Arran

  • Abfüller
  • Produkt Kategorie
  • Typ
  • Größe
  • Jahrgang
  • Alter
  • Fasstyp
  • Farbstoff
  • Kühlfiltrierung
  • Rauch
  • Fassstärke
  • Preis
27 Artikel
  • Pro Seite:
  • 60
  • 120
  • 240
  • 360
  • 480
  • Alle
  • Sortieren:
  • Bezeichnung
  • Preis
  • Neu
  • Best Sellers
  • Beliebtheit

Über Arran

Arran Distillery, Isle of Arran Foto: via Arran Distillery

CHARAKTER UND STIL DER ARRAN BRENNEREI

Arran Whisky ist vom Stil her vielseitig, nicht zuletzt durch die Kreativität im Wood Management. Grundsätzlich lässt sich aber sagen, dass der Hausstil sahnig, cremig floral und von leichtem rauch geprägt ist.

Typische Aromen:

CremigFlorale NotenVerschiedene Fassnoten

WIE WIRD ARRAN WHISKY PRODUZIERT?

Mit dem Start von Arran nutzen die Brennmeister eine große Anzahl unterschiedlichster Fässer, die sich schon heute in der Vielzahl von Abfüllungen wiederspiegelt. Es finden sich Arran Abfüllungen mit diversen Wood Finishes, darunter Amarone, Calvados, Marsala, Port, Rum, Cognac und Sauternes. Das Wasser der Brennerei stammt aus Loch na Davie, das ungetorfte Malz aus der Mälzerei der Bairds Malt Ltd. Aus Pencaitland. Die Brennerei verfügt über vier Gärbottiche (Wash Backs, je 15.000 l), eine Wash Still (7.100 l) und eine Spirit Still (4300 l).

MälzenArran BrennblasenArran Fässer
Foto: Arran Distillery

DIE GESCHICHTE DER ARRAN DISTILLERY

Auf der Isle of Arran im Tal „Glen Eason Biorach“ gelegen, was übersetzt etwa „Tal des kleinen Wasserfalls“ bedeutet, produziert die Arran Distillery erst seit 1995 Whisky. Einst für hervorragenden Whisky bekannt war die Insel für 150 Jahre ohne Brennerei. Im Jahr 1992 gab es dann, anlässlich einer Rede Harold Curries vor der Arran Society, die Idee wieder eine Destille auf der Isle of Arran zu errichten. Besonders war hier die Finanzierungsidee. Mit großem Werbeaufwand wurde der Verkauf von Schuldscheinen betrieben, welche nach einigen Jahren in Whisky umgetauscht werden sollten. Das Konzept ging auf uns die Brennerei konnte 1995 endlich Ihren Betrieb aufnehmen.

Die Isle of Arran hat wunderbare Granitberge, torfige Ebenen, gutes Wasser - und ist bei Wanderern und Vogelbeobachtern gleicher Maßen beliebt, daher wurde die neue Whisky Brennerei seitens der Offiziellen als willkommene Attraktion für Touristen begrüßt. Die Arran Distillery verfügt über ein hervorragendes Besucherzentrum, welches 1997 mit großem Tamtam seitens Königin Elisabeth II. persönlich eingeweiht wurde, sowie einen Brennereishop in dem sich Fans der Destillerie mit Whisky eindecken können.

Der eigentlich geplante Start für Arran war 1994, doch da ein Adlerpaar sich das Gelände der Brennerei als Nistplatz ausgesucht hatte, musste der Start aus Umweltschutz Gründen um ein Jahr verschoben werden. Die Adler haben es dafür sogar in das Logo der Arran Distillery geschafft und finden sich nun auf jedem Etikett.

VIDEOS ÜBER DIE ARRAN BRENNEREI

LAGE DER ISLE OF ARRAN DISTLLERY