• 0€ Versandkosten (ab 79€)
  • 5€ Neukundenrabatt (ab 99€)1
  • Geschenk ab 150€ und 250€

Hinweis: Produktbilder sind nur für illustrative Zwecke und können vom tatsächlichen Produkt abweichen. Maßgeblich sind stets die Angaben in den Produktdetails.

Mehr Ansichten

St. Kilian The Spirit Batch No.7 (350 ml)

Die jungen Wilden von St. Kilian kommen mit 22 Monaten in Bourbon, Sherry- und Virgin Oak-Fässern. Gleich bestellen und genießen.
22,90 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten*

65.43 €/Liter

Derzeit nicht lieferbar.

Keine Flasche mehr verpassen! Jetzt den Newsletter abonnieren:

Abmeldung jederzeit möglich!

Volumen: 0.35 Liter | Alkoholgehalt: 44,0% | Ohne Farbstoff


* Ab 79 Euro liefern wir versandkostenfrei, darunter erheben wir einen Versandkostenanteil von 5,90 Euro

Tasting Notes - St. Kilian The Spirit Batch No.7 (350 ml)

Aroma: Malzig, getrocknete Früchte und Vanille & Puderucker. 

Geschmack: Leichte Eiche, deutliche Vanille, verschiedene Fruchtnoten. 

Nachklang: Mittellang, klingt mit süßlicher Eichennote aus. 

Das Wichtigste in Kürze:

  • Spannende Fasskombination: Das Batch 7 reifte für 22 Monate in einer Kombination aus Ex-Bourbonfässer, ehemaligen Sherryfässern und Virgin Oak.
  • Natural Colour: Trotz seiner Jugend hat dieser Young Malt bereits eine tolle natürliche Farbe.
  • Limited Edition: Vom Spirit of St. Kilian Batch No. 7 wurden insgesamt nur 4600 Flaschen abgefüllt.
  • Deutscher Whisky nach schottischem Vorbild: St. Kilian ist die erste deutsche Whisky Brennerei, die auf klassischen schottischen Pot Stills brennt.
  • St. Kilian The Spirit Batch No.7 (350 ml) Beschreibung

    Die deutsche Brennerei St. Kilian liegt in verschlafenen fränkischen Rüdenau südöstlich von Frankfurt am Main. Seit 2016 wird hier deutscher Single Malt Whisky nach schottischem Vorbild produziert. Auf dem Weg zum ersten Single Malt der Brennerei dem St. Kilian Signature One hat die Brennerei verschiedene Batches des "The Spirit of St. Kilian" abgefüllt. Diese machen große Vorfreude auf die verschiedenen Single Malts, die auf uns zukommen und sich für sich bereits herausragende Malts. Noch nicht ganz Whisky, aber im Geschmack kaum davon zu unterscheiden! Da die Abfüllungen noch keine drei Jahre erreicht haben, nennen sie sich Spirit Drink und nicht Whisky. Das Batch 7 reifte für 22 Monate in einer Kombination aus Ex-Bourbonfässer, ehemaligen Sherryfässern und Virgin Oak (frischen Eichenfässern) und ist mit einer schönen Trinkstärke von 44 % vol. abgefüllt. Nur 4.600 Flaschen gibt es vom Batch No. 7.

    Die jungen Wilden von St. Kilian kommen mit 22 Monaten in Bourbon, Sherry- und Virgin Oak-Fässern. Gleich bestellen und genießen.

    Fakten

    Zusatzinformation

    Herkunftsland Deutschland
    Brennerei/Marke St. Kilian
    Abfüller Eigentümer-Abfüllung
    Inverkehrbringer St. Kilian Distillers GmbH, Hauptstraße 1-5, 63924 Rüdenau
    Produkt Kategorie Getreidebrand
    Typ Single Malt
    Allergene Keine
    Farbstoff Ohne Farbstoff
    Alkoholgehalt 44,0%
    Fasstyp Ex-Bourbon, Sherry
    Jahrgang 2016
    Destillationsdatum 2016/2017
    Anzahl Flaschen 4600

    Die Brennerei ⇑ nach oben

    St. Kilian Distillery

    St. Kilian ist die erste deutsche Whisky-Destillerie, die Single Malt Whisky gänzlich nach schottischem Vorbild produziert. Sie liegt im verschlafenen unterfränkischen Ort Rüdenau am Rande des Odenwalds. Die Vision des Gründers der St. Kilian Brennerei Andreas Thümmler, eine deutsche Destillerie nach schottischem Vorbild zu errichten, ist heute Wirklichkeit.

    » Mehr zu St. Kilian

    Bildnachweis: St. Kilian Distillery

    Die Region ⇑ nach oben

    Deutscher Whisky

    Denkt man an Whisky, denkt man natürlich zuerst an schottischen Whisky, irischen Whiskey oder den amerikanischen Whiskey wie Bourbon, Tennessee Whiskey oder Rye Whiskey. Und doch hat der japanische Whisky in den letzten Jahren bewiesen, dass erstklassiger Whisky (oder Whiskey) auch anderswo produziert werden kann, warum also nicht auch in Deutschland?

    Eigentlich ist Deutschland für die Whisky-Produktion geradezu prädestiniert, ist Whisky doch im Prinzip nichts anderes als gebranntes Bier, von dem man bekanntlich in Deutschland mehr versteht als anderswo! Und Getreide gibt es in Deutschland in Hülle und Fülle, womit die Grundvoraussetzungen für die Herstellung von Whisky allemal gegeben sind. 

    » Mehr zu Whisky aus Deutschland