• 0€ Versandkosten (ab 79€)
  • 5€ Neukundenrabatt (ab 99€)1
  • Geschenk ab 150€ und 250€

Johnnie Walker Black Label 12 Jahre mit Geschenkverpackung

Hinweis: Produktbilder sind nur für illustrative Zwecke und können vom tatsächlichen Produkt abweichen. Maßgeblich sind stets die Angaben in den Produktdetails.

Johnnie Walker Black Label 12 Jahre mit Geschenkverpackung
Ein blended Scotch Whisky, der zu überzeugen weiß. Vor allem in seinem niedrigen Preissegement ein echtes Schwergewicht. Empfehlenswert!
24,90 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten*

35.57 €/Liter

Auf Lager.
Lieferzeit 2-3 Werktage.

Volumen: 0.7 Liter | Alkoholgehalt: 40,0% | Kühlgefiltert | Mit Farbstoff


* Ab 79 Euro liefern wir versandkostenfrei, darunter erheben wir einen Versandkostenanteil von 5,90 Euro

Tasting Notes - Johnnie Walker Black Label 12 Jahre mit Geschenkverpackung

Aroma: Leichter Holzrauch, Äpfel, Honig, Vanille und ein Anflug von Zitrusfrüchten

Geschmack: Überraschend Vollmundig. Süß, mit viel Vanille und Honig - sowie Fruchtig (Äpfel, Erdbeeren und Zitrone) gepaart mit einem Hauch von Rauch. Leicht malzig.

Nachklang: Trockener, und würziger als am Gaumen. Malzig, Backäpfel und Feigen verbleiben.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Nicht jünger als 12: Alle verwendeten Whiskys hatten mindestens ein dutzend Jahre, um ein ausgeprägtes Geschmacksprofil zu entwickeln.
  • Preis-Leistungs-Kracher: Auch mit kleinem Geldbeutel muss man hier nicht auf gute Qualität verzichten.
  • Zarte Rauchnote: Neben seinen süßen und fruchtigen Noten verführt der Black Label mit einer dezenten Rauchigkeit.
  • Tolles Präsent: Nicht nur für den eigenen Genuss, sondern auch als kleine Aufmerksamkeit perfekt dank Geschenkverpackung.
  • Auf den ist Verlass: Seit über 100 Jahren ein gleichbleibender Standard.
  • Johnnie Walker Black Label 12 Jahre mit Geschenkverpackung Produktbeschreibung

    Geschmack und Gelegenheit: Der mindestens 12 Jahre gereifte Black Label überzeugt mit seinen fruchtigen Aromen in Zusammenspiel mit feinen Rauchnoten und einem soliden Preis. Das Aroma lässt bereits den angenehmen Geschmack erahnen: süße Honig- und Vanillearomen und frische Fruchtigkeit nehmen uns vollkommen ein. Der angenehme Eichenholzrauch gibt Konter. Diese Noten werden auf der Zunge, durch einen Anklang von Malz dabei untersützt, ein vollmundiges Erlebnis zu schaffen. Ein würziger Abgang folgt, der vor allem süße Früchte mit sich bringt, deren Nachklang noch lange auf der Zunge zu spüren ist. Trotz (oder gerade wegen) des günstigen Preises können Sie mit diesem Blended Scotch nichts falsch machen. Es erwartet Sie ein sehr ordentliches Geschmackserlebnis. Dank der Geschenkverpackung ist der Johnnie Walker Black Label hervorragend als Präsent für Familie, Freunde und Bekannte geeignet. Er ist ein angenehmer Zeitgenosse zu jeder Gelegenheit. Auch für süffige Partys ist dieser Blend nicht zu schade und treibt Sie als Gastgeber nicht gleich in den finanziellen Ruin.

    Trinkvarianten: Es gibt vielseitige Möglichkeiten, wie Sie Ihren Johnnie Walker Black Label genießen können. Wie bei allen Whiskys ist die einfachste und offensichtlichste Variante, ihn pur im Nosingglas zu genießen. Ebenfalls gängig ist das Verdünnen mit Wasser. Bei einer milden Stärke von 40% zeigen sich die Aromen jedoch ausgeprägt, wodurch die Verdünnung mit Wasser seinen Mehrwert verliert. Das Unternehmen selbst ist der Ansicht, dass sich dieser Whisky "on the rocks" am besten genießen lässt. Auch wenn wir bei hochwertigen Single Malts von Eiswürfeln abraten, ist bei diesem Blend gegen eine kühle Frische an heißen Sommertagen nichts einzuwenden. Sollten Sie es bevorzugen, Whisky für Cocktails einzusetzen, stehen Ihnen mit dem Black Label alle Türen offen. Eine Variante ist der klassische Whisky-Cola. Mit Eiswürfeln und einer Limettenscheibe zaubern Sie kinderleicht einen erfrischenden Partydrink. Einen ausgewogenen Genuss bietet die Kombination vom Black Label mit Zitrone, Zuckersirup, Eiweiß und Angosturabitter. Die angenehme Säuerlichkeit passt hervorragend zum rauchigen Geschmack des Whiskys.

