• 0€ Versandkosten (ab 79€)
  • 5€ Neukundenrabatt (ab 99€)1
  • Geschenk ab 150€ und 250€

Hinweis: Produktbilder sind nur für illustrative Zwecke und können vom tatsächlichen Produkt abweichen. Maßgeblich sind stets die Angaben in den Produktdetails.

Dalmore Valour

Ein tapferer Streiter für guten Geschmack: The Dalmor Valour mit Portweinfass-Finish. Dunkle Beerenfrüchte bleiben bis zum Schluss.
54,90 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten*

78.43 €/Liter

Derzeit nicht lieferbar.

Keine Flasche mehr verpassen! Jetzt den Newsletter abonnieren:

Abmeldung jederzeit möglich!

Volumen: 0.7 Liter | Alkoholgehalt: 40% | Mit Farbstoff


* Ab 79 Euro liefern wir versandkostenfrei, darunter erheben wir einen Versandkostenanteil von 5,90 Euro

Tasting Notes - Dalmore Valour

Aroma: Frische Zitrusnoten wie bei Limetten und Grapefruit mit süßen Datteln und und weichen Marzipannoten. 

Geschmack: Voluminös und frisch zugleich mit saftigen Ananasnoten, die auch für einen leichten Pelz auf der Zunge sorgen, reife Pflaumen, die unglaubliche Süße mit einer Spur Säure verbinden und der volle schokoladige Körper einer Sachertorte findet sich in diesem Dram.

Nachklang: Mittellang mit sanfter Kokosnuss und dunklen Johannisbeeren.

Dalmore Valour Beschreibung

Der Dalmore Valour ist ein Single Highland Malt Whisky aus dem Hause Dalmore, der ursprünglich für den Travel Retail gedacht war. Der Single Malt reifte in ehemaligen Bourbonfässern bevor er in 30 Jahre alte Matusalem Oloroso-Sherry-Holzfässer umgefüllt wurde, um dann noch besonderer Waldbeerennoten aus ehemaligen Port Pipes aus der Douro Region in Portugal im Finishing erhielt. 

Valour heißt "Tapferkeit" übersetzt und bezieht sich auf die mutigen Handlungen von Colin von Kintail, dem Chief des Clans Mackenzie, der das Leben von König Alexander III. von Schottland rettete.

Ein tapferer Streiter für guten Geschmack: The Dalmor Valour mit Portweinfass-Finish. Dunkle Beerenfrüchte bleiben bis zum Schluss.

Fakten

Zusatzinformation

Herkunftsland Schottland
Region Highlands
Brennerei/Marke Dalmore
Abfüller Eigentümer-Abfüllung
Inverkehrbringer Dalmore Distillery Alness Ross-shire IV17 0UT/GB
Produkt Kategorie Whisky
Typ Single Malt
Rauch Nicht rauchig
Farbstoff Mit Farbstoff
Alkoholgehalt 40%
Fasstyp Ex-Bourbon, Sherry Finish, Oloroso Finish, Portwein Finish

Externe Tasting Notes und Reviews zum Dalmore Valour

Gewinner bei der IWSC 2017 in der Kategorie Single Malt Scotch Whisky No Age Stated Trophy 2017:

IWSC 2017 Gold Outstanding

Das sagte die Jury der IWSC 2017:

Velvety notes of plums and damsons, with some quince jelly and a wholesome note of delicately smoked meats. The palate gives a richness of cookie dough, creme bruluee topping, more plums and some sour cherry. The finish adds a hint of spice and more cherry notes, this time sweet and fresh cherry.

Die Brennerei ⇑ nach oben

The Dalmore (Highlands, Northern Highlands)

So mancher Whisky-Liebhaber war schon bereit für einen 62-jährigen Single Malt aus der Dalmore Brennerei einen Betrag von 28.000€ zu bezahlen und da wundert es nicht, dass die Whiskys aus der zu Whyte & Mackay gehörenden Brennerei zu den bekanntesten ihrer Art zählen.

Die 1839 gegründete Brennerei liegt direkt am Ufer des Cromarty Firth und verwendet zu 85% Bourbonfässer zur Reifung. Der Rest wird in Sherryfässer gefüllt und auch die sogenannte Vermählung findet grundsätzlich in Sherryfässern statt.

Hausstil: aromatisch, schwer. Als Digestif.

» Mehr zu Dalmore Whisky

Bildnachweis: Dalmore Distillery

Die Region ⇑ nach oben

Die Highlands

Da die Region der Highlands sehr groß ist wird sie noch einmal in die vier Himmelsrichtungen und die Speyside unterteilt. So wird zwischen den nördlichen, östlichen, südlichen und westlichen Highlands unterschieden.

Die nördlichen Highlands:

In den nördlichen Highlands werden vorwiegend trockene Single Malt Whiskys hergestellt, die nicht selten ein deutliches Zitrusaroma und eine gewisse Würze mitbringen. Einige, besonders diejenigen in Küstennähe, präsentieren sich mit maritimen, leicht salzigem Charakter. Da in der Region aber weniger mit Torf gearbeitet wird, sind die Whiskys aus der Region meist nur wenig bis gar nicht rauchig. 

» Mehr zu Highland Whisky