• 0€ Versandkosten (ab 79€)
  • 5€ Neukundenrabatt (ab 99€)1
  • Geschenk ab 150€ und 250€

Hinweis: Produktbilder sind nur für illustrative Zwecke und können vom tatsächlichen Produkt abweichen. Maßgeblich sind stets die Angaben in den Produktdetails.

Mehr Ansichten

Talisker Dark Storm (Liter)

Besonders stark ausgebrannte Eichenfässer machen diesen Talisker besonders vanillig, würzig und rauchig. Sehr empfehlenswert!
54,90 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten*

54.9 €/Liter

Auf Lager.
Lieferzeit 2-3 Werktage.

Volumen: 1.0 Liter | Alkoholgehalt: 45,8% | Mit Farbstoff


* Ab 79 Euro liefern wir versandkostenfrei, darunter erheben wir einen Versandkostenanteil von 5,90 Euro

Tasting Notes - Talisker Dark Storm (Liter)

Aroma: Geräucherter Schinken, Pfeffer, Chili, Vanille und Malz. 

Geschmack: Eichensüße gepaart mit einer ordentlichen Ladung Torfrauch. Sauerkirsch-Kompott und frische Zitrone. Honig und etwas Vanille.

Nachklang: Sehr lang, mit gerösteten Nüssen und dem klassischen Talisker-Pfeffer.


Das Wichtigste in Kürze:

  • Heavily charred oak casks: Hinter diesem Begriff verbirgt sich die Praxis in den USA die Fässer für die Bourbon-Produktion unterschiedlich stark auszubrennen. Diese Fässer wurden lange ausgebrannt und so dringt der Brand tief ins Holz ein.
  • Rauchiger Single Malt: Talisker von der Isle of Skye ist berühmt für seinen maritimen Torfrauch, der sich angenehm mit den süß-salzigen Aromen des Whiskys verbindet.
  • Typisch Talisker: Wie die meisten Talisker Single Malts hat auch der Dark Storm den bekannten "Chili Catch", einen pfeffrigen Abgang, der aus dem Brennerei-Charakter stammt, nicht aus der Jugend des Whiskys.
  • 1 Liter-Flasche: Da der Talisker Dark Storm ursprünglich für den Travel Retail konzipiert wurde, kommt er in der großzügigen Liter-Flasche. Genug um ihn mit Freunden zu teilen!
  • Talisker Dark Storm (Liter) Beschreibung

    Exklusive Travel-Retail Abfüllung von Talisker. Der Whisky reifte ausschließlich in stark ausgebrannten Eichenfässern. Nachdem mit dem "heavy charring" die oberste Schicht des Holzes im Fass im wörtlichsten Sinne verkohlt wird, zieht die Kohleschicht einerseits scharfe Bestandteile aus dem Brand. Andererseits kann der Brand tiefer ins Eichenholz eindringen und so mehr süße Aromen extrahieren. Doch auch kräftige Gewürze treten so mit in den Whisky. Eine geniale Kombination für den ohnehin maritimen und rauchigen Talisker. Unbedingt ausprobieren! 

    Besonders stark ausgebrannte Eichenfässer machen diesen Talisker besonders vanillig, würzig und rauchig. Sehr empfehlenswert!

    Fakten

    Zusatzinformation

    Herkunftsland Schottland
    Region Inseln
    Brennerei/Marke Talisker
    Abfüller Eigentümer-Abfüllung
    Inverkehrbringer Talisker Distillery Carbost Isle of Skye IV47 8SR/GB
    Produkt Kategorie Whisky
    Typ Single Malt
    Rauch Stark rauchig
    Allergene Keine
    Farbstoff Mit Farbstoff
    Alkoholgehalt 45,8%

    Die Brennerei ⇑ nach oben

    Talisker (Islands, Skye)

    Der Talisker galt schon immer als einer der explosivsten schottischen Single Malts und hat seine Wirkung in den letzten Jahren mit weiteren neuen Abfüllungen weiter gesteigert. Seine vulkanische Wucht macht ihn zu einem einzigartigen Malt und gleichzeitig zu einem der erfolgreichsten der Welt.

    Die Brennerei liegt auf der bergigen Insel Skye und wurde 1831 gegründet. Zunächst wurde hier noch dreifach destilliert, bevor 1928 auf die zweifache Destillation umgestiegen wurde. Nur an den traditionellen Worm Tubs, hat sich bis heute nichts verändert.

    Hausstil: vulkanisch-explosiv. Zum Aufwärmen an kalten Wintertagen.

    » Mehr zu Talisker Whisky

    Bildnachweis: Talisker Distillery

    Die Region ⇑ nach oben

    Die Inseln

    Die Region "Inseln" bezeichnet die verschiedenen Inseln im Westen und Norden von Schottland. Aufgrund seiner Beliebtheit wird die Insel Islay seperat aufgeführt.

    Skye:

    Der Talisker von der Insel Skye gilt als einer der absoluten Klassiker. Sein wilder Geschmack und eine leicht pfeffrige Note machen ihn zum einem einzigartigen Geschmackserlebnis.

    » Mehr zur Isle of Skye