    Geschichte: Der Johnnie Walker Black Label ist ein Blended Scotch, der guten Whisky aus ganz Schottland in sich vereint. Genau das ist typisch für Johnnie Walker. Der Grundstein dafür wurde im Jahr 1819 gelegt. John Walker gründete damals einen Krämerladen, in dem er Single Malts verkaufte. Wegen der Qualitätsschwankungen der einzelnen Whiskys, begann Walker, sie zu vermischen, um damit einen immer gleichen Standard zu erzeugen. Und er hatte Erfolg. Nach ihm führte sein Sohn, danach seine Enkel das Geschäft in großem Stile weiter. 1867 gab es den ersten kommerziellen Blend von Johnnie Walker, der dank Schiffsverkehr weltweit Anklang fand. Seitdem nahm die Erfolgsgeschichte kein Ende. Der bekannteste Vertreter von Johnnie Walker ist wohl der günstige Johnnie Walker Red Label. Doch obwohl sich Johnnie Walker schon seit knapp 200 Jahren dank seiner hervorragenden Blends einen Namen gemacht hat, entdecken wir immer wieder falsche Schreibweisen wie "Johnny Walker", mit y, oder "Jonnie Walker", ohne h. Wir hoffen, dass zumindest Sie, sollten Sie eine dieser Schreibweisen für richtig gehalten haben, die korrekte Schreibweise nun im Hinterkopf behalten.

    Alternative: Wenn Ihnen die Rauchigkeit in diesem Blend nicht zusagt, sollten Sie sich alternativ am Monkey Shoulder probieren. Die süße Verführung wird sie mit Zartbitterschokolade, dunklen Früchten und wohlig weichen Vanille um den Finger wickeln. Mit einer Fassvielfalt und einem wunderbaren Genuss wartet der Compass Box Great King Street - Glasgow Blend auf. Der Name ist zwar unhandlich, aber ihn im Gedächtnis zu behalten, lohnt sich. Die darin vereinten Malts reiften in Bourbon- und Sherryfässern und einige bekamen ein Finish in französischen Eichenfässern. Das sorgt für einen komplexen wohligen Genuss, der von Sherry- und pikanten Rauchnoten gerpägt ist. Im gleichen Preissegment liegt auch der Johnnie Walker Green Label, der ebenfalls zarte Rauchnoten in sich trägt, dank seiner Noten von Kiefernnadeln und Eiche auch einen waldigen Geschmack mit sich bringt. Damit ist der Green Label ein interessanter Blend, den sie verkosten sollten, wenn der Black Label Ihnen gefällt, Sie aber dennoch andere Nuancen erleben möchten. Wem ein preisgünstiger Standard nicht ausreicht, dem können wir besten Gewissens den hochwertigen Johnnie Walker Blue Label ans Herz legen. Der exklusive Blend zählt seit 1992 zur Core Range von Johnnie Walker. Auch bei ihm lassen sich neben fruchtigen und süßen ebenso angenehme Rauchnoten entdecken, die in einer frischen Würze im Abgang münden. Auch wenn Johnnie Walker die Rezeptur nicht preisgibt, können wir aufgrund des hohen Qualitätsstandards davon ausgehen, dass hier alte, hochwertige Whiskys miteinander vermengt werden.

    Es schadet nicht, sich an dem günstigen und absolut soliden Black Label zu versuchen, um auf den Geschmack zu kommen. Bei dem Preis brauchen Sie nicht zweimal überlegen - einfach zugreifen und probieren!

    Ein blended Scotch Whisky, der zu überzeugen weiß. Vor allem in seinem niedrigen Preissegement ein echtes Schwergewicht. Empfehlenswert!

    Fakten

    Zusatzinformation

    Herkunftsland Schottland
    Brennerei/Marke Johnnie Walker
    Abfüller Eigentümer-Abfüllung
    Inverkehrbringer Johnnie Walker & Sons 5 Lochside Way Edinburgh EH12 9DT/GB
    Produkt Kategorie Whisky
    Typ Blended Scotch
    Rauch Rauchig
    Farbstoff Mit Farbstoff
    Kühlfiltrierung Kühlgefiltert
    Alkoholgehalt 40,0%
    Alter 12 Jahre