• 0€ Versandkosten (ab 79€)
  • 5€ Neukundenrabatt (ab 99€)1
  • Geschenk ab 150€ und 250€

Highland Park Valknut

Hinweis: Produktbilder sind nur für illustrative Zwecke und können vom tatsächlichen Produkt abweichen. Maßgeblich sind stets die Angaben in den Produktdetails.

Mehr Ansichten

Highland Park Valknut
Kein gordischer Knoten, sondern ein Füllhorn an Aromen warten bei diesem rauchigen Single Malt auf Sie.
66,90 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten*

95.57 €/Liter

Auf Lager.
Lieferzeit 2-3 Werktage.

Volumen: 0.7 Liter | Alkoholgehalt: 46,8% | Nicht kühlgefiltert | Ohne Farbstoff


* Ab 79 Euro liefern wir versandkostenfrei, darunter erheben wir einen Versandkostenanteil von 5,90 Euro

Tasting Notes - Highland Park Valknut

Aroma: Geröstete Vanilleschote, frisch gemahlener Pfeffer, Eichenholzspäne, weihnachtliche Würze und ordentlich Rauch. Aber darunter befindet sich auch eine aromatische Heidehonignote.

Geschmack: Weihnachtlicher Glühwein mit aromatischen Gewürznelken und herbem Anis sowie einer Spur Zimt.

Nachklang: Andauernd, intensiv und ausbalanciert mit Torfrauch und süßlicher Würze wie bei Spekulatius. Muskatnuss und saftige Orange bilden den Abschluss.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Rauchiger Highland Park: Normalerweise ist die Rauchnote bei Highland Park nur ganz zart. Hier haben wir ein erstaunlich rauchiges Exemplar!
  • 46,8% Vol.: Dank einer soliden Trinkstärke sind die Aromen sehr intensiv.
  • Aus einer Hand: Nicht nur dass die Brennerei einen Teil ihrer Gerste selbst mälzt, diesmal stammt sogar schon die Gerste selbst von den Orkney Inseln, hier kam zum Teil Tartan Barley zum Einsatz.
  • Aus Ex-Sherry-Casks: Der Whisky reifte in Fässern aus amerikanischer Weißeiche, in denen zuvor Sherry lagerte. Das ergibt neben süßen Vanillenoten, weihnachtliche Gewürznoten und etwas Orange.
  • Teil der Viking Legend Serie: Der Highland Park Valknut ist Teil 2 der Viking Legend Serie, die ihre Inspiration in der nordischen Mythologie findet.
  • Highland Park Valknut Beschreibung

    Highland Park Valknut ist ein Single Malt Scotch Whisky der Orkney Brennerei Highland Park und Teil der Viking Legend Serie. Der Valknut reifte in Ex-Sherryfässern aus amerikanischer Eiche. Für die Maische wurde Gerste direkt von den Orkney-Inseln verwendet. Der Phenolgehalt liegt sogar leicht über dem seines Vorgängers, dem Valkyrie, was dem Whisky einen rauchigeren Charakter schenkt. Mit 46,8 Vol.-% Alkohol hat der Highland Park Valknut eine wunderbare Trinkstärke, um sämtliche Geschmacksnuancen zu erforschen. Denn dadurch konnte auf Kühlfilterung verzichtet werden, sodass noch alle aromengebenden Öle und Ester vorhanden sind. Ein weiteres Plus: Die Farbe des Malts kommt genauso wie die Aromen aus den verwendeten Fässern. Hier hat man einen ganz naturbelassenen Whisky.

    Über die Viking Legend Serie: Jede Abfüllung der Serie greift eine Thematik aus den Legenden der Wikinger auf. Die erste Kreation der dreiteiligen Serie – der Highland Park Valkyrie – widmete sich thematisch den Walküren, die als Beschützerinnen des Gottes Odins galten. Der zweite Single Malt der Reihe ist nun dieser Highland Park Valknut, der sich mit dem gleichnamigen Symbol der nordischen Mythologie beschäftigt, das auf Deutsch auch als Wotansknoten bezeichnet wird. Die genaue Bedeutung des Zeichens ist heute nicht mehr ganz klar, wird jedoch auf alten Abbildungen meist in Zusammenhang mit Krieg und Tod gebracht. Auch der Satz „To meet a hero’s death on the battlefield was the highest honour for a Viking warrior“ (übersetzt: „Einen Heldentod auf dem Schlachtfeld zu sterben, war die größte Ehre für einen Wikingerkrieger“) zeigt uns deutlich, worum es gehen soll. Der dritte Teil der Serie ist der Highland Park Valhalla, der sich dem Ort der letzten Ruhe für die in einer Schlacht gefallenen Krieger widmet. Optisch in Szene gesetzt werden die Flaschen übrigens vom dänischen Designer Jim Lyngvild.

    Kein gordischer Knoten, sondern ein Füllhorn an Aromen warten bei diesem rauchigen Single Malt auf Sie.

    Fakten

    Zusatzinformation

    Herkunftsland Schottland
    Region Inseln
    Brennerei/Marke Highland Park
    Abfüller Eigentümer-Abfüllung
    Inverkehrbringer Highland Park Distillery Holm Road Kirkwall Orkney KW15 1SU/GB
    Produkt Kategorie Whisky
    Typ Single Malt
    Rauch Rauchig
    Farbstoff Ohne Farbstoff
    Kühlfiltrierung Nicht kühlgefiltert
    Alkoholgehalt 46,8%
    Fasstyp Sherry

    Die Brennerei ⇑ nach oben

    Highland Park (Islands, Orkney)

    Highland Park, Orkney Islands Foto: Colin Kinnear, via geograph.org.uk, (CC BY-SA 2.0)

    Highland Park ist die einzige Brennerei, die der Edrington Group auf den Inseln geblieben ist. Mit dem Verkauf von Bunnahabhain hatte man sich für die Qualitäten Orkneys entschieden und wollte sie den in Mode gekommenen Whiskys von der Insel Islay entgegensetzen. Die Noten des lokalen Torfs, die Schönheit der Mälzerei und ganz besondere Brennblasen finden sich nur hier.

    Als einer der besten Allrounder unter den Malt Whiskys (» Was ist Whisky?verbindet Highland Park einen klaren Insel-Charakter mit allen guten Elementen eines klassischen Single Malt: eine gewisse Rauchig- und Malzigkeit, runde Geschmeidigkeit und viele Aromen. Mit großem Interesse verfolgen Whisky-Enthusiasten auf der ganzen Welt die Entwicklung dieser schönen Brennerei.

    Hausstil: Rauchig und aromatisch. Gerne zum Dessert oder zur Zigarre.

    » Mehr zu Highland Park Whisky

    Die Region ⇑ nach oben

    Die Inseln

    Der Begriff „Islands“, also „Inseln“, bezeichnet die Inseln im Westen und Norden von Schottland. Mit ihren acht Destillerien ist Islay die wichtigste ihrer Art und mit Ausnahme Orkneys, besitzen die übrigen Inseln jeweils nur eine einzige Destille.

    Orkney:

    Orkney Inseln Foto: Kevin George / Shutterstock.com

    Mit der Highland Park Destille beherbergt Orkney die derzeit nördlichste Brennerei Schottlands. Ein hervorragender Allrounder, der mit seinen torfigen und rauchigen Noten zu einem der ganz Großen gehört. Doch auch die etwas salzigeren Whiskys der Scapa Destillerie haben viele Freunde.

    » Mehr zur Orkney Inseln