• 0€ Versandkosten (ab 79€)
  • 5€ Neukundenrabatt (ab 99€)1
  • Geschenk ab 150€ und 250€

Glendronach 12 Jahre

Einsteiger-Empfehlung

Hinweis: Produktbilder sind nur für illustrative Zwecke und können vom tatsächlichen Produkt abweichen. Maßgeblich sind stets die Angaben in den Produktdetails.

Glendronach 12 Jahre
Früher ein Geheimtipp, heute ein Klassiker! Der Preis-Leistungs-Hit aus dem Sherryfass. Einfach mitnehmen und genießen.
34,90 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten*

49.86 €/Liter

Auf Lager.
Lieferzeit 2-3 Werktage.

Volumen: 0.7 Liter | Alkoholgehalt: 43% | Nicht kühlgefiltert | Ohne Farbstoff
Glendronach 12 Jahre - Sample (Tasting Circle)
Zuerst probieren?

Greifen Sie zur praktischen Probiergröße.

Glendronach 12 Jahre - Sample (Tasting Circle)

4,90 €

(0.03 Liter / 16.33 € pro 100ml)

Sample in den Warenkorb


* Ab 79 Euro liefern wir versandkostenfrei, darunter erheben wir einen Versandkostenanteil von 5,90 Euro

Tasting Notes - Glendronach 12 Jahre

Aroma: Amarena Kirsche, kandierter Ingwer, Gewürze, süßer Apfel und Vanille.

Geschmack: Intensiv und würzig, Marmelade, Rosinen, deutliche Eichenaromen, brauner Zucker und Sherry.

Nachklang: Lang und intensiv, Nussnoten, Röstaromen und Sahnetoffee wechseln sich ab und klingen in einer angenehmen Eichennote aus. 

Das Wichtigste in Kürze:

  • 12 Jahre alt: Über ein Jahrzehnt konnten sich die voluminösen Aromen entwickeln.
  • Fester Bestandteil jeder vernünftigen Hausbar: Glendronach zählt zu den beliebtesten Brennereien Schottlands und dieser Malt ist zum Klassiker geworden.
  • Preis-Leistungs-Tipp: Für einen vernünftigen Preis erhalten Sie einen tollen Whisky.
  • Natürliche Farbe: Die tolle Farbe des Malts gibt eindrucksvoll Auskunft über die Sherryfässer aus dem die Abfüllung stammt. Glendronach färbt nicht!
  • Ehemalige Oloroso- oder PX-Sherryfässer: Die Auswahl an Sherryfässern sorgt für eine intensive Farbe und einen fruchtigen Geschmack.
  • Glendronach 12 Jahre Verkostungsvideo

    Glendronach 12 Jahre Beschreibung

    Der Glendronach 12 Jahre mit dem Beinamen "Original" ist schon lange kein Geheimtipp mehr. Er zählt unter Whisky-Liebhabern zu einem der beliebtesten Standards und als Preis-Leistungs-Sieger im Einsteiger Segment der Single Malt Scotch Whiskys. Wenige Single Malts weisen mit 12 Jahren eine derartig hohe Komplexität auf, was er sicherlich nicht zuletzt der Vollreifung in ehemaligen Sherryfässern verdankt. Der Glendronach 12 Jahre ist ein idealer Repräsentant der Highland Whiskys Schottlands und bietet sich mit seiner angenehmen Trinkstärke von 43 % vol. sowohl Einsteigern als auch erfahrenen Whisky-Genießern an. 

    Was erwaret Sie beim Genuss des Glendronach 12 Jahre?

    Glendronach hat einen sehr würzigen, leicht scharfen und nussigen Grundcharakter. Dieser Brennereicharakter harmoniert perfekt mit den Aromen die spanische Sherryfässer in den Whisky übertragen. Nicht umsonst ist Glendronach heute berühmt für seine Whiskys aus dem Sherryfass. Beim Glendronach 12 Jahre wurden Oloroso und Pedro Ximénez Sherryfässer (kurz PX) verwendet. Süße Fruchtnoten, gepaart mit Sirup und Datteln getragen von deutlichen Eichennoten - das macht den Glendronach 12 Jahre aus. Der Whisky überzeugt mit seiner Komplexität, seiner süßen Sherrynote und ansprechenden Eichentönen, seiner Cremigkeit und Milde. Die Nase wird mit Aromen von Vanille, Ingwer, Birne und Gewürzen verwöhnt. Diese Abfüllung von Glendronach ist, wie die meisten seiner Geschwister, nicht-rauchig bzw. ungetorft.  Durch die Abfüllung mit milden 43 % vol. wird der 12 Jahre alte Glendronach in Sachen Schärfe gezügelt und ist daher für fast jeden Whisky-Liebhaber ein Genuss. Seine älteren Geschwister, wie etwa der Glendronach 18 Jahre Allardice und der Glendronach 21 Jahre Parliament hingegen weisen deutlich intensivere dunklere Aromen auf und haben mehr Fasswürze aufgenommen. Diese Whiskys empfehlen wir, wenn Ihnen der Grundcharakter der Brennerei gefällt. Alle Glendronach Whiskys sind ungefärbt, weshalb wir die wundervolle Bernstein Farbe des 12 Jahre alten Originals mit gutem Gewissen bewundern dürfen. Der Glendronach 12 Jahre ist wahrlich ein Whisky für alle Sinne.

