritime Whiskys finden sich bei Bunnahabhain, bei Bowmore die mittelschwer getorften Single Malts. Daher bietet sich Bowmore als Einstieg in die Welt der rauchigen Islay Malts an. Wer den vollen maritim-rauchigen Charakter von Islay erkunden möchte, kann sich durch die Abfüllungen von Caol Ila, Kilchoman, Ardbeg, Laphroaig und Lagavulin kosten. 

Eine große Vielfalt bietet die Bruichladdich Brennerei, welche ungetorfte, "normal getorfte" Whiskys wie den Port Charlotte und extrem getorfte Whiskys wie den Octomore herstellt. Die jüngste produzierende Brennerei Islays ist die Ardnahoe Brennerei.

» Mehr zur Whiskyregion Islay

Bruichladdich Kilchoman Bunnahabhain Caol Ila Bowmore Port Ellen Laphroaig Lagavulin Ardbeg

×

Der Newsletter für Whiskyliebhaber

Exklusive Angebote: So verpassen Sie keine Abfüllung mehr. 
✓ Gewinnspiele: Profitieren Sie von regelmäßigen Gewinnchancen.
✓ Whiskywissen von Experten: Ihr Tor zu spannenden Downloads.