• 0€ Versandkosten (ab 79€)
  • 5€ Neukundenrabatt (ab 99€)1
  • Geschenk ab 150€ und 250€

Glencadam Triple Cask Portwood Finish 17 Jahre

Hinweis: Produktbilder sind nur für illustrative Zwecke und können vom tatsächlichen Produkt abweichen. Maßgeblich sind stets die Angaben in den Produktdetails.

Glencadam Triple Cask Portwood Finish 17 Jahre
Perfektion aus dem ehemaligen Portweinfass. Natürlich streng limitiert.
124,90 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten*

178.43 €/Liter

Auf Lager.
Lieferzeit 2-3 Werktage.

Volumen: 0.7 Liter | Alkoholgehalt: 46,0% | Nicht kühlgefiltert | Ohne Farbstoff


* Ab 79 Euro liefern wir versandkostenfrei, darunter erheben wir einen Versandkostenanteil von 5,90 Euro

Tasting Notes - Glencadam Triple Cask Portwood Finish 17 Jahre

Aroma: Portweinsüße überlagert eine malzige Würzigkeit. Datteln, Nüsse und Rosinen bilden das Rückgrat des Aromas. Im Hintergrund finden sich Noten von Jaffa cake.

Geschmack: Süße Malzigkeit und Pflaumennoten aus dem Portweinfass. Süße Eichenwürze nach hinten heraus.

Nachklang: Portsüße dominiert den langen Abgang.

Glencadam Triple Cask Portwood Finish 17 Jahre Beschreibung

Die Glencadam Distillery wurde 1825 gegründet, und man legt viel Wert auf Tradition. Alle Glencadam Singlemalts werden mit soliden 46% Vol. abgefüllt und weder kühlgefiltert noch gefärbt. Der Glencadam Triple Cask Portwood Finish reift über 17 Jahre lang. Zunächst in ehemaligen Bourbonfässern, bevor der Malt in drei große Port Casks gefüllt wurde um dort nachgelagert und perfektioniert zu werden.

Perfektion aus dem ehemaligen Portweinfass. Natürlich streng limitiert.

Fakten

Zusatzinformation

Herkunftsland Schottland
Region Highlands
Brennerei/Marke Glencadam
Abfüller Eigentümer-Abfüllung
Inverkehrbringer Angus Dundee Plc., Glencadam Distillery Co. Smithfield Road Brechin Angus DD9 7PA/GB
Produkt Kategorie Whisky
Typ Single Malt
Rauch Nicht rauchig
Farbstoff Ohne Farbstoff
Kühlfiltrierung Nicht kühlgefiltert
Alkoholgehalt 46,0%
Fasstyp Ex-Bourbon, Portwein Finish
Alter 17 Jahre
Anzahl Flaschen 2765

Die Brennerei ⇑ nach oben

Glencadam, Highlands

Glencadam, Highlands Foto: Via Glencadam Distillery

In den östlichen Highlands liegt die Brennerei Glencadam am Ortsrande von Brechin. 

Der Glencadam ist sehr sahnig und cremig mit einem Hang zu fruchtigen Aromen von Waldbeeren.

Als Gründungsdatum gibt die Brennerei 1825 auf Ihren Flaschen an, es ist aber zu vermuten dass bereits 1823 Whisky in Glencadam gebrannt wurde. 1954 wurde Glencadam von Hiram Walker übernommen und gehörte somit zu Allied Domecq. 2003 erfolgte die Übernahme durch Angus Dundee Distillers. 

» Mehr zu Glencadam Whisky

Die Region ⇑ nach oben

Die Highlands

Die Highlands Foto: By Stefan Krause, Germany (Own work) [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons

Da die Region der Highlands sehr groß ist wird sie noch einmal in die vier Himmelsrichtungen und die Speyside unterteilt. So wird zwischen den nördlichen, östlichen, südlichen und westlichen Highlands unterschieden.

Die nördlichen Highlands:

Typisch für die Whiskys dieser Region ist ein klassisches Salzaroma, da die Destillerien sich oftmals in Küstennähe befinden. Ergänzt von starken Gewürznoten und den Einflüssen der schottischen Heide entstehen in den nördlichen Highlands überwiegend mittelschwere Whiskys, von denen einige jedoch auch ausgesprochen rauchig sein können.

Die östlichen Highlands:

Die Ländereien der östlichen Highlands gelten als sehr fruchtbar und beherbergen viele Schlösser und Türme. Die Whiskys dieser Region sind eher weich und weisen einen für die Highlands typischen trockenen Abgang auf. Leicht malzige Noten und einen Hauch von Rauch ergänzen diese oftmals in Sherry Fässern gereiften Whiskys.

Die westlichen Highlands:

Obwohl in diesem Gebiet früher auf fast jedem Bauernhof schwarz gebrannt wurde, finden sich heute nur noch wenige Destillerien in den westlichen Highlands. Die Übrigen gelten als die leichteren unter den Highland Whiskys und weisen oftmals eine leicht süßliche Note auf.

Die südlichen Highlands:

Die Whiskys der südlichen Highlands kommen komplex und meiner einer leichten Torf Note daher. Sie weisen einen für die Highlands typischen trockenen Abgang auf und ähneln ansonsten stark den Whiskys aus der Speyside.

» Mehr zur Whiskyregion Highlands