    Betrachten wir uns diese Fülle an Aromen, die natüliche Farbe und die 100%ige Reifung in hochwertigen Sherryfässern, kommen wir zu dem Ergebnis: Geniales Preis-Leistungsverhältnis. Ein Weltklasse Whisky zum bezahlbaren Preis. Egal ob als Standard in der Hausbar, um Ihren Freunden die Sherryfassreifung nahe zu bringen, oder als perfekter Einstieg in die Welt der Sherryfässer, mit diesem Glendronach machen Sie nichts verkehrt. 

    Früher ein Geheimtipp, heute ein Klassiker! Der Preis-Leistungs-Hit aus dem Sherryfass. Einfach mitnehmen und genießen.

    Fakten

    Zusatzinformation

    Herkunftsland Schottland
    Region Highlands
    Brennerei/Marke Glendronach
    Abfüller Eigentümer-Abfüllung
    Inverkehrbringer Glendronach Distillery Co. Ltd. Forgue Huntly Aberdeenshire AB54 6DB/GB
    Produkt Kategorie Whisky
    Typ Single Malt
    Rauch Nicht rauchig
    Allergene Keine
    Farbstoff Ohne Farbstoff
    Kühlfiltrierung Nicht kühlgefiltert
    Alkoholgehalt 43%
    Fasstyp Sherry, Oloroso, Pedro Ximenez (PX)
    Alter 12 Jahre

    Die Brennerei ⇑ nach oben

    Glendronach (Highlands)

    Glendronach Distillery, Highlands Foto: via Glendronach Distillery

    Unter Single-Malt-Fans wird GlenDronach als eine der abwechslungsreichsten Brennerein geschätzt, da sie durch zahlreiche Abfüllungen, selbst die Geschmacksnoten ihres Standard-Whiskys immer wieder einer Revolution unterziehen. Die Brennerei verfügt über gute Lagerbestände und hat dementsprechend gute Voraussetzungen, um auch in Zukunft mit weiteren Single Malts zu begeistern.

    Als sich Pernod-Ricard Anfang dieses Jahrhunderts von der Glendronach Brennerei trennen wollte, standen die Interessenten Schlange. Letztendlich ging die Distillerie in den Besitz von Benriach Distillery Company über, welche auch für den Namensgebenden Whisky „Benriach“ verantwortlich ist.

    Hausstil: klare Sherrynoten, geschmeidig, leicht süße und trockene Malzigkeit. Als Digestif.

    » Mehr zu Glendronach Whisky

    Die Region ⇑ nach oben

    Die Highlands

    Die Highlands Foto: By Stefan Krause, Germany (Own work) [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons

    Da die Region der Highlands sehr groß ist wird sie noch einmal in die vier Himmelsrichtungen und die Speyside unterteilt. So wird zwischen den nördlichen, östlichen, südlichen und westlichen Highlands unterschieden.

    Die nördlichen Highlands:

    Typisch für die Whiskys dieser Region ist ein klassisches Salzaroma, da die Destillerien sich oftmals in Küstennähe befinden. Ergänzt von starken Gewürznoten und den Einflüssen der schottischen Heide entstehen in den nördlichen Highlands überwiegend mittelschwere Whiskys, von denen einige jedoch auch ausgesprochen rauchig sein können.

    Die östlichen Highlands:

    Die Ländereien der östlichen Highlands gelten als sehr fruchtbar und beherbergen viele Schlösser und Türme. Die Whiskys dieser Region sind eher weich und weisen einen für die Highlands typischen trockenen Abgang auf. Leicht malzige Noten und einen Hauch von Rauch ergänzen diese oftmals in Sherry Fässern gereiften Whiskys.

    Die westlichen Highlands:

    Obwohl in diesem Gebiet früher auf fast jedem Bauernhof schwarz gebrannt wurde, finden sich heute nur noch wenige Destillerien in den westlichen Highlands. Die Übrigen gelten als die leichteren unter den Highland Whiskys und weisen oftmals eine leicht süßliche Note auf.

    Die südlichen Highlands:

    Die Whiskys der südlichen Highlands kommen komplex und meiner einer leichten Torf Note daher. Sie weisen einen für die Highlands typischen trockenen Abgang auf und ähneln ansonsten stark den Whiskys aus der Speyside.

    » Mehr zu Highland Whisky

    Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein