• 0€ Versandkosten (ab 79€)
  • 5€ Neukundenrabatt (ab 99€)1
  • Geschenk ab 150€ und 250€

Hinweis: Produktbilder sind nur für illustrative Zwecke und können vom tatsächlichen Produkt abweichen. Maßgeblich sind stets die Angaben in den Produktdetails.

Mehr Ansichten

Glenfiddich 15 Jahre unique Solera Reserve

Solera-Verfahren bei Whisky? Der 15-jährige Glenfiddich zeigt Ihnen wie das geht! Gleich in den Warenkorb legen.
37,90 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten*

54.14 €/Liter

Auf Lager.
Lieferzeit 2-3 Werktage.

Volumen: 0.7 Liter | Alkoholgehalt: 40,0% | Mit Farbstoff


* Ab 79 Euro liefern wir versandkostenfrei, darunter erheben wir einen Versandkostenanteil von 5,90 Euro

Tasting Notes - Glenfiddich 15 Jahre unique Solera Reserve

Aroma: Voll und fruchtig. Honigaromen, leicht Floral, Vanillearomen

Geschmack: Sanft, Früchte, milde Würze, Zimt, Marzipan, etwas Eiche.

Nachklang: Lang und anhaltend.

Glenfiddich 15 Jahre unique Solera Reserve Beschreibung

Glenfiddich ist nicht nur eine der ältesten Familiendestillerien Schottlands, sondern auch der Welt. Als unabhängige Scotch Whisky Brennerei hat Glenfiddich viel Freiheit bei der Erstellung Ihrer Single Malts - nicht nur als Wegbereiter der Single Malt Kategorie - auch im Detail, wie hier beim Glenfiddich 15 Jahre Solera, findet man diesen Freigeist. Der 15 Jahre alte Glenfiddich Solera Whisky verbindet Tradition und Innovation in der Whiskyherstellung. Das Solera Herstellungsverfahren, orientiert sich an der Sherryproduktion, und wurde von Glenfiddich wohl zum ersten Mal für die Whiskyherstellung adaptiert. Eine Idee der Whisky Ikone und Glenfiddich Malt Master David Stewart. Das Ergebnis ist ein besonders warmes, würziges Aroma und eine konstante hohe Qualität. Ein klassischer Speyside Whisky!

Das Solera-Fass Verfahren

Der Glenfiddich 15 Jahre Solera reift ursprünglich in drei unterschiedlichen Fassarten. Der Single Malt startet seine Reise in ehemaligen Sherryfässern aus europäischer Eiche, ehemaligen Bourbonfässern aus amerikanischer Weißeiche, sowie in frischen amerikanischen Eichenfässern (Virgin Oak). Nun kommt das Solera Verfahren zum Einsatz. In Spanien wird der fertige Sherry aus der untersten Etage der reifenden Fässer entnommen ("Solera" bedeutet im Spanischen "am Boden liegend"), das Fass aber nie gänzlich entleert. Es wird nun mit einem Teil der darüber reifenden etwas jüngeren Fässer aufgefüllt ("Criaderas" vom spanischen "Zucht"), die nun wiederum im gleichen Verfahren von den darüberliegenden Fässern aufgefüllt werden. Auf diese Weise gewährleistet die Sherrybodega eine konstante Reifung und eine fortwährende Vermählung von Sherry unterschiedlichen Alters. Bei Glenfiddich reifen die drei Fassarten zuerst 15 Jahre und werden anschließend in den Solera-Fässern aus portugiesischer Eiche vermählt. Hier reift der 15 Jahre alte Glenfiddich weiter, damit er vor der Vermählung seinen vollen Charakter entfalten kann. Vor der Abfüllung werden alle Whiskys in einem Vat (einem großen Holzbottich) vermischt. Ähnlich wie in Spanien wird aus diesem Bottich immer nur die Hälfte entnommen. Er ist daher immer mindestens zur Hälfte mit Whiskys gefüllt, die 15 Jahre oder länger gereift sind. Einige der Bestandteile in Glenfiddichs riesigem Solera Vat dürften sehr, sehr alt sein. Überzeugen Sie sich selbst von diesem faszinierenden runden Glenfiddich!

Solera-Verfahren bei Whisky? Der 15-jährige Glenfiddich zeigt Ihnen wie das geht! Gleich in den Warenkorb legen.

Fakten

Zusatzinformation

Herkunftsland Schottland
Region Speyside
Brennerei/Marke Glenfiddich
Abfüller Eigentümer-Abfüllung
Inverkehrbringer Glenfiddich Distillery Dufftown Banffshire AB55 4DH/GB
Produkt Kategorie Whisky
Typ Single Malt
Rauch Nicht rauchig
Allergene Keine
Farbstoff Mit Farbstoff
Alkoholgehalt 40,0%
Fasstyp Ex-Bourbon, Sherry, Virgin Oak
Alter 15 Jahre

Die Brennerei ⇑ nach oben

Glenfiddich (Highlands, Speyside)

Eine der bekanntesten Whisky-Destillerien ist Glenfiddich, 1886 gegründet. Als Erster wagte Glenfiddich 1963 die Vermarktung von Single Malt Whisky außerhalb Schottlands und ist heute die weltweit meistverkaufte Marke. Mit einer Reihe von Jahrgangsabfüllungen wie dem Glenfiddich 12 Jahre, dem Glenfiddich 15 Jahre und dem Glenfiddich 18 Jahre zeigt die Speyside Brennerei eindeutig, dass sie zu den Besten der Besten der schottischen Highlands gehören. Das Firmenlogo der Brennerei zeigt einen Hirsch und übersetzt bedeutet Glenfiddich auch „Tal der Hirsche“.

Als der Wettbewerb in der damals von Blended Malts angeführten schottischen Whiskyindustrie härter wurde, beschloss die Brennerei ihren Whisky offensiv als Single Malt zu bewerben. Was heute selbstverständlich scheint, war damals ein großer Schritt, befanden viele Genießer dieser Zeit einen reinen Single Malt für zu streng.

Hausstil: In jungen Jahren trocken und fruchtig als Aperitif, später als Digestif mit Schoko- und Rosinennoten.

» Mehr zu Glenfiddich Whisky

Bildnachweis: Glenfiddich Distillery

Die Region ⇑ nach oben

Die Highlands

Da die Region der Highlands sehr groß ist wird sie noch einmal in die vier Himmelsrichtungen und die Speyside unterteilt. So wird zwischen den nördlichen, östlichen, südlichen und westlichen Highlands unterschieden.

Speyside:

In dieser Region der schottischen Highlands befinden sich ca. 50 der 100 produzierenden Whisky-Destillerien, hier wird ein großteil des schottischen Single Malt Whiskys produziert (» Herstellung von Single Malt Whisky). Die Speyside wird auch „das goldene Dreieck“ der Whiskyindustrie genannt, da sich das Gebiet von Forres entlang der Küste nach Banff und hinunter nach Tomintoul erstreckt. Die unterschiedlichen Whiskys der Speyside unterscheiden sich zum Teil sehr stark, jedoch weisen alle eine gewisse Torf Note (» Torf in der Whiskyproduktion) auf, welcher im Wesentlichen aus dem Wasser der Hochmoore (» Mehr zur Whisky und Wasser) stammt.

» Mehr zu Speyside Whisky